Podcast Nr. 5 mit dem Finanzrocker

Viele wünschen sich einen weiteren Podcast mit dem Finanzrocker Daniel und mir. In seiner 150. Jubiläumsausgabe hat Daniel sechs Gäste zu einem Podcast über die aktuelle Situation befragt. Seiner Anfrage bin ich gerne nachgekommen, allerdings viel es mir schwer, mich kurz zu fassen. Der Podcast hat eine Länge von über zwei Stunden und ich bin ab etwa 1:40 zu hören. Insgesamt ist der Podcast sehr gelungen und es lohnt sich, reinzuhören.

 

 

Ich möchte gar nicht zu viel vorwegnehmen. Alles Wissenswerte und seine Gäste findet ihr auf seinem Blog, den ihr mit dem Button direkt aufrufen könnt. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 16
  • #1

    Samuel (Montag, 13 April 2020 09:54)

    Der interessante Teil beginnt genau bei 1:43:05^^
    Ich teile Deine Ansicht, Corona wird die Märkte noch eine ganze Weile beschäftigen und die meisten Unternehmen werden trotzdem weiter Dividende zahlen (und erhöhen). Wer vor dem Kauf eines Unternehmens seine Due Dilligence durchgeführt hat profitiert in Krisenzeiten eben davon.

  • #2

    Julian (Montag, 13 April 2020 11:28)

    Moin,

    funktioniert bei euch aktuell der Link?
    Wenn ich drauf klicke tut sich nichts und wenn ich über finanzrocker.at gehe und dann podcast und den Artikel auswähle tut sich auch nichts. ?
    Scheint so, als wäre der Podcast aktuell down?

    Habs auch mit einem zweiten Browser versucht, gleiche Ergebnis....

  • #3

    Jörg G. (Montag, 13 April 2020 16:18)

    Hi,

    funktioniert bei mir auch nicht...

  • #4

    Alexander (Montag, 13 April 2020 19:31)

    Moin,
    der Link an sich ist korrekt gesetzt. Leider geht beim Finanzrocker die Unterseite nicht.
    Seine HP www.finanzrocker.net ist erreichbar, es sollte sich hoffentlich um ein temporäres Problem handeln.

    Grüße
    Alexander

  • #5

    Julian (Dienstag, 14 April 2020 10:47)

    Funktioniert wieder :)

  • #6

    Carsten (Dienstag, 14 April 2020 13:30)

    Hallo Alexander,
    ich habe auch diesmal wieder sehr aufmerksam deinen Ausführungen beim Finanzrocker gelauscht! Ich hab da mal ne Frage, du sagtest, das du immer für ca 800,- € pro Trade investierst.
    Nun wird überall gesagt , unter 1000,- € wäre es wegen der Kosten nicht besonders sinnvoll. Kannst du noch mal bitte etwas genauer erklären warum du auf diese Summe gekommen bist?
    Ich hoffe, ich hab das nicht irgendwo überlesen...
    Ich wünsche dir noch eine ganz schöne Woche .
    Mit besten Grüßen aus dem Berliner Umland.
    Carsten

  • #7

    Alexander (Dienstag, 14 April 2020 16:31)

    Hallo Carsten,
    ich komme auf die 800 € pro Kauf, damit mein vorhandenes Cash + Sparrate + Dividenden langt, um bis zum Jahresende jede Woche 800 € zu investieren. Reine Mathematik ;)
    Bezüglich der Gebühren, ich bezahle pro Kauf 2 € pauschal, ob ich für 100 € kaufe oder 10.000 € spielt keine Rolle.

    Viele Grüße
    Alexander

  • #8

    Carsten (Mittwoch, 15 April 2020 12:47)

    Hallo Alexander, danke für deine schnelle Antwort.
    Das mit der Aufteilung dachte ich mir schon, aber das mit den Gebühren ist natürlich sensationell günstig! Dann ist das natürlich erklärlich...
    Mit besten Grüßen
    Carsten �

  • #9

    Uwe (Dienstag, 28 April 2020 07:13)

    Hallo Alexander,
    ein sehr gelungender Podcast ... und die Frage kaufen oder verkaufen stellt sich bei langfristigen Aktionären nicht ... sie bleiben dem Unternehmen verbunden ... auch in schlechten Zeiten ... wer jetzt verkauft, hat seine Hausaufgaben vorher nicht gemacht ... eine solche Krise kann halt passieren ... dazu ist die Welt insgesamt mittlerweile zu sehr miteinander verwoben und dementsprechend "dünnhäutig" ...fragil ....

  • #10

    Matthias M (Mittwoch, 29 April 2020 00:45)

    Kann mich meinen vorrednern nur anschließen. Habe grade den Podcast gehört und das wirklich ineressante beginnt für mich ab sek 1:43... toller Podcast!

    Würde mir auch gerne mal die Depots der anderen "Finanzblogger" aus Transparenzgründen mal angucken wollen.... Hut ab an dieser Stelle für deine Tranzparenz, lieber Alex.

    Grüße aus Berlin

  • #11

    Alexander (Mittwoch, 29 April 2020 17:14)

    Danke euch für das Lob und das der Podcast euch gefallen hat. Die Zeit war nur zu knapp bemessen ;)

    Vielleicht machen Daniel und ich noch eine 6. Folge, aber dann wieder richtig lang mit viel "frängisch".

  • #12

    Teilzeithippie (Mittwoch, 29 April 2020 20:22)

    Hat mir auch seht gut gefallen. Machst Du gut, bis auf Patterson bin ich bei Dir, da habe ich bei der Divi Kürzung die Reisleine gezogen. Divi Kürzungen mag ich nicht, da gibt's bessere.
    Gute Zeit Euch

  • #13

    martbert (Mittwoch, 29 April 2020 22:47)

    Divi Kürzung bei Patterson, habe ich was verpasst?

  • #14

    Sonny (Donnerstag, 30 April 2020 09:54)

    shell kürzt die Dividende auf 0,16$

  • #15

    Alexander (Donnerstag, 30 April 2020 20:02)

    Die Dividende von Patterson liegt weiterhin bei 0,26 $. Ich habe da auf die Schnelle nichts Gegenteiliges gefunden. Vielleicht ist AHT gemeint?

  • #16

    Alexander (Sonntag, 24 Mai 2020 19:11)

    Sehr geiler Podcast, bin neu hier! :)

    Ich persönlich würde bei der aktuellen Phase auf Buy and Hold setzen. Auch wenn die Pandemie so schlimm ist, kann sich auch hier alles wieder erholen.

    Gruß

    Alexander