Monatsübersicht August 2021

Sparquote und Cash

Diesen Monat habe ich 4.000 €  gespart, die Dividendeneinnahmen lagen bei rd. 1.003 € netto. 

 

Die Investitionen beliefen sich  auf 7.078,53 €. Für weitere Käufe stehen  mir rd. 34.000 € zur Verfügung. 

 

  

Dividenden 

Ich erhielt  Dividendenzahlungen mit einer Summe von 1.002,91 €.

 

Im Vergleich zum August 2020 (820,62 €) ist das eine Steigerung um 182,29 € oder 22,21 %.

 

Die Dividendeneinnahmen 2021 liegen bei 7.370,64 €.

 

 

Die Zahlungen kamen von: 


 

 

Aktienkäufe

Ich habe 4 Käufe durchgeführt und die Investitionssumme stieg auf 363.975,38 €. Ich trage in meine Tabelle die tatsächlichen Zahlen ein, in der Übersicht von Onvista werden Gebühren und Rückerstattungen bei den REITs abgezogen, daher die immer größer werdende Differenz.

 

Auf Sicht von 12 Monaten erhöhen sich meine Dividendeneinnahmen um 411,50 $ oder ca. 259 € netto bzw. um rd. 21,58 € im Monat.

 

Depotentwicklung

Die Depotentwicklung ist für mich nicht sonderlich wichtig, zumal sie durch die ständigen Zukäufe noch verfälscht wird. Weiterhin kommt es darauf an, wann ich in mein Depot schaue und welcher Börsenplatz von OnVista zur Kursversorgung herangezogen wird. Man kann aber dennoch eine allgemeine Entwicklung ablesen und letztendlich kommt es auf ein paar Euro nicht an.

 

Im Vergleich zum Vormonat ist durch die Verkäufe nicht sinnvoll.

Insgesamt ist das Depot mit 27 % bzw. 98.208 € im Plus.

  

 

Sonstige Einnahmen brutto 

Blogeinnahmen im August 0 €.

  

Planung nächstes Monat 

Ich plane 4 Nachkäufe und die Dividendeneinnahmen sollten bei ca. 850 € bis 900 € liegen.

  

Was war sonst noch?

  

Einnahmen

Geschafft! Erstmals lagen die Monatseinnahmen über der ominösen 1.000 € Grenze. Zugegeben, hätte Patterson wie sonst üblich im Juli bezahlt, hätten mir ein paar Euro gefehlt, aber da bin ich nicht kleinlich. Die gewünschten 1.000 €/Monat sind einerseits psychologisch begründet, da der Mensch in der heutigen Zeit gerne ganze, runde Zahlen hat, aber in meinem Fall hat das auch ganz praktische Gründe. Meine Fixkosten wie z. B. Strom, Wasser, Grundsteuer oder die Leasingkosten für das Auto liegen bei durchschnittlich 1.008 €/Monat und das US-Depot soll meine Fixkosten decken.

 

Nun könnte ich rechnen, dass die rund 360.000 € Investition für 30 Jahre langen, wenn das Geld renditelos rumliegt und ich jeden Monat 1.000 € entnehme. Allerdings würde mir die Inflation einen Strich durch die Rechnung machen und ich hoffe, dass ich noch etwas länger durchhalte. Die Dividendenerhöhungen sollen mindestens die Inflation ausgleichen und sollten langfristig Buchgewinne auflaufen, so habe ich ein nettes Polster für die möglicherweise anfallende Pflege im Alter.

 

Glücklicherweise ist mein Häuschen inzwischen schuldenfrei und ich muss keine Miete bezahlen. Bleiben noch die Lebenshaltungskosten für den täglichen Bedarf wie Kleidung, Sprit, Nahrungs- und Pflegeprodukte etc. Diese sollen meine Einnahmen aus anderen Investitionen decken und künftig ist mein Gehalt bzw. meine Rente als Taschengeld vorgesehen.

 

Mit meiner einkommensorientierten Art zu investieren wird man eher nicht Multimillionär, aber ich habe zumindest einen finanziell abgesicherten Status erreicht, was einem viel Last von den Schultern nimmt.

 

Investitionen

Die Käufe diesen Monat standen ganz im Zeichen meiner Psychologie. Das Ziel, 10k in jeden meiner Depotwerte zu investieren, habe ich bei meinen Nachkäufen bewusst in den Vordergrund gesetzt. So konnte ich Iron Mountain, Omega Healthcare, Qualcomm und Walgreens Boots Allianz auf besagte Investitionshöhe bringen und ich kann die Aktien hoffentlich die nächsten Jahre liegen lassen. Solange die Dividenden pünktlich kommen, habe ich hier praktisch keinen Verwaltungsaufwand mehr. Die Einnahmen regelmäßig in meine Exceltabelle einzutragen, mache ich mit Freude und sehe das nicht als Arbeit an.

 

EPR Properties

Nach 14 Monaten "Leerlauf" hat EPR wieder die Dividendenzahlungen (3 $ pro Aktie im Jahr) aufgenommen. Da hat sich das Warten letztlich gelohnt und ich bin froh, das Unternehmen nicht aus dem Depot geworfen zu haben. Das Management wird sich das gut überlegt haben und hätte die Dividendenausschüttung nicht festgelegt, wenn abzusehen wäre, dass sie diese die nächsten Monate wieder kürzen müssten. Deshalb wird EPR von mir wieder in der Nachkaufliste positiv beurteilt und im September werde ich mir hier wohl eine ordentliche Position ins Depot legen.

 

Spendier mir einen Kaffee

Wieder ein herzliches Dankeschön an alle, die mich zum Kaffee bzw. zu einem Essen eingeladen haben. Nachdem ich mich zu dieser Möglichkeit durchgerungen hatte, dass Ihr euch für den Blog in Form einer Zuwendung bedanken könnt, stellt PayPal den Moneypool im Laufe des folgenden Monats ein. Wirkliche Alternativen gibt es hierzu wenig bis keine. Ob PayPal etwas Vergleichbares anbieten wird, ist bis dato ungewiss. Daher werde ich im September diese Option vom Blog nehmen. Ärgerlich ist lediglich, dass die Finanzierung des Forums nicht mehr so einfach sein wird, da ich praktisch außer mit dem Affiliate-Programm von Amazon kaum noch Einnahmen generiere und ich über Google keine Werbung mehr schalte. Aber der Blog soll nicht der Monetarisierung dienen, sondern mir als Tagebuch helfen, etwas Disziplin an den Tag zu legen und aus den positiven Mails vieler Leser weiß ich, dass ich mit meiner Art zu investieren einigen helfen konnte, ihren eigenen Weg zu finden und Positives aus dem Blog zu ziehen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 50
  • #1

    Samuel (Dienstag, 31 August 2021 19:01)

    Hallo Alexander,

    na endlich! Freut mich wirklich für dich. Natürlich wird es noch Monate geben die "nur" dreistellige Dividendenzahlungen haben, aber wird schon. Manchmal macht es wirklich Sinn einen Titel im Depot zu behalten, auch wenn der die Dividendenzahlung pausiert. So haben auch in meinem Depot alle "Pausierer" wieder mit Zahlungen angefangen (teilweise allerdings deutlich reduziert).+
    MfG Samuel

  • #2

    Udo (Dienstag, 31 August 2021)

    Hallo Alexander,
    beeindruckend. Als ich die Zahl gelesen hab, hats mich echt gefreut. Begleite dich schon lange hier. Also Herzlichen Glückwunsch.
    Jetzt heißt es die anderen Monate auch noch in den vierstelligen Bereich bringen. Aber das wird dir auch gelingen.

    VG
    Udo

  • #3

    Daniel (Dienstag, 31 August 2021 20:21)

    Ich dachte kurz ich hab mich verlesen. Da ist die 4. Stelle endlich. Herzlichen Glückwunsch!!!

  • #4

    Denny (Dienstag, 31 August 2021 21:06)

    Hallo die Zahlen freuen uns sehr und herzlichen Glückwunsch,es motiviert uns sehr am Ball zu bleiben.

    Mit Freundlichen Grüssen

    Denny und Micha

  • #5

    Delura (Jürgen) (Dienstag, 31 August 2021 21:08)

    Hallo Alexander,

    ich lass schon mal einen schnellen Glückwunsch da, da ist endlich die 4-Stelligkeit !!! Was ich nur beim schnellen Überfliegen gesehen habe. Williams-Sonoma hat im August auch die Dividende (dick) erhöht.

    Weiter so und Glück Auf an alle Investoren !

  • #6

    mrtott.blogspot.com (Dienstag, 31 August 2021 21:27)

    Hallo Alexander,

    zunächst herzlichen Glückwunsch zur Vierstelligkeit!
    Das muss ein wirklich schönes Gefühl sein.
    Mir gefallen bei deinen August-Ausschüttungen besonders BAT, Gladstone und OHI. Solche Unternehmen habe oder werde ich bald in meinem Depot haben.
    Eine solide Auswahl an Qualitätsaktien ist das Fundament, warum du wieder eine satte Steigerung von ca. 22% im Vergleich zum Vorjahresmonat erzielen konntest.

    Was mich persönlich aktuell stark beschäftigt ist die Kaufüberlegung einer Immobilie (Selbstnutzung). Würdest du nach derzeitiger Marktlage ganz pauschal eher abwarten oder jetzt noch zuschlagen? Man prognostiziert ja bereits, dass ab ca. 2025 die Preise anfangen zu fallen (Demografie + Leitzinsanhebung).

    Dir weiterhin viel Erfolg beim Investieren.

    Viele Grüße,
    MrTott

  • #7

    Patrick (Dienstag, 31 August 2021 21:38)

    Hallo Alexander,
    Herzlichen Glückwunsch zur 1k-Dividende/Monat.
    Mit Spannung verfolge ich deine Beiträge, dein Portfolio und deine Strategie.
    Ich hatte seinerzeit EPR verkauft, aber auch nur weil ich noch leicht im Plus war. Schön, dass wieder eine Dividende gezahlt wird.
    Weiterhin alles Gute und viel Erfolg.
    Gruß Patrick

  • #8

    finanzmixerin (Dienstag, 31 August 2021 22:12)

    Hallo Alexander,

    wie kommt es, dass du mit deinem Hintergrund nicht noch mehr in Immobilien investierst. Den einen Artikel mit den Stellplätzen habe ich entdeckt und überflogen. Sorry, dass es thematisch am Thema hier vorbeigeht.

    @MrTott: Ich persönlich sehe das nicht so (demographische Entwicklung) es gibt nämlich eine gegenteilige Entwicklung: Immer mehr Platzbedarf pro Person. Der Wohnraum pro Person ist in den vergangenen Jahrzehnten immer weiter gestiegen.

    Außerdem kann man nie wissen, was sich in Zukunft ereignen wird (Zuwanderung etc.)

    Ich persönlich gehe von weiter steigenden Immobilienpreisen aus.

  • #9

    Chris (Dienstag, 31 August 2021 23:30)

    Guten Abend Alexander,
    ich gratuliere dir ganz herzlich zu dir beeindruckenden Zahl von Netto 1.000 Euro an Dividenden in einem Monat.

    Eine schöne gleichmäßige Verteilung der einzelnen Ausschüttungen. Minimal stechen nur OHI und BAT heraus, aber das ist auch ok...ist bei mir auch so ;-)

    Spannende Frage ist jetzt, denn ich vermutlich wird demnächst ein Monat nach dem anderen diese Marke erreichen, machst du weiter oder hast du dann dein Ziel erreicht und verfährst mit dem "Taschengeld" zum Leben?

    Viele Grüße
    Chris

  • #10

    Alf (Mittwoch, 01 September 2021 06:27)

    Moin Alexander,
    seit knapp 2 Jahren fiebere ich bei Dir mit und habe mich riesig für Dich gefreut, dass nun endlich mal die 1.000 EUR gefallen sind. Glückwunsch!!! und in dem Sinne, weiter so...

    LG Alf

  • #11

    quinoa (Mittwoch, 01 September 2021 12:52)

    Habe keine Erfahrungen mit Online-Spendendiensten, aber diese drei findet man immer wieder. Vielleicht ist etwas für dich dabei?

    https://steadyhq.com/de

    https://www.buymeacoffee.com/

    https://ko-fi.com/

  • #12

    quinoa (Mittwoch, 01 September 2021 13:02)

    Noch ein Letzter:

    https://www.patreon.com

    :)

  • #13

    DaBraX (Mittwoch, 01 September 2021 15:07)

    Hallo Alexander,
    ich bin hier eher nur als Konsument unterwegs, aber bei einem solchen Milestone - da muss ich einfach auch mal etwas schreiben!
    ->>>> Glückwunsch zum erreichen deines selbstauferlegten Zieles!!! <<<<<<
    und, das du es so bereitwillig hier mit allen teilst.
    Wünsche dir und deiner Familie ein langes partizipieren von deiner Einnahmen und bleibe bitte gesund - denn das ist das einzige was man nicht so zielgenau planen kann ;-)
    In diesem Sinne - Beste Grüße
    DaBraX

  • #14

    Aktienschach (Mittwoch, 01 September 2021 15:27)

    Wow, gratuliere zu diesem großartigen Meilenstein. Du hast ja schon oft an dieser Hürde gekratzt und ich freue mich ehrlich für dich, dass es endlich so weit ist. Ich kann nur erahnen, was das für ein tolles Gefühl sein muss.
    Übrigens ist auch die Dividendensteigerungsrate zum August letzten Jahres wirklich beachtlich.

    Gratuliere von ganzem Herzen!

    Viele Grüße,
    Manuel

  • #15

    Stefan (Mittwoch, 01 September 2021)

    Glückwunsch, Alexander!

    Eine tolle durch Geduld, Disziplin und Durchhaltevermögen erreichte Leistung, auf die du zu Recht stolz sein kannst und für die du Vielen (auch mir) als Vorbild dienst.

    Liebe Grüße

  • #16

    Alexander (Mittwoch, 01 September 2021 17:38)

    Moin zusammen,

    herzlichen Dank für die vielen Glückwünsche :)

    Zu den Fragen und Anmerkungen

    #5 Hallo Jürgen
    Williams-Sonoma hat sogar 20% angekündigt, was es nicht oft gibt.
    Ich erfasse die Dividenden immer erst, wenn die erste Zahlung der höheren Dividende erfolgt. Deshalb hänge ich da immer etwas hinterher.

    #6 Hallo MrTott
    Spontan würde ich sagen, kaufe die eigengenutzte Immobilie jetzt, wenn der Preis nicht extrem über dem Markt liegt. Sollten die Zinsen steigen, werden die Immobilien vielleicht fallen. Falls nicht, hast du noch den günstigen Zinssatz und sollten sie dennoch fallen, wäre zwar weniger Kapital notwendig, dafür aber ein höherer Zins an die abzuführen. Da sich der Immobilienmarkt träge bewegt, kann es auch noch dauern, bis die Preise wirklich fallen. Ob gute gebrauchte deutlich runter gehen, erwarte ich in Ballungsräumen nicht, da hier erst ein hoher Überhang der Nachfrage abgebaut werden muss. Wenn das "Paket" Immobilie passt, warum warten? Auf billigere Preise würde ich nicht spekulieren.

    #8 Hallo Tanja
    Ich investiere in keine Wohnimmobilien, weil ich vielleicht einen zu tiefen Einblick in das Ganze habe ;)
    Es ist natürlich auch eine Zeitfrage. Wenn ich aus einer Immobilieninvestition erst in 15 Jahren effektiven Nutzen ziehe, dann bringt mir das nichts mehr. Sollte sich im gewerblichen Bereich eine Möglichkeit ergeben, werde ich zuschlagen (hier sind ganz andere Renditen möglich). Bei Mietwohnungen nur noch, wenn ich ein günstiges Objekt bekommen würde, um es in kurzer Zeit mit Gewinn zu verkaufen.

    #9 Hallo Chris
    Ich mache meine 500k Investition voll und fange dann an, die Erträge sinnlos auszugeben :) Dann habe ich einen kleinen Puffer bezüglich der Kursschwankungen und der Inflation.

    #10 Hallo quinoa
    Danke für die Links, einige kannte ich noch nicht. Man muss nur sehr genau prüfen, dass der Datenschutz und die Anonymität gewahrt bleibt. Ich bin da inzwischen sehr vorsichtig.

    Nochmals Danke allen :)
    Liebe Grüße

  • #17

    hessihecko (Donnerstag, 02 September 2021 11:59)

    moin, moin
    gratulation. endlich 1k erreicht. weiter so. motiviert mich total deine seite.
    grüße

  • #18

    Fred (Donnerstag, 02 September 2021 17:39)

    Hallo Alex,

    ich wollte gerade gucken was du mit deinen Verkaufserlösen so getrieben hast.

    Dabei bin ich über die Cookieeinstellung gestolpert. Ich konnte allen zustimmen oder der Auswahl zustimmen ohne etwas auswählen zu können. :)

    Aber wieder zurück zu meiner Neugier. Habe ich hier was verpasst oder liegt die Kohle jetzt nur größtenteils auf den Verrechnungskonto rum?

  • #19

    Alexander (Donnerstag, 02 September 2021)

    Hallo hessihecko,
    freut mich, wenn ich dich motivieren kann.

    Hallo Fred,
    nutzt du noch den IE9? Da gibt es vermehrt Probleme. Die Cookie-Einstellungen werden vom Provider vorgegeben, da habe ich leider keinen Einfluss drauf :( Ich würde sie abschalten, da ich keine Auswertungen mache.

    Die Kohle liegt größtenteils rum (34k, siehe oben). Im September werde ich einige Positionen deutlich aufstocken, welche entscheide ich kurzfristig.

    Grüße

  • #20

    Fred (Donnerstag, 02 September 2021 20:41)

    Nene aktuell habe ich den aktuellrn Chrome aufn Handy.

    Dann bin ich mal gespannt was du so aus dem Hut zauberst.

  • #21

    Andreas (Donnerstag, 02 September 2021 20:52)

    Gratulation, perfekt gemacht Alexander,

    ich verfolge deinen Blog auch schon über einen längeren Zeitraum. Ich freue mich, dass es mit den 1k Dividende bei dir endlich geklappt hat. Ich warte immer gespannt auf den Monatsbeginn, um zu sehen, wie sich deine Strategie auszahlt. Schön finde ich, dass du uns deine Gedanken zu Investitionsentscheidungen mitteilst. So manche gute Gedankenhilfe war dabei. Ich hoffe und wünsche mir, dass du diesen Blog noch viele Jahre weiterführst.
    Viele Grüße

  • #22

    Chris (Freitag, 03 September 2021 12:49)

    Hallo Alexander

    Glückwunsch an Dich und Deine Frau.

    Ich würde mir nun ein nicht monetäres Ziel erarbeiten: die Betreuung im Pflegefall, der durch Unfall, Krankheit oder Alter eintreten kann.

    Ein Familienmitglied hat eine bekannte Persönlichkeit bis zu seinem Tod betreut. Diese wohlhabende Person hatte keine Kinder und baute sich ein Netz aus Freundschaften, mit zwei sehr nahestehenden Menschen. Eine davon wurde adoptiert, die andere erhielt die Vollmachten bis zum Tod. Zusätzlich gab es Personal für die täglichen Dinge. Es klappte bis zum letzten Tag wie gewünscht und jeder Tag wurde genossen.

    Grüße

    Chris

  • #23

    Alexander (Freitag, 03 September 2021 18:28)

    Hallo Fred,
    heute habe ich für etwa 4k 100 EPR Properties gekauft. Damit ist die Position auch voll.

    Hallo Andreas,
    Stand heute werde ich euch noch einige Zeit "nerven"^^

    Hallo Chris,
    für Personal wird es wohl nicht langen, aber ich habe zumindest 2 Personen, denen ich jederzeit meine Konten anvertrauen kann. Könnten sogar 3 Leute sein.
    Monetär habe ich praktisch schon abgeschlossen, die nächsten Jahre möchte ich wieder verstärkt wegfahren, wenn es wieder möglich ist.

    Grüße
    Alexander

  • #24

    Tugumak (Samstag, 04 September 2021 09:38)

    Hallo Alex,

    ich möchte mich den Gratulationen zu den 1000 € Dividenden anschließen :)
    Und Danke sagen, dass du uns und im Speziellen mich an deinen Gedanken und deiner Strategie teilhaben lässt. Hat mir wirklich sehr geholfen.

    Grüß aus Nürnberg

  • #25

    Dividende-um-Dividende (Samstag, 04 September 2021 10:51)

    Hallo Alexander,

    auch von mir Congrats zu dem Meilenstein von vierstelligen Dividenden-Einnahmen im Monat. Ich habe mal gelesen, dass 1.000 € netto pro Monat an passivem Einkommen "life changing money" ist und ich sehe das ähnlich. Das ist ein Betrag, der je nach Lebensphase viel abdecken kann oder einfach große Flexibilität und Sicherheit!!! mit sich bringt. Auf jeden Fall ist das mein nächstes Ziel auf dem Weg zur Finanziellen Freiheit... Diesen Monat waren es bei mir 473,32 € netto, womit ich sehr zufrieden bin, da der August eher ein schwächerer Monat ist. Im September rechne ich mit Erträgen von 700-800€, was die 1k schon etwas mehr in Reichweite scheinen lässt :-)

    Bei deinen Käufen waren diesmal ja wieder einige HighYielder dabei. Iron Mountain finde ich sehr interessant, insbesondere nachdem sie gut durch die Pandemie gekommen sind und bei der Umstrukturierung hin zu Data-Centern und Digitalisierung schneller voran kommen als gedacht. Auch das Projekt Summit, bringt die erhofften Einsparungen. Leider ist der Kurs sehr steil nach oben geschossen und aktuell ist damit die Sicherheitsmarge bei IRM nicht mehr so komfortabel wie noch vor 6 Monaten.

    Omega habe ich auch im Depot, und plane grundsätzlich nachzukaufen. Evtl warte ich noch 1-2 Quartale ab um die Entwicklung bei den Operators zu sehen wie sie ohne die Hilfspakete der US Regierung zu Recht kommen. Die Mehrkosten durch die Pandemie bringen einige von denen schon an den Rand der Möglichkeiten und dass einige die Miete an Omega evtl nicht mehr zahlen können ist zumindest nicht auszuschließen.

    Im Chip Sektor habe ich mir gerade für den Nachkauf von Broadcom entschieden, wobei ich Qualcomm auch sehr interessant finde. QCOM ist einer der großen Profiteure der 5G Entwicklung. Ist auf jeden Fall auf meiner Watchlist :-).

    Wünsch Dir noch ein schönes Wochenende,
    Viele Grüße,
    Susanne

  • #26

    Mathias (Samstag, 04 September 2021 11:01)

    Hast du dir ein Limit für die maximale Anzahl an Depotpositionen gesetzt? Das sind mittlerweile echt viele.

  • #27

    Alexander (Samstag, 04 September 2021 11:34)

    Hallo Tugumak,
    schön, dass du noch mitliest :) Schon lange nichts mehr voneinander gehört. Blöde Pandemie :( Viele Grüße daheim.

    Hallo Susanne,
    die 1k sind psychologisch betrachtet irgendwo schon befriedigend. Ihr schafft die auch noch :)

    Hallo Mathias,
    mein Limit sind 50 Werte, was ich vor den letzten Verkäufen hatte. Aktuell langen mir die 47 Werte und ich teile das Investitionskapital auf diese auf. Sollte ich noch mehr Aktien verkaufen müssen, fasse ich vielleicht wieder einen Ersatzwert ins Auge. Momentan passt mir das so.

    Viele Grüße
    Alexander

  • #28

    Ddorfer (Samstag, 04 September 2021 14:01)

    Mahlzeit Alex,

    Hut ab!
    Der erste Tausender ist geschafft - Glückwunsch!
    Bis zur "Rente" wird da noch was dazu kommen :-)
    Viel Spaß beim Auslegen - weisst du wohl schon, wann du das mit dem Arbeiten lassen wirst?

    SG

  • #29

    Alexander (Sonntag, 05 September 2021 10:26)

    Moin Ddorfer,
    der Plan ist, dass ich in 5,5 Jahren in die Freizeitphase wechsele. Worstcase sind 7,5 Jahre.
    Gewinne ich im Lotto ab 1 Mio. ist gleich Schicht im Schacht ;)

    Grüße

  • #30

    Ddorfer (Sonntag, 05 September 2021 17:11)

    Mahlzeit Alex,

    hast du da Einfloss, ob dein worst case eintritt oder bist du da quasi Passagier?
    SG

  • #31

    Dominik (Montag, 06 September 2021 16:10)

    Sehr interssant geschrieben, danke für das Update.

    Vielleicht schaust du auch mal bei mir vorbei würde mich freuen.

    mfG. Dominik

  • #32

    Alexander (Montag, 06 September 2021 16:24)

    Hallo Ddorfer,
    bin praktisch Passagier. Als Angestellter kann ich mit 63 in die Rente gehen, strebe aber einen Aufhebungsvertrag mit 61 an :)

    Hallo Dominik,
    mach ich doch, ich lese aber bei den anderen Blogs nur und schreibe nur selten etwas.

    Grüße
    Alexander

  • #33

    Aze64 (Montag, 06 September 2021 16:30)

    Moin Alexander,

    bei mir ist in 5,5 Jahren auch der Riemen runter. Da ich privat krankenversichert bin, graut mir schon vor den 800,-, die ich nur dafür hinlegen muss. Aber Kopf hoch, auch wenn der Hals dreckig ist, wie mein Opa mir bei jeder Gelegenheit mitteilen musst.

    Grüße
    Didi

  • #34

    Micha (Montag, 06 September 2021 22:24)

    Hallo Aze64,

    In 5,5 Jahren kann sich noch viel ändern im Hinblick auf KV. Ich selbst bin ebenfalls in der PKV, plane aber bereits kurzer zu treten so das ich automatisch aus der PKV fliege und dann in die gegenwärtige GKV rutsche (vor 55 Lebensjahr natürlich)

    Ich habe noch 9 Jahre Zeit bis zu meinem Ziel , bis dahin wird es vermutlich eh eine Einheitsversicherung (Bürgerversicherung) geben.

    Ist das zurückgehen in GKV keine Option für dich?

    Grüße
    Micha



  • #35

    Atze64 (Dienstag, 07 September 2021 08:26)

    Hallo Micha,

    zum einen bin ich schon über 55, zum anderen zu weit von der Bemessungsgrenze, als dass ich kürzer treten könnte. Einziger Trost, Vater Staat gibt auch noch ein paar Euro dazu.

    Grüße
    Didi

  • #36

    Alexander (Dienstag, 07 September 2021 17:09)

    Hallo Didi,
    als ich vor der Wahl stand PKV oder Gesetzliche, habe ich mich für die Gesetzliche entschieden, da ich die PKV als Rentner nur unter Mühen bezahlen könnte, zumal ich meine Frau auch privat versichern müsste. So ist sie bei mir mitversichert.

    Dein Opa war ein kluger Mann :)

    Grüße
    Alexander

  • #37

    Alexander (Samstag, 11 September 2021 11:05)

    Freitag ist Kauftag: Ich habe Air Products & Chemicals um 10 Anteile auf jetzt 35 aufgestockt.

  • #38

    anoli (Sonntag, 12 September 2021 08:34)

    was würdet ihr machen ?

    meine LG hat eine ETW für 400.000€ verkauft und sitzt nun auf einen berg cash.

    ich selbst mache seit 2000 mit Aktien und seit 2015 dann nur noch Div.strategie.

    wie würdet ihr den einstieg gestalten ? mein div depot ohne die nieten kopieren ? oder ein msci world etf nehmen der sogar auf grund der techrally mehr rendite als mein div.depot gebracht hatte. ziel soll sein mtl. 1200€ dividenden zu bekommen

  • #39

    Alexander (Sonntag, 12 September 2021)

    Hallo anoli,
    was würde ich machen?

    Letztlich ist die Auswahl der Aktien fast egal. Viel wichtiger ist herauszufinden, womit sich dein LG wohl fühlt. Welche Vorstellungen und Präferenzen er hat. Er muss sich mit seiner Anlage identifizieren können, die Vor- und Nachteile kennen, um auch in schwierigen Börsenphasen hinter seiner Strategie zu stehen und keinen Unsinn aus der Panik heraus zu machen. Manchen langen 25 Aktien, andere wollen 100 im Depot haben. Manche wollen aus ethischen Gründen kein Öl oder Tabak.
    Ziel sind 1.200 € monatlich, also rd. 20.000 € brutto im Jahr. Das entspricht einer Bruttorendite von 5%. Das ist problemlos machbar. Sollen die Dividenden den Inflationsausgleich schaffen? Ich gehe da von 4% Dividendenwachstum aus. Oder ist das egal? Welche Länder sollen berücksichtigt werden? Hier gibt es viele Fragen zu beantworten. Ist das geklärt, dann kann nach und nach ein entsprechendes Depot aufgebaut werden. (D)ein Depot zu kopieren ist unter diesen Gesichtspunkten nicht unbedingt sinnvoll. Sicher werden viele identische Unternehmen dann enthalten sein, einfach weil sie gut sind, aber es werden auch andere darin enthalten sein, die du vielleicht für dich nicht nimmst. Die Tech-Ralley kann auch enden und diese dann überproportional verlieren.

    Ein Musterdepot zusammenstellen, dass das Ziel erfüllt und dann die Werte nach und nach zukaufen. Das wäre meine grobe Vorgehensweise.

    Grüße Alexander

  • #40

    MarcoZ (Montag, 13 September 2021 14:44)

    Hey Alex, endlich geschafft den ersten Tausender...:)

    Was mir komisch vorkommt, das du erst in 5 Jahren gehen magst, glaube du bist da sehr vorsichtig, kann das sein?:)
    Ich tippe mal das Familydepot ist auch 6-stellig und Miete zahlst du ja nicht, plus die Garagen etc.. Aber ich kann es einerseits verstehen...ist ein großer Schritt und man muss sich wohlfühlen. Auch wenn die Arbeit noch Spaß macht und das Geld relativ "locker" reinkommt, gibt es keinen richtigen Grund aufzuhören.

    Aber andererseits einfach komplett abschalten und mal bisserl um die Welt tingeln, Corona hin oder her.

    gruß

  • #41

    Alexander (Montag, 13 September 2021)

    Hallo Marco,
    vorsichtig bin ich, aber nicht mit dem Start in die Freizeitphase ;)
    Das "Problem" liegt darin, dass wir zwei Mäuler zu stopfen haben und dann für zwei Leute die Krankenversicherung kommt. Es würde dann zwar zum Leben langen, aber um die Welt tingeln ist nicht. Also noch 5 Jahre Arbeiten, etwas sparen und dann passt das.

    Ich könnte selbst einen Halbtagsjob mit Mindestlohn machen, dann wäre das Problem Krankenversicherung gelöst, aber wenn ich meinen aktuellen Job, mein Gehalt, meine Arbeitszeit anschaue, dann wäre ich wiederum "blöd" diesen weg zu gehen.

    Grüße

  • #42

    harry hirsch (Samstag, 18 September 2021 09:02)

    hi alexander, ich habe gestern etwas von einer abspaltung bei ibm gelesen und gleich mal geschaut, ob du auch aktionär bei ibm bist. hast du irgendwelche änderungen bei dieser aktie geplant bzw weisst du schon was, wie es dann mit der dividende von ibm weitergeht?

  • #43

    Alexander (Samstag, 18 September 2021 12:42)

    Hallo harry hirsch,

    wie es mit der Dividende weiter geht, weiß ich nicht. Vielleicht findet man etwas auf der HP, aber ich meine, das wird erst noch bekannt gegeben.

    Ich behalte meine IBM und nehme die neuen Aktien ins Depot, dann beobachte ich das eine zeitlang und entscheide später, was ich letztlich mache.

    Grüße Alexander

    @all
    Diese Woche 30 Dominion Energy nachgekauft :)

  • #44

    Bernd (Samstag, 18 September 2021 15:06)

    Hallo Alexander,

    deine Seite motiviert mich extrem und ich habe auch schon aufgrund deiner Käufe einiges von dir nachgekauft. Auch Dominion Energy. Mich würde einmal interessieren warum gerade DE und nicht NextEra?

    Danke schon mal lieber Alexander

  • #45

    Roberto (Sonntag, 19 September 2021 00:04)

    Hallo Alex,

    vergangene Woche: Dividendensteigerungen bei Texas Instruments 12,7 %, Microsoft 10,7 % und Philip Morris 4,2 %. Es läuft wie ein Uhrwerk und der US-Dollar nimmt auch wieder Fahrt auf. Freue mich kommende Woche schon auf McDonalds, Honeywell und Lockheed Martin. Schade nur, dass Du Dich bei Microsoft nicht mehr mitfreuen kannst. Glückwunsch aber zu Deinem ersten Monat im vierstelligen Bereich. Willkommen im Club :-)

    Gruß Roberto

  • #46

    Linda (Sonntag, 19 September 2021 08:03)

    Hallo Alexander,

    du hast ja mit dem Verkauf von Microsoft deine Cashposition erhöht. Das Geld liegt ja jetzt "nur so rum"
    Wäre es nicht besser gewesen eventuell in mehreren Tranchen zu verkaufen in denen du auch wieder neue Positionen einkaufst.
    Du könntest dann noch von den Dividenden und eventuellen Kurssteigerungen von Microsoft profitieren, solange du eh noch nicht in andere Unternehmen investierst.
    Oder wolltest du absichtlich deine Cashposition erhöhen?
    Lg
    Linda

  • #47

    Simo (Sonntag, 19 September 2021 09:06)

    Das sind echt super Ergebnisse pro Monat: Meine Hochachtung vor so einer Leistung Alexander!

    @Roberto: Deine Post sind auch immer wieder sehr Interessant für mich und sicher auch für andere hier. Danke dafür. Darf ich dich fragen, bei welchen Anbieter(n) du dein(e) Depot(s) führst? Neben den Ausführungen von Alexander motivieren mich deine (wenn mMn auch immer viel zu wenige) Posts hier immer mit am meisten.

    Ich wünsche weiterhin allen gute Erfolge und noch einen schönen Sonntag.

    Grüße Simo.

  • #48

    Alexander (Sonntag, 19 September 2021 12:00)

    Hallo Bernd,
    genau kann ich nicht mehr sagen, warum ich Dominion Energy genommen habe. Ich schaue mir die Unternehmen an, beachte dabei die Geschichte, das Geschäftsmodell, die Dividendenrendite, das Dividendenwachstum usw. Vermutlich hat mir D einfach besser gefallen, weil auch die Dividendenrendite höher war.

    Hallo Roberto,
    wegen MSFT ärgere ich mich nicht. VF Corp. erhöht z. B. die Dividende um 20% ;)
    und ich kann den Erlös ja in andere Unternehmen investieren. Danke für die Club-Mitgliedschaft :)

    Hallo Linda,
    ein Teilverkauf war bei der rel. kleinen Position für mich nicht interessant. Eine Cash-Position wollte ich nicht aufbauen. Das Geld wird nach und nach investiert. Die Nachkäufe haben so lange es geht, eine Positionsgröße von 2k bis 4k und nicht wie sonst um die 1k. In ein paar Wochen ist der "Berg" abgetragen.

    Hallo Simo,
    danke dir :)

    Viele Grüße
    Alexander

  • #49

    Delura (Jürgen) (Montag, 20 September 2021 08:50)

    Hallo Alexander,

    ich bin ja selten neuguerig, aber woher weißt Du das die VF Corp. die Divídende um 20% erhöht ?? Ich habe das halbe WWW durchsucht, aber nichts dazu gefunden.... oder hat Dich der CEO angerufen (smile)

    Besten Guße an alle und Glück Auf !

  • #50

    Alexander (Montag, 20 September 2021 09:24)

    Hallo Jürgen,
    da kannst du lange suchen ;) Ich meinte Williams-Sonoma.
    Sry, mein Fehler :(

    Grüße
    Alexander