Monatsübersicht April 2022

Sparquote und Cash

Diesen Monat habe ich 3.000 €  gespart, die Dividendeneinnahmen lagen bei 1.265 € netto und der Verkauf von Warner Bros. Discovery brachte 1.357 €.

 

Die Investitionen beliefen sich  auf 6.399  €. Für weitere Käufe stehen  mir 15.400 € zur Verfügung. 

 

  

Dividenden 

Ich erhielt  Dividendenzahlungen mit einer Summe von 1.264,72 €.

 

Im Vergleich zum April 2021 (913,53 €) ist das eine Steigerung um 351,19 € oder 38,44 %.

 

 

Die Zahlungen kamen von: 


 

 

Aktienkäufe

Ich habe diesen Monat 5 Käufe durchgeführt und die Investitionssumme liegt bei 415.500 €.

 

Auf Sicht von 12 Monaten erhöhen sich meine Dividendeneinnahmen durch die Käufe um 234 $ oder ca. 160 € netto.

 

Aktienverkäufe

Diesen Monat habe ich die eingebuchten Anteile von Warner Bros. Discovery verkauft und erhielt dafür 1.357,43 €.

 

 

 

Depotentwicklung

Die Depotentwicklung ist für mich nicht sonderlich wichtig, zumal sie durch die ständigen Zukäufe und evtl. Verkäufe noch verfälscht wird. Weiterhin kommt es darauf an, wann ich in mein Depot schaue und welcher Börsenplatz von OnVista zur Kursversorgung herangezogen wird. Man kann aber dennoch eine allgemeine Entwicklung ablesen und letztendlich kommt es auf ein paar Euro nicht an.

   

 

 

Was war sonst noch?

 

 

Die leidige Geschichte mit den Spin-Offs und Entflechtungen

 

Diesmal hat es AT&T erwischt. Ich überlege, ob ich nicht künftig die Aktien vorher verkaufe und nach der Aktion zurückkaufe. Die Entflechtung an sich ging dieses mal (fast) problemlos über die Bühne. Die neuen Aktien wurden mir steuerneutral eingebucht und der Anschaffungswert von AT&T entsprechend reduziert. Auch der Verkauf der ganzen Anteile der eingebuchten Aktien erfolgte problemlos und ich hatte sogar einen kleinen Kursgewinn. Ich ging davon aus, dass die Bruchteile von Onvista die nächsten Tage ausgebucht bzw. ebenfalls verkauft werden.

 

Soweit – so gut.

ABER: Onvista machte eine Berichtigung nach meinem Verkauf und es wurden nicht 0,24 Aktien von Warner Bros. Discovery je AT&T Aktie gutgeschrieben sondern 0,24xxx Anteile. Jetzt habe ich wieder 1,34 Aktien im Depot und der Verkauf der Bruchteile dürfte sich damit erledigt haben. Was tun mit der Miniposition? Ein Verkauf einer Aktie lohnt wegen den Gebühren nicht. Daher habe ich mich entschlossen, diese auf ein Depot bei der ING zu übertragen. Allerdings gehen bei der Depotübertragung keine Bruchteile. Ich habe dennoch den Auftrag zur Übertragung der gesamten Position erteilt und bis gespannt, was dabei rauskommt.

 

Der Erlös aus dem Verkauf wurde in AT&T reinvestiert, da ich langfristig von AT&T überzeugt bin. Um meine „Buchhaltung“ einfach zu gestalten, habe ich nicht lange rumgerechnet, sondern die ausgewiesenen Anschaffungskosten von Onvista in meine Excel-Übersicht übernommen. Ob das letztlich auf den Euro genau stimmt, spielt in der Gesamtbetrachtung für mich keine Rolle.

 

In der Depotübersicht habe ich die verbliebenen 1,3 Aktien ebenfalls nicht aufgeführt, da es recht aufwändig ist, diese für den Blog anzupassen. Die Reststücke von Warner Bros. Discovery sind nicht die einzigen Überbleibsel im Depot. So schleppe ich seit Monaten die Anteile von Orion mit herum und kann diese nicht verkaufen, da diese vermutlich noch gesperrt sind. Hier muss ich wohl bei Onvista nachfragen, woran das liegen könnte. Zwischenzeitlich habe ich sogar 0,68 € Dividende erhalten.

 

Orion bietet 3% Dividendenrendite, was mir zu wenig ist, da ich keine nennenswerten Steigerungen erwarte. Sonst hätte ich mir sogar überlegen können, diesen REIT weiter aufzubauen. Die Dividende und den Bestand von Orion führe ich ebenfalls nicht in meiner Übersicht auf, da ich die Aktien eigentlich loshaben will und mir der Aufwand auch hier zu hoch ist. Ich hoffe, dass sich die nächsten Jahre nicht noch mehr „Restposten“ ansammeln, sonst muss ich ein extra Depot eröffnen, um mein Hauptdepot „sauber“ zu halten.

 

 

Urlaub- Endlich

Nach über zwei Jahren Zwangspause habe ich wieder einen Urlaub gebucht. Leider muss ich noch einige Monate bis in den Herbst warten, aber in Griechenland ist es da noch angenehm warm.

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 72
  • #1

    Chris (Dienstag, 03 Mai 2022 22:45)

    Hallo Alexander,

    den Urlaub hast du dir bzw. ihr euch absolut verdient. Auch wenn es noch eine Weile hin ist, Vorfreude ist bekanntlich mit die schönste Freude und wenn dann der Urlaub hält, was er verspricht umso schöner.

    Die Ausdauer zahlt sich immer mehr aus und du überschreitest mittlerweile entspannt die 1.000 Euro netto an Dividende. Das ist schon beeindruckend und schön zu sehen, wo das alles hinführt. Auch interessant deine Nachkäufe. Eine Frage allerdings, wie bist du Hubbell gekommen? Höre bzw. lese ich gerade tatsächlich zum ersten Mal.

    Danke dir und einen guten und erfolgreichen Mai.

    Viele Grüße
    Chris

  • #2

    Udo (Dienstag, 03 Mai 2022 23:07)

    Hallo Alex, wie immer Glückwunsch zur starken Performance. Ich hab in der Tat AT&T vorher verkauft. Mich ärgert das mit den Bruchstücken auch immer und die Umrechnerei mit Steuer hin und her bin ich auch leid.
    Bei IBM hab ich es auch so gemacht. Man muss wirklich aufpassen was das so passiert.
    Mein Depot hat sich seit Anfang des Jahres auch gut entwickelt. Der schwache Euro macht natürlich bei den Kursen und Dividenden gerade Spaß.
    Da ich ja auch großer Fan von Warren Buffet und Charlie Munger bin habe ich angefangen mir jeden Monat eine Berkshire Aktie zu kaufen. Da gibt es zwar keine Dividenden aber irgendwann kommt der Tag wo meine Nachfahren eine B Aktie in eine A tauschen. Aktuell braucht man dafür 1.500 B Aktien. Das werde ich wohl nicht mehr schaffen.
    VG

  • #3

    Paul (Mittwoch, 04 Mai 2022 07:05)

    Wegen der Bruchstücke habe ich bei Onvista nachgefragt und folgende Antwort erhalten. Übrigens alles gebührenfrei (tel. Nachgefragt).

    Viele Grüße
    Paul

    Sehr geehrter Herr xxxxxxxx,

    vielen Dank für Ihre Nachricht.

    Der Verkauf der Aktienbruchstücke wird zeitnah automatisiert erfolgen. Wir wünschen Ihnen für Ihre weiteren Handelsaktivitäten viel Erfolg.


    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr onvista bank Team
    Daniel xxxxxxxxxx
    Kundenservice

    Telefon: +49 (0)69-7107-530
    E-Mail: service@onvista-bank.de

  • #4

    David Th. (Mittwoch, 04 Mai 2022 08:33)

    Hallo Udo,

    Berkshire H. - Man kann A -Aktien in B -Aktien umtauschen - umgekehrt geht es allerdings nicht.

    LG

    David

  • #5

    Caddy (Mittwoch, 04 Mai 2022 08:44)

    Glückwunsch Alex. Es ist sehr motivierend zu sehen wie die Ausschüttungen wachsen. Ich kann dir gar nicht genug für diese motivierenden Seiten danken. Nicht nur das ich mein Anlegeverhalten geändert habe, ich konnte auch meinen Sohn für die Börse und Dividenden motivieren der nun schon mit seinen 19 Lenzen kleinere Beträge von seinem BuFDi-Gehalt anlegt. Aktuell wird er allerdings etwas übermütig und möchte spekulativer investieren. Ich riet ihm es mit einem kleinen Betrag zu versuchen und zu schauen was besser funktioniert. Ich persönlich halte davon nichts.

    Ich selbst habe aufgrund der deutschen/schweizerischen Zahler erstmalig die 600€ Dividenden geknackt. Boah, auch das ist schon ein Brett mittlerweile und fast eine Extratransaktion jenseits der Sparbeiträge. Mein Dank dafür gilt erneut dir ;)

  • #6

    Dividende-um-Dividende (Mittwoch, 04 Mai 2022 15:14)

    Hallo Alexander,

    Glückwunsch zu deinem April Ergebnis! - Wie immer starke Zahlen, insbesondere die Steigerungsrate von ca. 38% der Erträge im Vergleich zum Vorjahr. Das muss man bei deinem investierten Volumen erstmal schaffen. Meine Einnahmen im April haben mit 1.044,15 € erneut die 1k Marke geknackt, womit ich auch mehr als zufrieden bin.

    Was den Spin-Off von AT&T angeht, überlege ich wie Du auch nächstes Mal anders zu agieren. In den letzten Monaten hatte ich 3 Spin-Offs in meinem Depot (IBM, Realty Income und AT&T), die alle eher suboptimal gelaufen sind. Nach den Spin-Offs sind die neu entstanden Firmen sofort stark gefallen, so dass man verdammt schnell verkaufen musste, wenn man nicht langfristig von den Positionen überzeugt ist. Und als Income Investor wollte ich weder Kyndryl, Orion Office REIT oder Warner Bros Discovery halten.

    Ich bin gespannt, wie sich AT&T nach der Abspaltung in Zukunft entwickelt. Einerseits sehe ich den Fokus auf das Kerngeschäft positiv und glaube, dass die Kurse aktuell wirklich den Boden erreicht haben oder zumindest in der Nähe davon sind. Auf der anderen Seite habe ich nach dem ganzen Hin und Her des Managements in den letzten Jahren und der speziell nach der deutlichen Dividendenkürzung nicht mehr wirklich Vertrauen in das Unternehmen. Meine Restposition von 200 Anteilen werde ich halten und sehen, wohin sich AT&T bewegt.

    Als nächstes steht auch bei GlaxoSmithKline ein Spin-Off an. Allerdings gefallen mir da sowohl die Pharma- als auch die Consumer Sparte. Mal sehen, ob ich bei GSK eine gute Entscheidung treffe :-)

    Bei deinen Käufen gefallen mir Cisco und Caterpillar sehr gut. Auf meiner Kaufliste stehen aktuell insbesondere IBM, Main Street Capital, Verizon, Medical Properties Trust und Store Capital.

    Viele Grüße,
    Susanne

  • #7

    Alexander (Mittwoch, 04 Mai 2022 20:01)

    Hallo Chris,
    ich habe Hubbell aus der Tabelle von Dave Fish rausgefiltert. Link ist oben rechts "Excel-Tabelle US-Aktien". Kann man wunderbar damit spielen. Das Unternehmen kannte ich vorher auch nicht.

    Hallo Udo,
    hast du dann wieder welche zurückgekauft oder einen Schlussstrich gezogen?

    Hallo Paul,
    die Bruchstücke wurden bei mir bisher auch immer problemlos von Onvista verkauft, aber durch die Nachberechnung habe ich jetzt 1,34 Aktien im Depot :(

    Hallo Caddy,
    freut mich, wenn du deinen Weg gefunden hast. Man wird nicht schnell reich, aber ich schlafe gut und kann auch einen Crash aussitzen. Dein Sohn soll ruhig etwas rumprobieren. Ich liebe alte Sprichwörter, denn sie gelten heute genauso wie früher. Also: Aus Erfahrung wird man klug.

    Hallo Susanne,
    es läuft :)

    Ich habe im Gegensatz zu dir wieder etwas Vertrauen in AT&T gefunden und hoffe, dass es langfristig wieder aufwärts geht. In ein paar Jahren sind wir schlauer.

    Hoffentlich läuft das mit dem Spin-Off von GSK besser. Ich drück dir die Daumen.

    Viele Grüße an alle

  • #8

    Udo (Donnerstag, 05 Mai 2022 15:23)

    Hallo Alex, bin bei 17,99 Euro incl. Gebühren wieder reingekommen. Die erste Dividendenzahlung ist auch schon da. 5,4% Div.-Rendite vor Steuern passt ganz gut.
    Werde sicherlich auch noch aufstocken.
    Bei GSK bin ich schon was länger draußen, ärgere mich aber, da sie ja auch sehr schön gelaufen ist und ich schon einige Dividenden verpasst habe.

    VG

  • #9

    AlKi (Freitag, 06 Mai 2022 11:24)

    Hallo Alex, immer wieder interessant zu sehen wie Dividende steigt. Ich denke dass dieser Trend bis zur Leitzinsanhebung der EZB anhalten wird trotz schlechter Nachrichten (Corona, Ukraine und die Inflation). Ein wesentlicher Teil des Anstiegs resultiert aus der EuroSchwäche (letztes Jahr bekam man für eine Euro noch 1,22 $ heute sind es circa 1,05$). Das Entscheidende ist dass man im Markt bleibt und die Krise aussitzt. Weiter denke ich dass die Kurse in den nächsten Zeiträumen weiterfallen werden da noch Leitzinsanhebungen kommen werden. Trotzdem bleibt es das Beste dass man im Markt bleibt und wenn sich eine Gelegenheit bietet zuschlägt.
    VG

  • #10

    Alexander (Freitag, 06 Mai 2022 15:50)

    Hallo AlKi,

    sehe ich genauso. Eine gesunde Konsolidierung schadet nicht. Da mein Depot gut im Plus ist, kann ich das verkraften und wer hat schon was gegen günstige Kaufkurse :)
    Gewinnt der Euro wieder, leiden zwar meine Dividendeneinnahmen, aber auch hier habe ich einen guten psychologischen Vorteil mit deutlich über 1k im Monat. Wenn es stürmisch wird, heisst es durchhalten. Vielleicht empfinden wir die heutigen Kurse in 20 Jahren als Schnäppchen.

    Grüße Alexander

  • #11

    Roberto (Samstag, 07 Mai 2022 13:19)

    Hallo Alex,

    ich bin seit 1996 an der Börse aktiv und habe bereits alle Marktphasen mehrfach miterlebt. Diese Erfahrungswerte sind beim langfristigen Investieren unersetzlich. Bei den Dividenden bin ich Dir einen Schritt voraus, was aber ganz einfach mit der deutlich längeren Anlagedauer zu tun hat. Deine Strategie hat mir von Beginn an sehr gut gefallen und es ist heute mal an der Zeit, DANKE zu sagen. Ohne Dich wäre ich auf solche Perlen wie Parker-Hannifin, Archer-Daniels Midland und Illinois Tool Works nicht aufmerksam geworden. Es war also auch für mich als erfahrenen Anleger hilfreich, Deinen Werdegang zu verfolgen und Dein Wissen und Deine Investitionsentscheidungen zu teilen.

    Gruß Roberto

  • #12

    Alexander (Sonntag, 08 Mai 2022 09:37)

    Hallo Roberto,
    ja - der Neue Markt. Da habe ich meine ersten Totalverluste erlebt...
    Wäre ich etwas früher auf die Dividendenstrategie umgestiegen, hätte mir das einiges Lehrgeld erspart, aber ich brauche immer etwas länger ;)

    Freut mich, dass ich dir einige Anregungen geben konnte.

    Grüße Alexander

  • #13

    Roberto (Sonntag, 08 Mai 2022 13:46)

    Hallo Alex,

    meine ersten Werte, welche ich 1996 eingesammelt habe, waren BMW, Daimler, SAP, Siemens und die Deutsche Bank. Also der reinste Home Bias. Damals hatte ich noch keine Strategie, aber zumindest einen Plan: Grundsolide Werte sollten es sein, Kaufen möglichst deutlich unter dem letzten Hoch, Langfristig dabei bleiben ... Dividenden spielten für mich damals noch keine große Rolle. Ein halbes Jahr später habe ich dann diversifiziert und Microsoft, Hewlett Packard, Yahoo, Time Warner und IBM hinzugefügt. Damit habe ich den Grundstein gelegt. Microsoft war trotz der Durststrecke von 2000 bis 2012 rückblickend ein Glücksgriff. Aus HP sind durch Spin-Offs mittlerweile 7 Unternehmen in meinem Portfolio geworden, von denen 5 Dividende ausschütten und 2 heute wertvoller sind als die Muttergesellschaft selbst. Mit dem "Neuen Markt" hatte ich wenig zu tun. Ich war nie auf das schnelle Geld aus. Einzig bei LHS, damals ein Zugpferd im "Neuen Markt", hatte ich mich beteiligt und mir eine blutige Nase geholt. Das Internet gab es damals noch nicht. Man hatte also keinen Zugang zu Unternehmenskennzahlen und somit auch keine Bewertungsgrundlage. Bei LHS wurde der wahre Wert erst nach dem Platzen der Dotcom-Blase und dem Übernahmeangebot eines Konkurrenten offenbar und der lag 90 Prozent unter meinem Einstiegskurs.

    Gruß Roberto

  • #14

    Sonny (Sonntag, 08 Mai 2022 15:57)

    Roberto offenbare uns doch bitte mal dein Depot. Wir jüngeren Börsenanfänger können mit Sicherheit sehr viel von dir und deiner Strategie lernen.

  • #15

    Micha (Sonntag, 08 Mai 2022 19:44)

    Hallo Sonny,

    Ich hatte im letzten Monatskommentar unter #38 einen ähnliche Wunsch geäußert :-)

    Grüße
    Micha

  • #16

    quinoa (Sonntag, 08 Mai 2022 21:07)

    Hallo Alexander und Rest,

    die Tage gab es bei Hannover Rück einen kräftigen Kursrücksetzer trotz guter Zahlen (nein, der Dividendenabschlag ist damit NICHT gemeint). Wer nicht nur auf amerikanische Werte setzt, könnte ja mal drüber nachdenken, bei Alexander dann fürs Familiendepot :-). Mich juckt es in den Fingern und ich entscheide dann morgen.

  • #17

    mrtott.blogspot.com (Montag, 09 Mai 2022 16:08)

    Hallo Alexander,
    herzlichen Glückwunsch zu deinem wieder starken Monatsergebnis und vor allem der beachtlichen Steigerung zum Vorjahr. Auf dem Niveau nach der langen Investitionszeit ist das wirklich phänomenal.
    Ich habe das Thema Spin-Off noch nicht erlebt, aber das scheint wirklich irgendwann nervig zu werden, da ein großes Depot mit vielen unterschiedlichen Firmen zu einer stärkeren Unübersichtlichkeit führt. Normalerweise sollten aber Bruchstückverkäufe immer in irgendeiner Form möglich sein. Da muss man manchmal wochenlange Geduld beweisen.
    Mein Monat war auch über Plan und trotz einer etwas raueren Börse kann man sich über den stetigen Dividendenfluss freuen. Mich lässt es zumindest entspannter schlafen, daher bleibe ich meiner Dividendenstrategie per Buy&Hold(&Check).

    Dir weiterhin viel Erfolg beim Investieren
    &
    Viele Grüße,
    MrTott

  • #18

    Alexander (Montag, 09 Mai 2022 18:39)

    Hallo Roberto,
    da hast du mir einiges voraus. Ich habe so ziemlich jeden Unsinn ausprobiert. Gefühlsmäßig hatte ich immer die langfristige Strategie im Kopf, aber nie bewusst umgesetzt. Ich meinte immer, etwas tun zu müssen. Naja, besser spät als nie :)

    Hallo MrTott,

    danke dir.

    Grüße

  • #19

    Esquilax (Dienstag, 10 Mai 2022 09:45)

    Hallo Alexander,
    danke des Podcastes beim Finanzrocker vor ungefähr 3 oder 4 Jahren habe ich auch angefangen Dividendenwerte in mein Depot zu legen.
    Mit meinem Depot bilde ich so einiges ab. Natürlich ETFs, wie aber auch Krypto und China sowie Tech. Gerade Tech schmiert gerade bekanntlich völlig ab. Trotzdem lasse ich die ganze Werte im Depot. Ich habe viel Zeit.
    Zum Glück habe ich aber auch in Dividendenwerte investiert. Inspiriert von Deiner Aufstellung fanden General Mills, WP Carey, Cola, Shell und einige REITS den Weg in mein Depot. Es sind genau die Werte, die gerade meine Aufstellung stabilisieren und zu meiner Beruhigung in diesen Börsenzeiten beitragen.

  • #20

    Thomas (Donnerstag, 12 Mai 2022 06:18)

    Hallo Alex, immer wieder sehr beeindruckende Dividendeneingänge und sehr motivierend. Schön das Du den Blog nach erreichen der 1.000 Euro im Monat weiterführst.
    Ich habe mal eine Frage bezüglich der Gladstone Commercial. Ich wollte die gestern über onvista kaufen und es wurde mir eine sinngemäße Meldung eingeblendet, dass der Kauf dieses Wertpapiers nicht möglich sei. Habe sie dann bei über ein anderes Depot gekauft. Wie hast Du es geschafft sie über onvista zu kaufen?
    Gruß
    Thomas

  • #21

    Alexander (Donnerstag, 12 Mai 2022)

    Hallo Thomas,
    ich habe Gladstone und die anderen REITs ganz normal gekauft, auch das Nachkaufen klappt bisher problemlos. Allerdings scheint Onvista bei neuen Positionen inzwischen nicht mehr so "flexibel" zu sein, was schon mehr Anleger bemängelt haben.

    Onvista wurde von der comdirect übernommen und die machen schon immer Probleme. Mich würde es nicht wundern, wenn sie ihre Bedingungen angleichen und irgendwann die Depots zur comdirect überführen. Spätestens dann bin ich weg.

    Grüße Alexander

  • #22

    Thomas (Donnerstag, 12 Mai 2022 21:36)

    Hallo Alexander,
    danke für die rasche Antwort.
    Es wird dann wohl so sein, dass sich dort wahrscheinlich mit der Übernahme durch comdirect etwas geändert hat.
    Ich habe die Gladstone Commercial ja dann über ein anderes Depot auch problemlos kaufen können. Einziges Ärgernis war das ich auch, wie Du auch, noch ein Freebuy-Depot habe und keinen Feebuy nutzen konnte und somit höhere Orderkosten angefallen sind.
    Was mich noch bei der onvista-Bank hält ist das Freebuy-Modell (gibt's glaube ich für Neukunden nicht mehr). Sollte es komplett eingestellt werden und höhere Kaufgebühren anfallen, werde ich auch wechseln. Dafür gibt's m.M.n. dann doch mittlerweile günstige Alternativen.
    Viele Grüße
    Thomas
    P.S. Ich hoffe Du führst den Blog noch lange weiter. Ich freue mich jeden Monat auf Deine Dividendeneinnahmen und die Entwicklung.

  • #23

    Michael (Montag, 16 Mai 2022 14:08)

    off Topic, Ddorfer hat sich hier ja abgemeldet, weiß jemand ob er sich in anderen Foren/Blogs rumtreibt, hatte zwar seinen eigenen Stil, war aber auch interessant/erheiternd was er zu sagen hatte.
    lg
    Michael

  • #24

    Alexander (Montag, 16 Mai 2022 18:10)

    Hallo Michael,

    ich habe keine Info.

    Gruß Alexander

  • #25

    Simo (Montag, 16 Mai 2022 18:20)

    Hallo Alexander,

    hast du schon mal überlegt zu welchem Broker du wechseln würdest? Oder was wäre Stand heute eine mögliche Alternative für dich?
    VG Simo

  • #26

    Alexander (Montag, 16 Mai 2022 19:07)

    Hallo Simo,

    ich ziehe zur ING um. Dort habe ich mein Girokonto, das Familiendepot und es gibt keine Schwierigkeiten mit REITs.

    VG Alexander

  • #27

    Simo (Montag, 16 Mai 2022 19:31)

    Hallo Alexander,

    vielen Dank für deine schnelle Antwort. Dort habe ich auch ein Depot. Über die ING kann ich mich nicht beklagen. Sind manchmal nur nicht die schnellsten, aber sonst passt alles.
    Viele Grüße Simo

  • #28

    Tobias (Dienstag, 17 Mai 2022 14:26)

    @Michael aus #23.

    Hi Michael,

    ich meine mitbekommen zu haben, dass der mit dem @Ratz was am Hut hatte. Viellicht fragst du dann am Besten da mal nach.

    VG
    Tobi

  • #29

    Bernd S. (Samstag, 28 Mai 2022 15:40)

    Hallo Alexander,
    ich wollte mich mal bei dir bedanken. Was man schön bei dir beobachten kann das du diese scheinbar Komplexe Materie doch sehr einfach hälst und durch Fokus und Zielstrebigkeit dein Ziel (1000 €) erreicht hast. Ich glaube das die meisten (einschließlich mir) den Faktor Zeit wahnsinnig unteschätzen und viel zu lange überlegen ob sie jetzt investieren sollen oder nicht. Währrend andere noch überlegen kaufst du schon wieder nach und dein Einkommen wird immer größer und größer....:-) Eigentlch doch so leicht und doch so schwer weil Emotionen am hart verdienten Geld nicht komplett zu ignoieren sind. Dagegen muss man ja sagen das deine Vorgehensweise zum Erfolg führen MUSS, es sei denn das von heute auf morgen alle ihre Div.Zahlungen einstellen würden. Alles in allem echt Klasse wie du das machst und vielen Dank das du uns daran teil haben lässt. Du hast mich da echt inspiriert:-) Eine Frage hätte ich allerdings noch, nach welchen Kriterien entscheidest du, welche Werte du nachkaufst? Vielen lieben Dank und Grüße aus München Bernd

  • #30

    Thomas (Sonntag, 29 Mai 2022 09:23)

    Habe sehr viele Überschneidungen mit deinem Depot, (was aber bei der Qualität der Auswahl kein Wunder ist ;-) ) Habe noch Consolidated Edison, Black Hills und New Jersey Resources, die mir in der letzten Zeit ( Konzentration auf Value und Energieversorger) vlel Freude gemacht haben. Sie stammen auch alle von der David Fish Liste. Wenn man mal bei Dir von Walgreens und meinetwegen noch Cardinal Health absieht, hast du quasi nix aus der Pharmabranche wie ( nur kurze Beispiele. Abbvie oder Eli Lilly oder Roche. Hier wäre (und war) auf lange Sicht eine Menge ( für Aktien ) sicheres Potential.
    Aber man kann wirklich nicht alles haben.
    Grüße und bitte weiter so.
    Wenn es mal schwere Zeiten an der Börse gibt, einfach einen Langfristchart vom S&P 500 anschauen ( Langfristchart von Gold sieht ähnlich aus oder Immobilien) und sich von schlechten Nachrichten nicht dauerberieseln lassen. Es kommt garantiert auch wieder schönes Wetter an der Börse.

  • #31

    Alexander (Sonntag, 29 Mai 2022 11:06)

    Hallo Bernd,
    danke für das Lob :)

    Wie entscheide ich die Nachkäufe?
    Ich mache mir eine Liste von den Unternehmen, in die ich noch keine 10k investiert habe. Dann entscheide ich aus dem Bauch heraus. Manchmal kaufe ich das Unternehmen nach, das gerade das größte Minus (oder eben kleinste Plus hat) oder ich noch am Meisten zu investieren habe. Fällt mir nichts ein, dann gehe ich einfach nach dem Alphabet vor. Habe ich nachgekauft, streiche es einfach von der Liste. Habe ich alle durch, fange ich von vorne an. Da mit der Zeit einzelne Unternehmen die 10k erreicht haben, wird die Liste immer kleiner. Ich könnte auch würfeln ;) - letztlich ändert sich dadurch nichts.

    Hallo Thomas,
    danke dir. So richtig schlechtes Wetter haben wir ja nicht, eher Aprilwetter. Gegen ein gesunde Konsolidierung hätte ich eh nichts.

    VG Alexander



  • #32

    Mathias (Sonntag, 29 Mai 2022 12:14)

    Hallo Alexander,
    ich bin beeindruckt von deinem Depot und deiner erreichten Netto-Dividende. Da habe ich noch ein ganzes Stück Weg vor mir. Aber Inspiration hilft dabei hervorragend.

    Liebe Grüße,
    Mathias

  • #33

    valge (Samstag, 18 Juni 2022 11:35)

    Tolle Bucht auf dem Foto, wo gibt es diese schöne Location, handelt es sich um Mallorca, aber da wären mehr Leute und Boote, vG Valge

  • #34

    Alexander (Samstag, 18 Juni 2022 11:55)

    Hallo Valge,
    das Bild ist eine Bucht in Griechenland.

    VG Alexander

  • #35

    WymSkPhN (Freitag, 23 September 2022 20:38)

    1

  • #36

    WymSkPhN (Freitag, 23 September 2022 20:56)

    1

  • #37

    WymSkPhN (Freitag, 23 September 2022 20:57)

    1

  • #38

    WymSkPhN (Freitag, 23 September 2022 20:57)

    1

  • #39

    WymSkPhN (Freitag, 23 September 2022 20:58)

    1

  • #40

    WymSkPhN (Freitag, 23 September 2022 20:59)

    1

  • #41

    WymSkPhN (Freitag, 23 September 2022 20:59)

    1

  • #42

    WymSkPhN (Freitag, 23 September 2022 21:00)

    0'XOR(if(now()=sysdate(),sleep(15),0))XOR'Z

  • #43

    WymSkPhN (Freitag, 23 September 2022 21:00)

    -1); waitfor delay '0:0:15' --

  • #44

    WymSkPhN (Freitag, 23 September 2022 21:01)

    -5) OR 669=(SELECT 669 FROM PG_SLEEP(15))--

  • #45

    WymSkPhN (Freitag, 23 September 2022 21:01)

    61tpvVGc') OR 400=(SELECT 400 FROM PG_SLEEP(15))--

  • #46

    WymSkPhN (Freitag, 23 September 2022 21:02)

    1'||DBMS_PIPE.RECEIVE_MESSAGE(CHR(98)||CHR(98)||CHR(98),15)||'

  • #47

    WymSkPhN (Freitag, 23 September 2022 21:02)

    1

  • #48

    WymSkPhN (Freitag, 23 September 2022 21:03)

    1

  • #49

    WymSkPhN (Freitag, 23 September 2022 21:03)

    1

  • #50

    WymSkPhN (Freitag, 23 September 2022 21:04)

    1

  • #51

    WymSkPhN (Freitag, 23 September 2022 21:05)

    1

  • #52

    WymSkPhN (Freitag, 23 September 2022 21:05)

    1

  • #53

    WymSkPhN (Freitag, 23 September 2022 21:06)

    1

  • #54

    WymSkPhN (Freitag, 23 September 2022 21:06)

    1

  • #55

    WymSkPhN (Freitag, 23 September 2022 21:07)

    1

  • #56

    WymSkPhN (Freitag, 23 September 2022 21:09)

    1

  • #57

    0'XOR(if(now()=sysdate(),sleep(15),0))XOR'Z (Freitag, 23 September 2022 21:09)

    1

  • #58

    1 waitfor delay '0:0:15' -- (Freitag, 23 September 2022 21:10)

    1

  • #59

    QgAOaP8d') OR 735=(SELECT 735 FROM PG_SLEEP(15))-- (Freitag, 23 September 2022 21:10)

    1

  • #60

    WymSkPhN (Freitag, 23 September 2022 21:11)

    1

  • #61

    WymSkPhN (Freitag, 23 September 2022 21:12)

    1

  • #62

    WymSkPhN (Freitag, 23 September 2022 21:12)

    1

  • #63

    WymSkPhN (Freitag, 23 September 2022 21:13)

    1

  • #64

    WymSkPhN (Freitag, 23 September 2022 21:13)

    1

  • #65

    WymSkPhN (Freitag, 23 September 2022 21:14)

    1

  • #66

    WymSkPhN (Freitag, 23 September 2022 21:14)

    1

  • #67

    WymSkPhN (Freitag, 23 September 2022 21:16)

    1

  • #68

    WymSkPhN (Freitag, 23 September 2022 21:17)

    1

  • #69

    WymSkPhN (Freitag, 23 September 2022 21:17)

    1

  • #70

    WymSkPhN (Freitag, 23 September 2022 21:18)

    1

  • #71

    WymSkPhN (Freitag, 23 September 2022 21:19)

    1

  • #72

    WymSkPhN (Freitag, 23 September 2022 23:12)

    1