Monatsübersicht November 2015

Der vorletzte Monat im Jahr ist vorüber und Weihnachten steht vor der Tür. Von wegen ruhige Zeit. Für ein Langweilerdepot war doch einiges los.

 

Ich habe Airgas und Automatic Data Processing verkauft, dafür sind zwei neue Werte (Donaldson und Parker-Hannifin) in mein Depot gewandert. Aufgestockt habe ich Fastenal um 40 Stück und Wal-Mart hat 27 zusätzlich Anteile eingebucht bekommen. Das waren sechs Trades, also fast schon Stress.

 

Meine Sparrate diesen Monat ist mehr als zufriedenstellend. Neben meinen obligatorischen Dauerauftrag über 500 €, konnte ich noch 1.500 € zusätzlich auf Seite legen. 2.000 € gespart, hätte ich selber nicht für möglich gehalten. Mein Cash-Bestand liegt damit bei knapp 11.500 €, was mir 7 Käufe á 1.500 € Investition ermöglicht.

 

  

Der November ist eher ein ruhiger Dividendenmonat. Insgesamt konnte ich  sieben  Dividenden-zahlungen mit einer Nettosumme von 92,63 € vereinnahmen. Der November liegt damit um 25,68 € oder 38 % über dem August. Dies ist sicher nicht nur den Währungsgewinnen geschuldet.


Die durchschnittlichen Dividendeneinnahmen liegen bei 93 €/Monat, vielleicht schaffe ich die 100 €. Ich könnte mir das natürlich ausrechnen, aber ich lasse mich lieber überraschen. Die Dezembereinnahmen liegen etwas niedriger als die Oktobereinnahmen, da im Oktober BAT doch etwas beigesteuert hat.


Die Depotentwicklung ist nicht aufregend. Insgesamt bin ich 9,63 % im plus, was einem Plus von ca. 2 % gegenüber dem Oktober entspricht. Die Buchgewinne liegen mittlerweile bei rd. 5.600 €.  16 Werte sind grün und 7 Werte rot. Inzwischen wird es zusehends schwieriger aufzustocken, da die Kurse teilweise schon deutlich über meinem Einstand liegen. Eine Konsolidierung wäre durchaus wünschenswert.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Juergen (Dienstag, 01 Dezember 2015 20:17)

    Super,

    der Anstieg im Vergleich zum Vorquartal ist entscheidend, das darfst nu NIE vergessen und der ist grundsolide. Du hast noch was im Petto - für den Fall der Fälle kannst Du agieren (und nicht reagieren).

    Richtige Strategie im Moment - weiter so.

    In drei Monaten ist es wieder mehr !! Grüsse

  • #2

    Alexander (Dienstag, 01 Dezember 2015 20:25)

    Ja, und wenn ich die Dividenden-Grafik so anschaue, dann ist die Tendenz nach oben auch langsam erkennbar. Steigende Dividendenzahlungen und Nachkäufe, die zusätzlichen Schub bringen, lassen meine Erträge stetig wachsen. So macht es Spass.