Lesertreffen und das FinCamp 2018

Ich bekomme immer mal wieder Mails und Anfragen, ob es nicht möglich wäre, ein Lesertreffen zu machen. Einfach, um sich persönlich kennen zu lernen und ungezwungen über Anlagemöglichkeiten, Finanzen und was einen sonst so bewegt in lockerer Atmosphäre auszutauschen.

 

Als Ort wäre Bayreuth in Nordbayern angedacht. Der Termin ist noch offen. Aktuell ist Ferienzeit und ein denkbar schlechter Zeitpunkt für eine Umfrage.

 

Wer hätte überhaupt Interesse und könnte sich vorstellen, einen Abend in Oberfranken zu verbringen?

 

Ihr könnt hier posten oder eine Mail schreiben, wenn euch das lieber ist. Ab 3 Leuten organisiere ich das. Terminabsprache, Lokalität etc.

 

 

 

FinCamp 2018

Albert Warnecke, ein sehr geschätzter Bloggerkollege und Organisator der Bloggerkonferenz in Kassel, veranstaltet ein FinCamp am 15. September in München.

 

Beim FinCamp sind verschiedene Referenten, die über Geldanlage und ihre Erfahrungen berichten. Bekannt sind einigen Lesern vielleicht Dr. Gerd Kommer, Daniel Korth (Finanzrocker) oder Alex Fischer (Reich mit Plan).

 

Fünf Gründe für das FinCamp

  1. Einzigartiges Konzept: Keine Sponsoren, kein Vertrieb.
  2. Ehrliche Ansagen: Alle Referenten investieren eigenes Geld und erklären Dir, wie sie vorgehen.
  3. Deshalb: extrem praxisorientiert.
  4. Mit Gleichgesinnten und den Referenten diskutieren. Das interaktive Panelformat lässt keine Fragen offen.
  5. Wir gehen erst nach Hause, wenn alle Fragen beantwortet sind.

 

 

Warum das deine Veranstaltung ist

 

Wissen

Kompetente Referenten und der Austausch mit den anderen FinCamp-Teilnehmern bringen Dir Wissen und Antworten auf deine Fragen. Unsere Themen: Der richtige Anlagemix, Dividendenstrategie, ETF-Auswahl, P2P-Kredite, Krypto-Währungen und "mieten oder kaufen". Niemand geht mit einer offenen Frage nach Hause.

 

Netzwerken

Über Finanzen spricht man nicht! Auf dem FinCamp schon. Die Gespräche mit anderen Teilnehmern werden Dir zeigen: Du bist nicht allein mit Deinen Fragen.

 

Inspiration

Inspiration schafft Motivation. Das FinCamp gibt Dir den Schwung jetzt anzufangen und das Depot zu eröffnen, den ETF zu kaufen oder was immer Deine Strategie ist. Komm' ins Tun!

 

Was macht das FinCamp so einzigartig?

Die Ehrlichkeit. Wir sind sponsorenfrei. Niemand will Dir etwas verkaufen. Alle Referenten investieren ihr eigenes Geld und wissen deshalb ganz genau, was geht und was nicht. Und das erzählen sie Dir auch. Die abwechslungsreiche Mischung aus Vorträgen und interaktiven Diskussionsrunden kombiniert mit einer schwungvollen Moderation lässt keine Langeweile aufkommen. Henrik unser Veranstaltungsprofi weiß, wie man Spannungsbögen baut. Das Fachliche steht natürlich im Vordergrund, aber ein bisschen Spaß muss sein... 

 

Für wen ist das FinCamp?

Das FinCamp ist eine Veranstaltung für Menschen, die den Versprechungen der Finanzindustrie misstrauen und sich deshalb als Selbstentscheider um ihre Finanzen kümmern möchten, aber noch nicht genau wissen, wie sie es anfangen sollen. Du bist auf einem guten Weg, brauchst aber noch etwas Orientierung? Dann komm' zum FinCamp.

 

Zusammen schaffen wir es

Willkommen sind alle, die sich mit dem Thema private Finanzen in all seinen Ausprägungen beschäftigen und dazu neues Wissen erhalten möchten. Wesentlich ist die Motivation, aktiv mitzumachen, Fragen zu stellen und der Wille, mit dem Sitznachbarn ins Gespräch zu kommen. Die Referenten sind kompetent, aber so richtig gut wird das FinCamp erst, wenn Referenten und Publikum zusammen etwas Großartiges schaffen. Da zählen wir auf Dich.

 

Themen, die wir nicht behandeln

Auf dem FinCamp gibt es keine heißen Trading-Tipps, über Rohstoffe reden wir ebenfalls nicht und da wir alle keine Steuerberater sind, können wir nicht mit Steuervermeidungsstrategien für deine Kapitalanlagen dienen.

 

Warum mache ich Werbung für das FinCamp?

 

Die Leser, die schon länger meinem Blog folgen, wissen, dass ich normalerweise keine Werbung im Blogtext schalte.

 

Aber warum mache ich dann Werbung für das FinCamp?

 

Ich kenne Albert und die meisten Referenten persönlich von den beiden letzten Finanzblogger-konferenzen aus Kassel. Ich stehe hinter dem Gedanken und weiß, dass das keine Verkaufsveranstaltung wird. Wer sich für seine Finanzen interessiert, wird hier viele erfahrene Leute treffen, die ganz "normal" sind und ihr Wissen teilen. Leider bin ich aus terminlichen Gründen nicht dabei, vielleicht klappt es beim nächsten mal.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 21
  • #1

    Rainer (Sonntag, 15 Juli 2018 17:21)

    Hallo in die Runde,
    Die Idee eines Lesetreffens finde ich gut, wäre dabei

  • #2

    Oli (Sonntag, 15 Juli 2018 19:28)

    Klingt wirklich interessant,wäre auch dabei

  • #3

    edean (Sonntag, 15 Juli 2018 21:43)

    Moin! Schade, dass der Raum Braunschweig wohl etwas fern ab vom Schuss für Dich wäre :^)

  • #4

    Axel (Sonntag, 15 Juli 2018 22:38)

    Hey,
    super Idee! Abhängig vom Datum wäre ich beim Lesertreffen auch dabei :)

  • #5

    Tugumak (Sonntag, 15 Juli 2018 23:20)

    Bei einem Lesertreffen war ich noch nicht, aber zu deinem würde ich hinfahren. Von Nürnberg nach Bayreuth ist es auch nicht so weit.

  • #6

    Andreas (Montag, 16 Juli 2018 08:38)

    Hallo Alexander,

    wir hatten ja schon persönlich drüber gesprochen.
    Ich wäre auf jeden fall bei einem Lesertreffen mit dabei....

    Gruß
    Andreas

  • #7

    Blanco (Montag, 16 Juli 2018 10:00)

    Hallo Alexander,

    bin dabei in Bayreuth.
    Die 50 km schaff ich...

  • #8

    Eberhard Breinlinger (Montag, 16 Juli 2018 11:42)

    Hallo Alexander,

    tolle Idee, finde ich sehr sympathisch von Dir, dass Du bereit bist, so etwas zu organisieren.

    Gruß Eberhard

  • #9

    Alexander (Montag, 16 Juli 2018 19:42)

    Hallo zusammen,
    trotz Urlaubszeit so eine positive Resonanz. Das hätte ich nicht gedacht :)
    Mir fehlt nur etwas die weibliche Komponente.

    Ich denke, den Meisten würde es wohl eher Richtung Wochenende passen. Mitten in der Woche ist es bei vielen schwieriger durch die Anfahrt. Ich bin derzeit am probieren, Umfragen zu erstellen, das wäre ein prima Test, ob die Technik funktioniert.
    Ich kann auch Montag bis Sonntag eingeben, um erst mal eine Tendenz zu sehen, wann die meisten könnten. Das Datum kriegen wir dann auch hin und eine Gaststätte finde ich. Autobahnnähe und Parkplätze vorm Haus. Sollte jemand mit dem Zug anreisen, findet sich ein Shuttel-Service, daran soll es nicht scheitern.

    Viele Grüße

  • #10

    Rene (Montag, 16 Juli 2018 22:15)

    Huhu,
    Lesertreffen fänd ich auch interessant, aber bis Bayreuth ist es schon ein ziemliches Stück zu fahren.
    Am besten erstmal einen Termin festlegen, dann sieht man wer überhaupt Zeit hat und ob sich mögliche Fahrgemeinschaften ergeben.

  • #11

    YD (Dienstag, 17 Juli 2018 07:51)

    Lesertreffen - wäre ich dabei! Bayreuth ist nicht weit :)

  • #12

    franz.von.assisi (Dienstag, 17 Juli 2018 11:03)

    Zur Terminfindung kann ich doodle.com empfehlen, sehr einfach und intuitiv zu bedienen.

    Aber aus Niederbayern ist's a bissl weit bis nach Bayreuth. Außerdem ist das ja Franken und nicht Nordbayern ;-)

    Trotzdem super Idee und viel Spaß, und ich lese dann den Nachbericht hier im Blog :-)

  • #13

    Jan (Dienstag, 17 Juli 2018 14:37)

    Ich finde Lesertreffen sind sehr schöne Möglichkeiten sich auszutauschen, aber die Abhängigkeit vom Wohnort finde ich immer sehr schade.
    Es gibt doch bestimmt auch Möglichkeiten in ähnlicher Form wie beim skypen zu kommunizieren, so etwas wäre auch interessant.

  • #14

    YD (Dienstag, 17 Juli 2018 15:01)

    Leider dann sehr unpersönlich... Und das kühle Bier zum anstoßen würde auch fehlen.

  • #15

    Rene (Dienstag, 17 Juli 2018 20:41)

    Hi,
    google maps sagt mir, ich muss min 3h fahren.
    Aber wenn sich noch weitere Leser aus dem Südwesten finden und der Leser-Austausch quasi schon unterwegs beginnt, ist es eine Überlegung wert :-)

  • #16

    Alexander (Dienstag, 17 Juli 2018 20:57)

    Die Umfrage ist in Arbeit, das man erst mal sieht, welche Tage in Frage kommen. Natürlich braucht das etwas Vorlauf, viele können einfach nicht kurzfristig. An doodle habe ich für die Detailplanung auch schon gedacht, da könnte man auch den Abreiseort angeben. Ich kann dann den Kontakt zwischen möglichen Fahrgemeinschaften herstellen, nicht jeder möchte seine E-Mail veröffentlichen.

    Wenn alles klappt und der Wunsch besteht, könnte durchaus ein weiteres Treffen geplant werden.

    Danke allen für das Interesse

  • #17

    Dominik (Dienstag, 17 Juli 2018 21:14)

    Hi Alex & alle andern,

    Ich würde auch gerne zu dem Treffen kommen, sofern es terminlich nicht mit meinem Sommerurlaub kollidiert.

    Viele Grüße

  • #18

    Michael (Dienstag, 17 Juli 2018 22:01)

    Hallo zusammen, ich wäre in Abhängigkeit des Termins auch dabei....sofern dann auch Brodwerscht verfügbar gemacht werden (Scherz!)
    Gruß
    Michael

  • #19

    Nordhesse (Mittwoch, 18 Juli 2018 08:55)

    Ich wäre auch dabei, in Abhängigkeit von des Datums

  • #20

    Tobias (Mittwoch, 18 Juli 2018)

    Ich wäre auch dabei. Endlich mal ein Treffen in meiner Nähe!

  • #21

    AlKi (Mittwoch, 18 Juli 2018 21:22)

    Wenn es zeitlich möglich ist würde ich auch vorbei kommen.