Blogarchiv - 2018

Monatsübersicht Dezember 2018 und Jahresabschluss

Wie letztes Jahr, fasse ich meine Monatsübersicht und den Jahresabschluss zusammen, da sich das ganz gut bewährt hat.

 

 

Sparquote und Cash Dezember

Diesen Monat habe ich 2.000 € gespart und die Dividendeneinnahmen beliefen sich auf rd. 543 €. Durch Aktienverkäufe kamen dann noch 9.911 € auf mein Cash-Konto. In der Summe waren das 12.454 € Einnahmen.

 

Die Aktienkäufe schlugen mit rd. 3.104 € zu Buche, was in der Summe mein Investitionskapital um  9.350 € erhöht. Aktuell habe ich 19.177 € zur Verfügung.

 

 

mehr lesen 41 Kommentare

Meine persönliche finanzielle Freiheit - Depotanpassung

Im vorangegangenen Blogbeitrag "Ich muss mich wieder auf das Wesentliche besinnen" habe ich darüber geschrieben, dass ich mich wieder auf das Wesentliche konzentrieren muss. Aus dieser Überlegung heraus kam der Gedanke, wieviel Dividendenerträge ich tatsächlich benötige und wie sich mein Ziel, 500.000 Euro anzulegen, auf die Zukunft und meine weitere Depotplanung auswirkt.

 

Wie viel meine Frau und ich an Fixkosten und zum Lebensunterhalt benötigen ist bekannt, da wir unsere Ausgaben ganz gut überblicken können. Wir kommen bequem mit 2.000 Euro im Monat aus. Hier wäre noch Sparpotential vorhanden, aber ich möchte nicht sparen und jeden Cent zweimal umdrehen müssen.

 

mehr lesen 37 Kommentare

Monatsübersicht November 2018

Sparquote und Cash

Diesen Monat habe ich 4.000 €  gespart und die Dividendeneinnahmen lagen bei 473 € netto. Damit habe ich dem Depot 4.473 € zugeführt.

 

Die Investitionen beliefen sich diesen Monat auf  5.073 € und mein Barkapital verringerte sich um 600 €. Für weitere Käufe stehen 9.600 € zur Verfügung. 

 

  

mehr lesen 33 Kommentare

Vorstellung Leserdepot von Jörg

In loser Reihenfolge stellen sich Leser und ihr Depot vor. Jörg hat mir über sich, seine Ziele und sein Depot etwas geschrieben.

mehr lesen 50 Kommentare

Ich muss mich wieder auf das Wesentliche besinnen

Derzeit geht es an den Börsen recht turbulent zu und kleinste Verfehlungen bei den Analystenschätzungen führen zu heftigen Kursausschlägen. Ich habe mich selber dabei ertappt, dass ich mich davon mehr beeinflussen lasse als mir lieb ist. Dazu kommen gefährliches Halbwissen und falsche Interpretationen von Unternehmensmeldungen in verschiedenen Foren durch die User.

 

So verliert BAT an einem Tag 8 %, weil in den USA vielleicht Menthol-Zigaretten verboten werden sollen. IBM möchte Red Hat kaufen und Qualcomm verliert ebenfalls, weil die Zahlen nicht so in das Weltbild einiger passen, ebenso Williams-Sonoma. Es herrscht Unsicherheit und Nervosität Allerortens.

 

Das menschliche Gehirn hat die Eigenschaft, kurzfristige Meldungen über zu gewichten und man ist schnell geneigt, das Wesentliche aus den Augen zu verlieren. Wohl dem, der es schafft dies alles auszublenden. Richtig bewusst ist mir das durch die Kursverluste von Freenet geworden, die ich im Familiendepot habe und viele bereits den Weltuntergang herbeireden.

 

mehr lesen 27 Kommentare

Reich durch Bloggen?

Ich bekomme immer wieder die Frage gestellt, was ich durch das Bloggen verdiene. Kann man davon eigentlich leben? Wird man sogar reich?

 

Diese Frage ist auf den ersten Blick einfach zu beantworten. Als Hobbyblogger - eher nein, betreibt man das Geschäft professionell - ja.

 

Das Thema ist dazu geeignet, ein Buch zu schreiben, da es letztlich ungeahnte Möglichkeiten bietet und es gibt einige Bücher, die sich mit dem Thema Monetarisierung ausführlich befassen. Ich kann daher nur meine Erfahrungen als Hobbyblogger und einen kurzen Überblick über die Möglichkeiten aus meiner subjektiven Erfahrung wiedergeben.

 

 

mehr lesen 17 Kommentare

Monatsübersicht Oktober 2018

 

Sparquote und Cash

Neben meinem Dauerauftrag von 1.000 € habe ich diesen Monat nichts zusätzlich gespart. Die Dividendeneinnahmen beliefen sich auf 485 € und der Verkauf von SIR brachte 2.475 €, somit nahm mein Investitionskapital um 3.960 € zu. Die Aktienkäufe schlugen mit 6.024 € zu Buche, was in der Summe mein Investitionskapital um  2.064 € verringerte. Aktuell habe ich etwa 12.200 € zur Verfügung.

 

 

Dividenden 

Ich  erhielt Dividendenzahlungen mit einer Summe von 485,59 €. Im Vergleich zum Oktober 2017 (338,68 €) ist das eine Steigerung um 146,91 € oder 43,38 %.

 

Die gesamten Dividendeneinnahmen 2018 liegen bei 4.555,74 €.

 

Die Zahlungen kamen von:   

mehr lesen 35 Kommentare

Neu im Depot: EPR Properties

Nach dem Verkauf von Select Income REIT suchte ich eine Ersatzunternehmen und es sollte wieder ein REIT sein. Letztlich hatte ich drei REITs zur Auswahl, die ich für interessant halte. Digital Realty Trust (DLR) - ein Betreiber von Datencentern, Independence Realty Trust (IRT) mit mehr als 15.000 Wohnungen im Bestand und EPR Properties (EPR).

 

Ich entschied mich letztlich für EPR, da ich diese bereits im Autodepot habe und bisher gute Erfahrungen machen konnte.

 

Ich investierte rd. 3.000 €, da ich den gleichen Betrag wie in SIR und die anderen REITs haben wollte. Der Verkauf von SIR brachte rd. 2.500 € und ich legte noch 500 € frisches Kapital dazu. Ich konnte damit 50 Aktien erwerben.

 

EPR zahlt 4,32 $ Dividende im Jahr und bei meinem Kauf beläuft sich die Rendite auf 6,4 %. Auf das Monat gerechnet, erhöht sich mein Einkommen um rd. 11,50 € netto, wobei in diesem Fall die Zahlungen tatsächlich monatlich kommen.

  

mehr lesen 25 Kommentare

Verkauf: Select Income REIT

Nun ist SIR Geschichte. Alles in allem war ich mit SIR zufrieden, denn sie haben ein großes Industrieareal auf Hawaii und ich liebäugelte schon mit einem Besuch.  Die Dividende war nicht schlecht und kam regelmäßig auf mein Konto. Anfangs war ich von der Fusion mit GOV noch positiv gestimmt, aber nachdem ich ein Detail nach dem anderen erfuhr und mein Englisch viel schlechter ist, als ich dachte, revidierte ich meine Meinung.

 

 

mehr lesen 29 Kommentare

Monatsübersicht September 2018

Seit der Steuerreform und die Einstufung der REITs als Fonds, kommt die Dividendenabrechnung von Gladstone immer erst ein paar Tage später. Gladstone zahlt zum Monatsletzten die Dividende und die Monatsübersicht kann ich erst Anfang des darauffolgenden Monats machen. Ein Leser schlug vor, bei Gladstone einfach den Zahlungseingang zu nehmen statt der Wertstellung. Ursprünglich wollte ich das zum Jahreswechsel machen, habe mich aber entschlossen, bereits diesen Monat auf die Erfassung von Gladstone zu verzichten und die Septemberdividende dann eben im Oktober zu verbuchen. Die Verschiebung der Zahlung um einen Monat spielt in der Gesamtbetrachtung letztlich keine Rolle.

 

 

mehr lesen 54 Kommentare

Monatsübersicht August 2018

Sparquote und Cash

Diesen Monat habe ich 2.000 €  gespart und die Dividendeneinnahmen lagen bei 490 € netto. Damit habe ich dem Depot 2.490 € zugeführt.

 

Die Investitionen beliefen sich diesen Monat auf  4.984 € und mein Barkapital verringerte sich um 2.494 €. Für weitere Käufe stehen 12.800 € zur Verfügung. 

 

  

mehr lesen 24 Kommentare

Neu: Der Newsletter "Rente mit Dividende"

Eigentlich wollte ich nie einen Newsletter schreiben, einfach, weil ich nicht so genau weiß, was es denn Wichtiges gibt.

 

Nachdem ich mehrere Anfragen von Lesern bekommen habe, machte ich mir dazu Gedanken.

 

Auf Facebook schreibe ich jede Woche, welche Aktien ich nachgekauft habe oder wenn ein neuer Artikel online ging. Nun hat aber nicht jeder ein Facebook Konto, möchte aber dennoch auf dem Laufenden bleiben.  Der RSS-Feed hat nie so richtig funktioniert und viele Browser bieten die Möglichkeit, einen Feed zu abonnieren, an.

 

 

mehr lesen 10 Kommentare

Rezension: Einfach Investieren - Grundlagen des Value Investing

Value Investing oder wertorientiertes Investieren ist ein einfacher Weg, langfristig ein Vermögen aufzubauen. Das Buch "Einfach investieren" von Till Schwalm widmet sich dieser Investmentstrategie auf rund 216 Seiten ausführlich und ist in drei Hauptkapitel unterteilt.

 

Teil 1: Grundlagen des Investierens

 

Der erste Teil ist allgemein gehalten und erläutert die Grundlagen des Kapitalmarktes, den Unterschied zwischen Spekulieren und Investieren und geht auf verschiedene Themen wie Risiken, Anleihen oder Gold ein. Es werden die verschiedenen Anlageklassen untersucht und warum Aktien nichts anderem den Vorzug zu geben sind.

mehr lesen 8 Kommentare

Lesertreffen: Termin und Ort stehen fest

Nachdem die Abstimmung ziemlich knapp ausgefallen ist und es größere Probleme gegeben hat, überhaupt eine Gaststätte zu finden, habe ich jetzt das Treffen fest gemacht.

 

Die meisten Gaststätten waren ausgebucht oder wollten eine feste Reservierung mit Personenanzahl haben. Die Erreichbarkeit sollte gegeben sein und Parkplätze brauchen wir ja auch.

 

Ich musste daher etwas in das Umland von Bayreuth ausweichen.

 

Termin: Samstag, 8. September

 

Uhrzeit: ab 18.00 Uhr

 

Das Treffen findet im Gasthof Ruckriegel statt.

 

Der Gasthof ist von der Autobahnausfahrt Bayreuth Süd nur 10 Minuten entfernt, es sind ausreichend Parkplätze vorhanden (hinterm Haus und schräg gegenüber auf dem Werksgelände) und das Essen ist typisch fränkisch. Die Zugverbindung ist erträglich.

 

In der unteren Liste trage ich die Anmeldungen ein. Ihr könnt euch im Kommentar anmelden oder eine Mail schreiben. Wenn jemand eine Mitfahrgelegenheit sucht oder bietet, stelle ich den Kontakt her. Mailadressen oder Telefonnummern will man ja nicht unbedingt öffentlich machen.

 

mehr lesen 28 Kommentare

Monatsübersicht Juli 2018

 

Sparquote und Cash

Neben meinem Dauerauftrag von 1.000 € habe ich zusätzlich   1.000 € gespart. Die Dividendeneinnahmen beliefen sich auf 449 €, somit nahm mein Investitionskapital um 2.449 € zu. Die Aktienkäufe schlugen mit 4.103 € zu Buche, was in der Summe mein Investitionskapital um  1.654 € verringerte. Aktuell habe ich etwa 14.280 € zur Verfügung.

 

 

Dividenden 

Ich  erhielt Dividendenzahlungen mit einer Summe von 449,19 €. Im Vergleich zum Juli 2017 (267,27 €) ist das eine Steigerung um 181,92 € oder 68,07 %.

 

Die gesamten Dividendeneinnahmen 2018 liegen bei 3.100,38 €.

 

Die Zahlungen kamen von:   

mehr lesen 45 Kommentare

Lesertreffen: Wann soll es stattfinden?

Die meisten haben für Samstag gestimmt, daher habe ich zwei Samstage im September zur Auswahl.

 

Als Beginn habe ich mir 18.00 Uhr vorgestellt, da ich nicht weiß, wie weit einige fahren müssen und wann diese gehen müssen.

 

Wenn das Datum feststeht, werde ich eine doodle Umfrage für die weitere Planung machen.

mehr lesen 7 Kommentare

Mein neues Ziel: 500.000 € investieren

Vorgeschichte

 

Als ich vor ziemlich genau vier Jahren mein US-Depot anfing, war bei uns einiges im Umbruch. Das Haus war gerade abbezahlt und bei meiner Frau stand eine berufliche Veränderung an. Ich ging davon aus, dass ich 500 € im Monat sparen kann und mit 67 Jahren regulär in die Rente gehe. Unter Berücksichtigung der Inflation errechnete ich mir einen Bedarf von 1.500 € Dividendeneinnahmen im Monat.

 

Nach zwei Jahren war klar, dass die Annahmen zu konservativ waren und ich problemlos 1.000 € im Monat sparen kann. Bedingt durch die allgemeine Entwicklung und unter Berücksichtigung der gesetzlichen Rente, konnte ich das vorgesehene Renteneintrittsalter auf 63 Jahre und den monatlichen Bedarf auf 1.000 € Dividende reduzieren.

 

mehr lesen 20 Kommentare

Umfrage zum Lesertreffen

Damit das Lesertreffen konkretisiert werden kann, habe ich diese Umfrage erstellt, um einen Wochentag festlegen zu können. Vermutlich wird sich das Ganze zum Wochenende hin abspielen. Ich habe trotzdem alle Wochentage genommen, denn gleichzeitig kann ich damit testen, ob die Umfrageerstellung funktioniert, denn bisher hatte ich technische Probleme diese zu integrieren.

 

Jeder hat die Möglichkeit drei Tage zu wählen.

 

Der junge Mann im Bild hat seine Stimme bereits abgegeben.

 

mehr lesen 4 Kommentare

Lesertreffen und das FinCamp 2018

Ich bekomme immer mal wieder Mails und Anfragen, ob es nicht möglich wäre, ein Lesertreffen zu machen. Einfach, um sich persönlich kennen zu lernen und ungezwungen über Anlagemöglichkeiten, Finanzen und was einen sonst so bewegt in lockerer Atmosphäre auszutauschen.

 

Als Ort wäre Bayreuth in Nordbayern angedacht. Der Termin ist noch offen. Aktuell ist Ferienzeit und ein denkbar schlechter Zeitpunkt für eine Umfrage.

 

Wer hätte überhaupt Interesse und könnte sich vorstellen, einen Abend in Oberfranken zu verbringen?

 

Ihr könnt hier posten oder eine Mail schreiben, wenn euch das lieber ist. Ab 3 Leuten organisiere ich das. Terminabsprache, Lokalität etc.

 

 

 

mehr lesen 21 Kommentare

Monatsübersicht Juni 2018

Seit der Steuerreform und die Einstufung der REITs als Fonds, kommt die Dividendenabrechnung von Gladstone immer erst ein paar Tage später. Gladstone zahlt zum Monatsletzten die Dividende und die Monatsübersicht kann ich erst Anfang des darauffolgenden Monats machen.

 

 

mehr lesen 39 Kommentare

Finanzblogger-Treffen in Kassel

Am Wochenende war es wieder so weit. In Kassel fand das zweite Finanzblogger-Treffen statt.

 

Wie auf dem nebenstehenden Bild zu erkennen ist, ein bunt gemischter Haufen Finanzblogger/inen. Ich traf viele Bekannte und einige neue Teilnehmer wieder. 

 

Die Themen waren wieder sehr vielfältig und ich habe unglaublich viel gelernt.

 

 

 

 

mehr lesen 10 Kommentare

(M)ein neues Auto oder Ist ein neues Auto wirklich teuer?

Quelle: Audi
Quelle: Audi

Ursprünglich wollte ich einen Artikel über die Kosten, Vor- und Nachteile über ein Auto schreiben, aber es stellte sich heraus, dass die Sichtweisen und verschiedenen Berechnungen zu den Kosten wie z. B. vom ADAC letztlich eine Wissenschaft für sich darstellen und man ganze Bücher füllen könnte. Daher zeige ich meine persönliche Sichtweise und habe in meinem Bekanntenkreis eine intersubjektive Schätzung zu den Kosten durchgeführt. Meine Überlegungen sind natürlich sehr auf meine Situation bezogen, gerade wenn ich andere Blogs lese, die ein neues Auto regelrecht verdammen.

 

mehr lesen 32 Kommentare

Monatsübersicht Mai 2018

Sparquote und Cash

Diesen Monat habe ich 8.000 €  gespart und die Dividendeneinnahmen lagen bei rd. 416 € netto. Damit habe ich dem Depot rd. 8.416 € zugeführt.

 

Die Investitionen beliefen sich diesen Monat auf 4.052 € und mein Barkapital erhöhte sich um rd. 4.364 €. Für weitere Käufe stehen rd. 17.483 € zur Verfügung. 

 

  

mehr lesen 39 Kommentare

Rezension: Die glückliche Reise zum Reichtum

 

Inhalt

Das Buch erzählt die Geschichte von Tobias, der es "geschafft" hat und von Stefan, der mit seinem Leben und seiner finanziellen Situation unglücklich ist. Tobias tritt an die Stelle eines Mentors und zeigt Stefan auf, dass er an seiner Situation letztlich selber schuld ist und es an ihm alleine liegt, diese zu ändern. Das Buch ist in 17 Kapitel gegliedert und in jedem Kapitel zeigt der Mentor seinem Schützling auf, was an seinem Denken und seiner Sichtweise falsch ist und wie er diese ändern und letztlich zu seinem Vorteil nutzen kann. Durch einzelne Übungsaufgaben wird Stefan dazu angeleitet, sein Leben selbst in die Hand zu nehmen und für sein eigenes Glück etwas zu tun. 

 

Stefan lernt in den einzelnen Kapiteln, was z. B Geld ist und das es nichts Verwerfliches ist, reich zu sein. Welche Möglichkeiten es gibt, Geld zu verdienen und das man dabei ruhig Spass haben darf. Es fängt mit der Analyse der eigenen Situation an und leitet ihn in Form von Hausaufgaben an, dass er z. B. seine Konsumschulden abbaut und anfänglich ein Haushaltsbuch führt.  

mehr lesen 14 Kommentare

Monatsübersicht April 2018

 

Sparquote und Cash

Neben meinem Dauerauftrag von 1.000 € habe ich zusätzlich   2.000 € gespart. Die Dividendeneinnahmen beliefen sich auf 477 €, somit nahm mein Investitionskapital um 3.477 € zu. Die Aktienkäufe schlugen mit 3.810 € zu Buche, was in der Summe mein Investitionskapital um  333 € verringerte. Aktuell habe ich etwa 13.100 € zur Verfügung.

 

 

Dividenden 

Ich  erhielt Dividendenzahlungen mit einer Summe von 477,27 €. Im Vergleich zum April 2017 (285,37 €) ist das eine Steigerung um 191,80 € oder 67,21 %.

 

Die gesamten Dividendeneinnahmen 2018 liegen bei 1.773,17 €.

 

Die Zahlungen kamen von:   

mehr lesen 101 Kommentare

Rezension: Vermögensaufbau mit der Dividendenstrategie

 

Vermögensaufbau mit der Dividendenstrategie

 

Untertitel:

Mit steigenden monatlichen Dividenden zur ewigen Rente

 

Ein vielversprechender Titel, der mich als Dividendeninvestor umso neugieriger machte. Leider muss ich feststellen, dass der Titel und der Inhalt des Buches nicht viel gemeinsam haben. Ich habe in den letzten 20 Jahren vergleichsweise viele Börsenbücher gelesen. Dabei waren interessante, gute und weniger gute, aber fast keine wirklich schlechten Bücher. Ein Buch, welches sich mit einer Dividendenstrategie beschäftigt, sollte diese im Kern auch beinhalten und ausführlich auf die Vor- und Nachteile eingehen, sowie entsprechende Strategien aufweisen.

 

mehr lesen 33 Kommentare

Monatsübersicht März 2018

Seit der Steuerreform und die Einstufung der REITs als Fonds, kommt die Dividendenabrechnung von Gladstone immer erst ein paar Tage später. Gladstone zahlt zum Monatsletzten die Dividende und ich werde wohl künftig erst ein paar Tage später die Monatsübersicht erstellen können.

 

 

mehr lesen 22 Kommentare

Wie ich REITs auswähle

Ich werde immer wieder gefragt, wie ich REITs bewerte und greife den Vorschlag gerne auf, einen Artikel darüber zu schreiben.

 

Von REITs erwarte ich nicht das große Wachstum wie bei Unternehmen aus der Tech-Branche, dafür bekomme ich eine relativ hohe Rendite. Ich sehe das eher wie bei einer eigenen Immobilie. Der Mieter soll pünktlich zahlen und die ganze Sache einfach laufen.

  

Einige Annahmen muss ich treffen, da ich vieles nicht verifizieren kann. Ich gehe davon aus, dass das Management seinen Job versteht. Diese sind oftmals viele Jahre bis Jahrzehnte in der Immobilienbranche tätig und sollten ihr Handwerkszeug wie Marktanalysen, lokale Kaufkraft, Bedarf etc. verstehen.

 

mehr lesen 40 Kommentare

OnVista - Erfahrungsbericht

Vor ca. eineinhalb Jahren wechselte ich gezwungenermaßen meine Depotbank, da meine bisherige Bank DAB in Consors integriert wurde und mir die Konditionen nicht zusagten. Die Schwierigkeiten begannen damit, dass ich erst einmal eine neue Bank suchen musste. Vergleichsportale gibt es viele und bei manchen werden die exotischten Banken aufgeführt, sind mit Werbung zugepflastert und oft auch unübersichtlich. Wenn man ein Depot neu eröffnet, möchte man aber doch zu einem etablierten Broker, um "ja keinen Fehler" zu machen.

 

Eine Seite mit den gängigen Anbietern habe ich mit discountbroker-vergleich.de  gefunden. Sie ist übersichtlich aufgebaut und bietet alle wesentlichen Informationen. Falls jemand überlegt, die Bank zu wechseln, findet hier vielleicht eine Anregung.  

mehr lesen 44 Kommentare

Monatsübersicht Februar 2018

Sparquote und Cash

Diesen Monat habe ich 3.000 €  gespart und die Dividendeneinnahmen lagen bei rd. 415 € netto. Der Verkauf Dr Pepper brachte 6.852 €. Damit habe ich dem Depot rd. 10.267 € zugeführt.

 

Die Investitionen beliefen sich diesen Monat auf 10.142 € und mein Barkapital erhöhte sich um  125 €. Für weitere Käufe stehen ca. 16.225 € zur Verfügung. 

 

  

mehr lesen 29 Kommentare

Podcast Folge 3: Kursgewinne oder Verluste interessieren mich nicht

Daniel der Finanzrocker hat es geschafft, mich für einen weiteren Podcast zu gewinnen. Es ist nun schon die dritte Folge.

 

Wer Lust hat, meinem "Börsenfränkisch" zu lauschen, der findet den Podcast hier:

 

                                  Zum Podcast

 

 

 

9 Kommentare

Fusion Dr Pepper und Keurig Green Mountain - Was nun?

Nachdem ich im Januar noch 12 Dr Pepper Snapple Aktien gekauft hatte, kam die Meldung, dass Dr Pepper übernommen werden soll und der Aktienkurs schoss um 40 % nach oben.

 

 

mehr lesen 14 Kommentare

Monatsübersicht Januar 2018

Die Monatsübersicht kommt leider zwei Tage später, da ich auf die Abrechnung von Gladstone Com. gewartet habe. Anscheinend bereitet das neue Steuergesetz immer noch Schwierigkeiten. Ansonsten war der Januar rel. unspektakulär, außer dass ich eine Woche Urlaub hatte und die Sonne genossen habe.

 

Sparquote und Cash

Neben meinem Dauerauftrag von 1.000 € habe ich zusätzlich   2.000 € gespart. Die Dividendeneinnahmen beliefen sich auf exakt 410,00 €, somit nahm mein Investitionskapital um 3.410 € zu. Die Aktienkäufe schlugen mit rd. 2.842 € zu Buche, was in der Summe mein Investitionskapital um  568 € erhöhte. Aktuell habe ich etwa 16.180 € zur Verfügung.

 

 

Dividenden 

Ich  erhielt Dividendenzahlungen mit einer Summe von 410,00 €. Im Vergleich zum Januar 2017 (214,75 €) ist das eine Steigerung um 195,25 € oder 90,92 %.

 

Die gesamten Dividendeneinnahmen 2018 liegen bei 410,00 €.

 

Die Zahlungen kamen von:   

mehr lesen 50 Kommentare

Der Aktienfinder und wie ich ihn nutze

 

Seit meinem letzten Bericht über den Aktienfinder von Torsten Tiedt hat sich doch einiges getan. Die Entwicklung des Aktienfinders hat einige große Schritte nach vorn gemacht und es wurden neben vielen kleinen Verbesserungen einige Neuerungen ergänzt, die dieses Werkzeug immer mächtiger macht und einzigartig im deutschsprachigen Raum ist. Oft sind es Kleinigkeiten, die einem das Handling erleichtern. Mich interessiert z. B. der Gewinn von einem Unternehmen eher weniger, dafür ist der Free Cash Flow und im Vergleich dazu die Dividende wichtiger. Bei den Einstellungen im Charttool kann ich mir die gewünschte Darstellung abspeichern und muss mir nicht jedes Mal die Grafik anpassen. Ein schönes Beispiel ist in der untenstehend Grafik zu sehen. Auf einem Blick sieht man, dass bei PepsiCo alles im grünen Bereich ist, ohne lange Zahlenreihen zu lesen und zu interpretieren. 

 

 

mehr lesen 32 Kommentare

Monatsübersicht Dezember 2017 und Jahresabschluss

Ich hatte erst überlegt, ob ich zwei Artikel schreibe. Einen Monatsabschluss und einen Jahresrückblick. Ich fasse das aber zusammen, da ich sonst zu viele Wiederholungen schreibe und ich denke, die Lesbarkeit ist trotzdem gegeben.

 

 

Sparquote und Cash Dezember

Neben meinem Dauerauftrag von 1.000 € habe ich im Dezember zusätzlich   2.000 € gespart. Die Dividendeneinnahmen beliefen sich auf rd. 407 €. Durch Aktienverkäufe kamen dann noch 9.054 € auf mein Cash-Konto. In der Summe waren das rund 12.461 € Einnahmen.

 

Die Aktienkäufe schlugen mit rd. 13.309 € zu Buche, was in der Summe mein Investitionskapital um  848 € verringerte. Aktuell habe ich etwa 15.585 € zur Verfügung.

 

 

mehr lesen 16 Kommentare