Monatsübersicht Januar 2020

 

Sparquote und Cash

Neben meinem Dauerauftrag von 1.000 € habe ich diesen Monat 1.000 € zusätzlich gespart. Die Dividendenein-nahmen beliefen sich auf rd. 955 € und somit konnte ich dem Depot 2.955 € zuführen. Für Aktienkäufe benötigte ich 4.643 € und mein freies Kapital liegt zum Monatsende bei 17.650 €. Leider ist mein Freibetrag bereits im Januar fast aufgebraucht.

 

 

Dividenden 

Ich  erhielt Dividendenzahlungen in Höhe von 955,11 €.

 

Im Vergleich zum Januar 2019 (632,35 €) ist das eine Steigerung um 322,76 € oder 51,04 %.

 

Die gesamten Dividendeneinnahmen 2020 liegen bei 955,11 €.

 

Die Zahlungen kamen von:   

Altria

Ashford Hospitality

Cardinal Health

Cisco

Crown Castle

Digital Realty

EPR Properties

Genuine Parts

Gladstone Com.

Global Superdividend X

Illinois Tool Works

Iron Mountain

One Liberty Properties

Patterson

PepsiCo

Realty Income

Spirit Realty

STAG Industrials

W.P. Carey

 

 

 

133,87

109,50

40,24

44,04

16,00

18,08

18,54

54,75

33,32

57,46

16,27

107,52

75,00

45,65

43,41

12,97

61,78

15,40

51,31

 

 



 

 

Aktienkäufe

Ich habe 5 Käufe durchgeführt und die Investitionssumme stieg auf rd. 287.150 €. Genau kann ich es nicht sagen, da ich den letzten Kauf an der New Yorker Börse getätigt habe und die Abrechnung ein paar Tage dauert. Ich bessere das dann aus und aktualisiere dann erst die Grafiken bei den Statistiken.

 

Auf Sicht von 12 Monaten erhöhen sich meine Dividendeneinnahmen um 255 $ oder ca. 170 € netto.

 

Unternehmen

Air Products & Chemicals

EPR Properties

IBM

Iron Mountain

Patterson

 

Summe

Anzahl

5

 15

7

30

40

Kaufpreis in €

1.102,00

 1.006,08

843,40

837,65

860,80

 

4.649,93 €

Dividende künftig ($/brutto)

26,80

 67,50

45,36

74,10

41,60

 

255,36 $


Dividendenerhöhungen (auf Sicht von 12 Monaten)

Unternehmen

Crown Castle

Gladstone Commercial

Iron Mountain

W. P. Carey

 

Summe

Anzahl

20

240

230

65

Erhöhung $

0,3000

0,0018

0,0340

0,0080

 

 

Dividende zusätzlich $

6,000

0,432

 7,820

0,520

 

14,772


Depotentwicklung

Das Depot ist mit 58.405 € im Plus und hat im Vergleich zum Vormonat etwa 3.640  € verloren.

 

 

Sonstige Einnahmen

Google Werbung: 110.312 Seitenaufrufe,    Werbeklicks 146,    72,84 € brutto  

Amazon Affiliate:    0,00 € brutto

FinanceAds:             0,00 € brutto

 

Planung nächstes Monat 

Im Februar plane ich wieder vier Käufe und die Dividendeneinnahmen sollten zwischen 750 € und  800 € netto liegen.  

 

Was war sonst noch?

Ich habe in der Monatsübersicht die Dividendenerhöhungen mit aufgenommen, damit es leichter zu verfolgen ist, wie viel das eigentlich auf Sicht von 12 Monaten ausmacht. Mit 14,77 $ brutto im Januar ist das nicht viel, aber wir haben ja noch 11 Monate.

 

Ich habe meinen Facebook Account gelöscht. Letztlich hat mir das nur Arbeit gemacht. Teilweise bekam ich Mails und Anfragen, die sich erübrigt hätten, wenn die Fragenden den Blog lesen würden. Einerseits tut es mir etwas leid, da ich 2.400 Abonnenten hatte, aber ich schrieb in Facebook letztlich nichts anderes als auf dem Blog und im Newsletter. Ich möchte die Zeit lieber in die Weiterentwicklung des Blogs investieren.

 

Inzwischen habe ich meine Eintrittskarte für den Kapital-Gipfel 2020 am 6. März in München gesichert und mein Zugticket gekauft, natürlich zum Sparpreis, dafür aber 1. Klasse. Falls von euch jemand dabei ist, ich werde wieder mein "Rente-mit-Dividende"-Shirt tragen und nicht zu übersehen sein.

 

Aktuell bin ich kurz vor dem Abschluss eines spannenden Immobilienprojekts. Entweder im Februar oder März gibt es dazu einen ausführlich Blogbeitrag, mehr verrate ich nicht ;) Ich möchte nicht die Spannung rauben.

 

Eigentlich war der Januar eher ohne große Überraschungen und das ist gut so.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 32
  • #1

    Ingo von Mission-Cashflow (Samstag, 01 Februar 2020 15:50)

    "Leider ist mein Freibetrag bereits im Januar fast aufgebraucht."

    Auweia, was soll man dazu sagen? 2020 wird gerockt, oder? Ich zumindest bin überzeugt davon ;o) ...

    Viel Erfolg und mal schauen, ob uns die Märkte in den nächsten Tagen günstigere Einstiegskurse bescheren. 3M und Exxon Mobil sehen verlockend aus.

    CU Ingo.

  • #2

    JAN (Samstag, 01 Februar 2020 16:13)

    Freibetrag fast aufgebraucht � schön wärs bei mir��
    Sehr schöne Steigerung mal wieder beeindruckend vor allem bei der Berücksichtigung des Depotvolumens. Bei mir lief es um Sondereffekte bereinigt auch gut und unbeteiligt super gut��
    Habe die Dividende von Imperial Brands die eigentlich im Dezember kommt erst im Januar erhalten und somit eine ordentliche Steigerung hingelegt.
    Gruß Jan

  • #3

    Chris (Samstag, 01 Februar 2020 17:49)

    Wie jeden Monat herzlichen Glückwunsch :)
    Es wird immer knapper mit der 1.000 Euro Marke, aber mit den weiteren Investitionen wird diese ganz kurzfristig geknappt. Einfach immer wieder schön und motivierend deinen Monatsabschluss zu lesen und neugierig macht mich das Immobilienprojekt umso mehr!

    Viele Grüß
    Chris

  • #4

    DividendenSparer (Samstag, 01 Februar 2020 17:51)

    Hallo Alexander,

    auf die Veröffentlichung deiner Dividendeneinnahmen habe ich mich schon gefreut. Schön, dass du wieder so pünktlich damit raus kommst.

    "Leider ist mein Freibetrag bereits im Januar fast aufgebraucht." Das nenne ich mal Luxusproblem! :-)

    Deine Dividendeneinnahmen für den Januar sind ja schon für sich genommen ziemlich beeindruckend. Noch beeindruckender finde ich allerdings die Steigerung gegenüber dem Vorjahr. Bei der Depotgröße noch solche Sprünge hinzukriegen - alle Achtung.

    Dein Abschied von Facebook gibt mir zu denken. Ich habe schon seit langem keinen Facebook-Account mehr. Um meinen Blog etwas zu pushen, habe ich aber überlegt, wieder ein FB-Konto zu eröffnen. Wenn ich nun deinen Absatz dazu lese, dann komme ich ins Grübeln, ob das so eine gute Idee ist. Eigentlich mag ich die Plattform überhaupt nicht. Und man soll ja nur Dinge machen, hinter denen man auch stehen kann.

    Auf jeden Fall hast du mit deinem Dividenden-Aktien-Depot einen tollen Start ins Jahr 2020 hingelegt. Weiterhin so viel Erfolg!

    Viele Grüße
    Mike

  • #5

    Timu (Samstag, 01 Februar 2020 17:52)

    Hallo Alexander,

    Wäre Royal Dutch Shell nicht auch interessant für Dich?
    Ich weiß es ist keine amerikanische Aktie, allerdings ist der Wert grade gut zurück gekommen und es ist ein Quartalszahler.

    Viele Grüße

  • #6

    Bernd (Samstag, 01 Februar 2020 17:53)

    Mich würde interessieren über welchen Broker du die US Aktien/Fonds kaufst?
    Bei Comdirect sind leider viele deiner Aktien nicht handelbar.


    Gruß Bernd

  • #7

    Mirco (Samstag, 01 Februar 2020 18:29)

    Nice .. fast 1.000€ Dividende.. das ist stark �

  • #8

    Michael Obb. (Samstag, 01 Februar 2020 19:54)

    Hallo Alexander,
    freue mich immer wieder auf dein Depot-Update und bin von deinem Dividendenfluss mehr als beeindruckt. Danke, dass du uns daran teilhaben lässt. Weckt auch bei mir den Ehrgeiz, deinen Weg zu beschreiten.
    Zu deinem Blog hätte ich einen Vorschlag: Bisher beziehen sich die Kommentare immer nur auf den jeweils aktuellen Beitrag. Könntest du nicht zusätzlich eine weitere, durchgängige Kommentarfunktion anbieten, in der man laufend aktuelle Ereignisse zu den einzelnen Werten oder der allgemeinen wirtschaftliche Lage diskutieren kann? Ich denke, da würden durchaus interessante Beiträge und Meinungen auftauchen. Hätte auch den Nebeneffekt, dass man noch öfters auf deiner Seite vorbeischaut.

    Viele Grüße aus Oberbayern

  • #9

    Alexander (Samstag, 01 Februar 2020 20:41)

    Hallo Ingo,
    3M bin ich schon voll investiert, aber Exxon wird noch aufgestockt. Ich denke, wir werden dieses Jahr noch einige Tiefststände erleben. Die Einbußen durch die Corona Panik (ich liebe übrigens das Bier :)) wird sich in den Wirtschaftszahlen in den nächsten Quartalen zeigen und kriegen die Zocker das Zittern. Vielleicht ergibt sich dann für uns die eine oder andere gute Gelegenheit.

    Hallo Jan,
    du wirst noch staunen, wie schnell der Freibetrag viel zu gering ist. Das Dividendensammeln ist ein sehr langer Prozess, aber die Erfolge sind messbar. Man muss nur hartnäckig dabei bleiben.

    Hallo Chris,
    ich hege die Hoffnung, dieses Jahr 1.000 € zu knacken. Langfristig wird es etwas langsamer gehen, da ich etwas weniger arbeiten werde und mein Sparvolumen etwas zurückfahren werde. Ich strebe momentan 24.000 € in 2020 an, die letzten 2 Jahre waren schon anstrengend. Das Immoprojekt ist sehr lecker und ganz nach meinem Geschmack. Im Prinzip ist alles gelaufen und liegt in den letzten Zügen.

    Hallo Mike,
    wenn du keine Lust auf FB hast, dann lass es sein.
    Ich kann nicht abschätzen, wie groß der "Erfolg" auf meinen Blog war. Sehe ihn aber eher als gering. Mir hat es geholfen, auf anderen Blogs zu kommentieren. Wenn du voll auf die kommerzielle Schiene setzt, bist du gezwungen alle Kanäle zu bespielen (FB, Instagram, YouTube, am Besten noch Tik Tok). Das wird dann aber ein Fulltimejob. Ich belasse es als Hobby und da langt mir der Blog.

    Hallo Timo,
    wenn ich mal wieder einen Wert austauschen muss, steht RDS ganz oben auf der Liste.

    Hallo Bernd,
    ich habe das Depot bei Onvista und kaufe meisten über Tradegate. Vielleicht nicht immer die besten Kurse, aber sehr schnell und zuverlässig. Da sind mir dann ein paar Cent egal.

    Hallo Michael,
    die Blogfunktion bzw. die Kommentarfunktion ist hier leider sehr eingeschränkt. Ich könnte z. B. einen Reiter mit "Diskussion" erstellen und da einen Blogbeitrag erstellen, bei dem endlos diskutiert werden kann. Ansonsten wäre das eher wie ein eigenes kleines Forum. Da gibt es Anbieter, wo man das integrieren könnte. Das "Rente mit Dividende Diskussionsform" sozusagen^^. Hier könnte man auch einzelnen Lesern Moderationsrechte geben, alleine schafft man das sonst nicht. Hier können dann einzelne Leser eigene Beiträge öffnen/erstellen und es kann munter diskutiert werden. Viele Foren schlafen aber oft schnell wieder ein, wenn "nichts" los ist. Das ins Leben zu rufen ist einiges an Hintergrundarbeit, auch das ist zu bedenken. Es steht aber auf der Ideenliste :)

    Viele Grüße an alle
    Alexander



  • #10

    Julian (Samstag, 01 Februar 2020 22:49)

    Hi Alex,

    Starke Zahlen die Du uns hier zeigst, ist sicher ein würdiger Anfang für 2020! :)

    Wenn am Anfang des Jahres der Freibetrag noch komplett da ist macht Divi-sammeln am meisten Spaß, weils fast 1 zu 1 durchgeht(von der QS im Ausland mal abgesehen).

    Wie machst Du das dann eig? Du hast ja keine deutschen Aktien in diesem Depot, mit denen mal den Quellensteuertopf verrechnen könnte?

    Noch eine Frage: Hattest Du bei Omega Healthcare und Gladstone auch Korrekturbuchungen mit jeweils 1 cent abzug und wieder 1 cent dazugebucht? Hatte ich jetzt Ende Januar für 2019 und da ich die erst letztes Jahr gekauft habe, ist es eben das erste Mal das ich das sehe.

    RDS kann ich Dir empfehlen, habe ich auch im Depot liegen. SInd jetzt auch schön zurückgekommen, kann man schön nachlegen.
    Mich wundert allerdings dass ich hier über Ventas bisher nichts gehört habe(sei es als Vorschlag oder für deine Watchlist)


    Facebook ist sicherlich verzichtbar, auch wenn Ich dort immer verfolgt habe was Du in der Woche gekauft hast. Aber mit den Kommentaren hast Du Recht, gefühlt wurden jede Woche die selben Fragen gestellt....

    Gruß in Die Runde
    Julian

  • #11

    Benny (Sonntag, 02 Februar 2020 08:01)

    Wie immer ein tolles Ergebnis Alexander, ich hab zum ersten Mal im Januar die 500€ Marke geknackt.
    Ich bin sehr froh das ich vor knapp 3,5 Jahren Deinen Blog gefunden habe... es ist und bleibt meine Inspiration, bitte so weiter machen
    Gruß Benny

  • #12

    Dividende-um-Dividende (Sonntag, 02 Februar 2020 08:28)

    Hi Alex,

    Glückwunsch zu so einem starken Januar mit 955€ an Dividenden-Einnahmen! Gerade dieser Monat gehört bei mir zu den schwächsten. Meine Div-Steigerungsrate betrug ca. 18% und die Einnahmen lagen bei 220€...

    Bei deinen Käufen gefallen mir IBM und EPR Properties besonders. IBM werde ich wahrscheinlich so schnell wie möglich im Februar nachkaufen. Zum Einen haben mich die Quartalszahlen überzeugt und zum anderen scheint der Wechsel des CEO von Rometty zu Arvind Krishna und die Integration des RedHat CEOs in die Führung ein richtiger, überfälliger Schritt. Mit einem innovativen Management ist sicher noch so Einiges an Potenzial aus IBM herauszuholen.

    Apropos Immobilien: Wir haben derzeit zusätzlichauch ein Immobilien Investment Projekt, welches sich in der Innenausbauphase befindet. Ich werde berichten:-).

    Wünsche Dir viel Erfolg bei deinem Immobilien Vorhaben :-) !!

    Viele Grüße,
    Susanne

  • #13

    Samuel (Sonntag, 02 Februar 2020 11:16)

    "Rente-mit-Dividende"-Shirt, gibt's bald Merch von Dir zu kaufen? ;-)

  • #14

    Udo (Sonntag, 02 Februar 2020 12:11)

    Toller Monat Alex. Mein Depot hat im Januar 4% Verlust eingefahren. Aber bei den Dividenden konnte ich auch über 32% zum Vorjahr zulegen. Seit dem ich deinen Blog kenne, bin ich wesentlich entspannter :-) an der Börse, da ich einfach investiert bleibe und jeden Monat nachlege. Also großer Dank an dich.

  • #15

    Michael (Sonntag, 02 Februar 2020 13:45)

    Auf ein Neues, Dividenden-Papst. Möge der Markt mit uns sein. Wenn ein schwächerer-als-Grippe Virus so einen Einfluss auf den Markt ausübt, könnte 2020 zu einem spitzen Nachkaufjahr werden...mit Booster Potential für die kommenden Jahre. Ich freu mich drauf.

  • #16

    Micha (Sonntag, 02 Februar 2020 14:50)

    Hallo Alexander,

    was soll ich schreiben, ich bin mal wieder begeistert von Deinem Ergebnis und beglückwünsche Dich. Einfach nur klasse!

    Ich bin seit November 2018 investiert und verfolge nicht zuletzt durch Deinen Blog, welchen ich im Frühjahr 2018 entdeckt habe, ebenfalls die Dividendenstrategie.

    Ich sehe es wie Udo (#14); dank Deines Blogs bin ich entspannt wenn es auch mal mit den Kursen nach unten geht.... ich freue mich sogar manchmal darüber, ähnlich wie Michael (#15) schreibt. So gesehen denke ich könnte die kommende Woche sehr interessant werden und evtl. schöne Nachkaufkurse bescheren.

    Besonders schön ist, dass neben Deinen Artikeln sich in den Kommentaren ebenfalls schön ausgetauscht wird.

    Somit wünsche ich Dir / uns Allen, ein erfolgreiches Jahr 2020.

    Grüße
    Micha

  • #17

    Alexander (Sonntag, 02 Februar 2020 14:54)

    Hallo Julian,
    die US-Quellensteuer wird mit der deutschen Steuer im Februar verrechnet. Von daher läuft das komplett steuerneutral wie bei rein deutschen Aktien auch.
    Ich hatte wieder einmal bei meinen ganzen REITs Korrekturbuchungen, um die 50 Stück?
    Der Kontostand entspricht ungefähr dem gleichen Wert wie vorher. Ich habe keine Lust, wegen 2 oder 3 Euro hier nachzurechnen.

    Abonniere den Newsletter, den hatte ich lediglich in FB kopiert, dann bist du auf dem Laufenden ;)

    Hallo Benny,
    freut mich, wenn ich dir eine Inspiration liefere. 500 € ist eine Ansage, super. Überleg mal, was andere in einem miesen 450 €-Job dafür machen müssen. Was machen wir? Nichts!

    Hallo Susanne,
    in 5 Jahren lächelst du über deine Einnahmen. Bin mal auf dein Immo-Projekt gespannt. Meines ist ganz was anderes. Werde mich die nächsten Tage mal an den Entwurf machen.

    Hallo Samuel,
    nein - ich plane keinen Shop mit Artikeln zum Blog ;) Ich hatte mir letztes Jahr ein Sweat-Shirt für den Kapital-Gipfel machen lassen, damit mich die Blogleser erkennen. Riesengroßes Smile mit Sonnenbrille am Rücken und die Webadresse dazu, erntete zwar von einigen ein paar irritierte Blicke, also Ziel erreicht :)

    Hallo Udo,
    4 % minus ist doch eine normal Schwankung inzwischen. Es freut mich, dass du das Investieren auch wesentlich entspannter siehst. Das geht vielen so und ich denke, das tut uns allen gut. Wir haben im Alltag genug Stress.

    Hallo Michael,
    ohje- Papst^^. Irgendwann sagt noch einer Dividenden-Gott^^
    Zuviel der Ehre :) Ich verstehe den Hype um den Virus auch nicht. Er wird sich nicht in den Griff kriegen lassen, da kann man machen was man will. Aber interessant zu sehen, wie es läuft, wenn mal was wirklich Ernstes auftritt.

    Viele Grüße
    Alexander

  • #18

    Alexander (Sonntag, 02 Februar 2020 14:58)

    Hallo Micha,
    da haben wir uns beim Schreiben überschnitten.
    Danke dir für deinen Kommentar.

    Grüße
    Alexander

  • #19

    hessihecko (Sonntag, 02 Februar 2020 16:05)

    hallo alexander,
    ich gratuliere auch für deine tolles ergebnis. dein blog ist auch meine inspiration. es läuft gut. habe ein neues unternehmen in mein portfolio genommen. es versorgt startups mit kapital und honoriert dem investor mit einer sehr ordentlichen dividende. was hälst du von dieser aktie? das sie ein wenig riskanter ist ist mir klar. sind aber nur knapp 3 prozent meines portolio in dieser aktie. die divi ist über 8 prozent. denke die aktie startet nach oben durch, wenn sie die richtigen startups unterstüzt, was in der letzten zeit schon gut gelaufen ist. wollte halt mal was zukunftorientiertes dem depot beimischen.
    Hercules Technology Growth Capital Aktie WKN: A0ERTZ

  • #20

    Iceman (Sonntag, 02 Februar 2020 17:24)

    Hallo Alexander.
    Herzlichen Glückwunsch zum Dividendenertrag.
    Warum mischt du in dein Depot keine Internationalen Aktien bei?

  • #21

    David (Sonntag, 02 Februar 2020 19:06)

    Hallo Alex,

    Schön zu sehen wie deine Dividenden wachsen. Mittlerweile habe auch ich die 500 Euro zumindest im Januar erklommen und bin gespannt wie dieses Jahr die Steigerung ausschaut. ich habe aktuell 31 Werte im Depot, daher noch nicht ganz soviele wie du, aber langfristig sollen es auch 50 werden. Damit würde ich mich wohl fühlen.

    Da mir zur Zeit nur alles bissl teuer erscheint, lass ich mir Zeit um einen neuen Wert aufzunehmen.Einen Nachkauf habe ich schon Ende der Woche getätigt, bedingt durch die Corona-Angst^^ . Werde die nähsten 1-2 Wochen sicher nochmal aktiv. Statistisch wird es nur eine Delle werden, wobei gerade die Chinawerte in den nächsten Quartalen sicher mit weniger aufwarten werden.

    Durch dich bin ich auch ziemlich gelassener geworden und sehe solche Up´s eher als Nachkaufgelegenheiten. Auch das Tradegatedepot mit 1 Euro Handel spart im Vergleich zur Ing ne Menge an Ordergebühren und veranlasst auch kleiner 250-500 Euro Käufe effektiv zu nutzen und zu diversifizieren.

    Ich handhabe es allerdings immernoch so, dass ich im Wert von 2000-4000 Euro kaufen gesplittet auf 250-1000 Euro Tranchen je nach Wert und dann sofort einen Depotübertrag veranlassen.

    Als Vergleich hier mal.
    Von Ingdiba zu Tradegate - 3 Werktage
    Von Tradegate zu Ingdiba - 14 Werktage

    So fühl ich mich auch besser und bis jetzt funktioniert es reibungslos. Käufe zu 1 Euro und Depotübertrag auf Ingdiba.

    Wünsche dir noch einen schönen Restsonntag.

    LG

    David

  • #22

    Aktien Noob - Sky (Sonntag, 02 Februar 2020 23:30)

    Also wenn der Freibetrag schon im Januar aufgebraucht ist, dann hat man vieles richtig gemacht. Aber deine Kontinuität über die letzten Jahre ist beeindruckend und vor allem der Aufbau deines Depots.
    Es ist schon fantastisch zu sehen, welchen Effekt jeder Neukauf und jede Dividendenerhöhung auf dein Depot hat.

    Welche Aktien stehen denn ganz oben gerade auf deiner Buy-/Watchlist?

  • #23

    TRNSLP (Montag, 03 Februar 2020 14:32)

    Hallo Alexander,
    vielen Dank für deine tolle und informative Website. Ich lese seit einigen Monaten interessiert deine Beiträge und mich motiviert jeder Deiner Beiträge sehr.

    Mach weiter so, Du bist für viele (auch für mich) ein gutes Vorbild!
    Viele Grüße und ein erfolgreiches Jahr 2020!
    TRNSLP

  • #24

    Alexander (Montag, 03 Februar 2020 18:21)

    Hallo hessihecko,
    danke für das Lob :)
    Ich erlaube mir zu der Aktie erst mal kein Urteil. Ich bin generell vorsichtig mit solchen Werten, aber warum nicht beimischen? Ich habe einfach zu wenig Ahnung von dem Geschäftsmodell.

    Hallo Iceman,
    weil das mein US-Depot ist und ich es möglichst steuereinfach halten will. Ich habe ja noch mehr Depots ;)

    Hallo David,
    gratuliere zu den 500 €, bald steht eine 600 im Raum :)

    Hallo Aktien Noob - Sky,
    so eine richtige WL habe ich nicht. Ich stocke alle Werte nach und nach auf. Momentan nehme ich bevorzugt die Werte, die im Minus sind und REITs. Als nächste könnte ich Gladstone und Exxon ins Auge fassen. Ich entscheide das immer kurzfristig je nach Laune.

    Hallo TRNSLP,
    danke dir, ich wünsche dir und allen anderen natürlich auch ein erfolgreiches Jahr 2020.

    Viele Grüße
    Alexander

  • #25

    finanzmatze (Mittwoch, 05 Februar 2020 04:16)

    Hallo Alexander,

    jeden Monat fiebere ich schon dein Einnahmenreport(rekord ) entgegen und sehe es als Motivation, in langsamen Schritten auch dahinzukommen, wo du bist. Meine Dividendeneinnahmen betragen zwar 1 / 10 von deinen Einnahmen im Januar, aber ich versuche, jeden Monat meine Einnahmen zu erhöhen.

    Freue mich schon, welche Aktien du als nächstes im Visier hast.

    Viele Grüße
    finanzmatze

  • #26

    Alexander (Mittwoch, 05 Februar 2020 17:42)

    Hallo finanzmatze,
    Schritt für Schritt wird das besser. Ich könnte ja jetzt einen klugen Spruch raushauen wie "Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt" oder so etwas. Einfach dran bleiben und du wirst sehen, in ein paar Jahren sind deine Einnahmen so hoch, dass du dir das heute noch nicht so richtig vorstellen kannst.

    Grüße
    Alexander

  • #27

    Dieter (Mittwoch, 05 Februar 2020 19:51)

    Hallo Alexander,
    wie ich letztens gelesen habe, hast du noch weitere depots mit z.b. deutschen/europäischen werten.
    ich habe mir überlegt, zu meinen us-werten 12 deutsche werte mit hoher divi-rendite beizumischen. und zwar genau 12 .....für jeden monat einen.
    soll der solidarität, zur währungs-stabilisierung und zur eigenen beruhigung dienen.
    wie ist deine meinung zu deutschen werten? europäische werte mag ich wegen der hohen quellensteuern nicht wie z.b. schweiz oder frankreich.
    du weißt ja alexander, wir sind nicht faul, sondern geduldig...... und warten z.b. auf eine short-attacke wie bei aurelius aktuell mal wieder, oder wirecard bei uhu (unter hundert)

    @finanzmatze
    immer schön divis reinvestieren und sparbetrag draufpacken. braucht zwar viele kleine schritte ist einige zeit relativ langweilig, aber es funktioniert. eigene 3-fach erfahrung

    viele grüße und viele divis
    Dieter

  • #28

    Dieter (Mittwoch, 05 Februar 2020 19:57)

    ja ja der alzi......wollte noch den www.dividendenchecker.de mit einfliessen lassen.......
    ist keine werbung, hab nix damit zu tun und bekomme nix für den hinweis
    falls rechtlich notwendig alexander, einfach löschen

  • #29

    Sharehunter (Donnerstag, 06 Februar 2020 12:31)

    Hallo Alexander,

    lese Deine Seite mit Begeisterung und gratuliere Dir zu deinem Erfolg.

    Leider kann ich nicht einmal annähernd so viel auf die Seite legen, bin aber trotzdem am überlegen, mir den einen oder anderen Aktiensparplan zuzulegen.

    Bei der Comdirekt würde ich 1,5 % für den Sparplan bezahlen.
    Als Werte habe ich mir mal Royal Dutch Shell, BAT, J & J, Pepsi raus gesucht.

    Was haltet Ihr von Sparplänen?

    Viele Grüße
    Jürgen

  • #30

    Alexander (Donnerstag, 06 Februar 2020 20:59)

    Hallo Dieter,
    ich habe nichts gegen deutsche Werte. Hab ja selber welche im Depot, man muss genauso schauen, wie sich das Geschäft entwickelt und vor dem Kauf seine Hausaufgaben machen. Einige Konzerne sind genauso global aufgestellt wie US-Firmen.
    Der Nachteil ist einfach, dass sie nur einmal im Jahr Dividende zahlen und das Management die Aktionäre oft nicht als Eigentümer sieht. Ich habe manchmal das Gefühl, das der Aktionär nur als lästiges Übel hingenommen wird. Ist zwar subjektiv, aber ich habe da so meine Erfahrungen gemacht. Ich habe eher ein Problem mit unserer Regierung, Unternehmenssteuern, die Liebe zur Autoindustrie, allgemeine Rahmenbedingungen, Regulierungswut usw. Es wird einem in Deutschland als Unternehmer nicht leicht gemacht.

    Der Hinweis auf den Link ist ok :)

    Hallo Jürgen,
    Sparpläne halte ich für eine prima Erfindung. Man kann bereits mit kleinen Summen anfangen und ich sehe einen riesen Vorteil. Niemand verkauft nach 3 Monaten seine ersten Anteile, da es einfach Blödsinn wäre. So gewöhnt man sich an das auf und ab der Kurse, was psychologisch wertvoll ist. Die erste Dividende ist ein tolles Gefühl, auch wenn es nur ein paar Cent sind. Ein erster Erfolg, der vielleicht süchtig nach mehr (Dividende) macht.

    Ich bin selber überrascht, wie gut es die letzten Jahre läuft. Vor 10 Jahren hätte ich nie gedacht, das ich so viel auf Seite legen kann. Ich bin einfach irgendwann an den Punkt gekommen, wo es von alleine läuft. Haus abbezahlt, alles gekauft, was ich brauche, Nebeneinkünfte laufen, Dividenden sprudeln. Liegt natürlich auch etwas am Alter ;)

    Viele Grüße
    Alexander

  • #31

    Alex H (Donnerstag, 13 Februar 2020 19:38)

    Hallo Alexander,

    Hat sich auf jeden Fall gelohnt bei Iron Mountain 30 Aktien nachzukaufen. Seit dem sind die Aktien um knapp 10% gestiegen...die Zahlen heute sahen auch gut aus...vor allem die Guidance für 2020...AFFO 2019 war $856...die AFFO für 2020 soll bei $930 - $960 liegen wäre ein Plus von 9% - 12%

    ...."We continue to be pleased with the progress we have made in shifting our mix to faster growing businesses, which have increased to 24% of our sales compared to just 9% six years ago."

    Meaney continued, "In the fourth quarter, we also took critical steps in the implementation of Project Summit, our comprehensive transformation program, which we expect will significantly reduce our cost structure, enhance our customer service capabilities and improve the overall speed of execution.".....

    Könnte das Wende gewesen sein? Bin vorsichtig optimistisch!



  • #32

    Alexander (Freitag, 14 Februar 2020 15:47)

    Hallo Alex,
    habe ich auch gelesen. Ob es die "Wende" ist, weiß ich nicht, allerdings befindet sich die Firma etwas im Umbau und es läuft ganz gut. Ich bin da weiter optimistisch. Gut, dass ich auch nochmals aufgestockt habe :) es ist alles so teuer.

    Ich denke, wir werden langfristig noch viel Freude mit IRM Haben.

    Grüße
    Alexander