Planerstellung für den Nachkauf

Mich hat interessiert, wie viele Aktien ich von den mir gehaltenen Unternehmen kaufen muss, um mein Endziel zu erreichen. Am einfachsten lässt sich so eine Übersicht mit einem Tabellenkalkulationsprogramm erstellen. Wie so etwas ausschauen kann, zeigt der Screenshot:

Die gelb markierten Felder sind Eingabefelder, die bräunlichen sind Berechnungsfelder.

 

Im oberen Bereich kann ich die Jahre, die ich investieren möchte, vorgeben. Dazu die monatliche Nettodividende und die Anzahl, der von mir gehaltenen Unternehmen. Danach wird automatisch berechnet, wie viel Dollar mir jedes Unternehmen im Monat bzw. im Jahr beisteuern muss. Berücksichtigt wird der aktuelle Dollarkurs und die Kapitalertragssteuer zuzgl. Soli.

 

Die eigentliche Tabelle ist da schon etwas interessanter. Sie bietet mir eine Übersicht der Anzahl der Käufe einer Aktie und die Anzahl der Aktien. Die Dividende 2015 hole ich mir von Yahoo Finance manuell, was nicht sonderlich aufwändig ist, da diese Zahlen nur- ein bis zweimal im Jahr überprüft und gegebenenfalls angepasst werden müssen. Die durchschnittliche Dividendenwachstumsrate für 5 Jahre (DGR 5 J) hole ich mir aus der Tabelle von Dave Fish einmal im Jahr. Diese ist übrigens sehr zu empfehlen, der Link dazu ist rechts unter Interessante Links zu finden.

 

Für meine Berechnungen nehme ich auf die Dividendenwachstumsrate einen Sicherheitsabschlag von 20% vor. Wie die letzten Dividendenerhöhungen gezeigt haben, fallen diese aktuell deutlich niedriger aus. Die durchschnittliche Dividendenrendite der letzten 5 Jahre hole ich ebenfalls von Yahoo einmal im Jahr. Diese dient mir als Vergleich zur aktuellen Dividendenrendite und so kann ich sehen, ob die Aktie aktuell höher oder niedriger von den Investoren bewertet wird.

 

Die weiteren Berechnungen sind eigentlich selbst erklärend. Diese beantworten mir die Fragen, wie hoch wäre die Dividende in x Jahren? Wie viel Dividende wird in x Jahren bezahlt? Wie viele Aktien müsste ich aktuell erwerben, um die monatliche Vorgabe zu erreichen? Und welche Investition ist dafür erforderlich? Das EPS und die Ausschüttungsquote sind lediglich informativer Natur.

 

Das eigentlich Spannende ist jedoch die Kursaktualisierung. Ich hatte schon öfter gelesen, dass dies automatisch möglich ist. Dies hat meine Neugierde geweckt und die Tabelle wäre mir zu aufwändig, ständig die Kurse von Hand zu einzupflegen. Ich hatte es erst mit den Zahlen von MSN probiert, aber keine zufriedenstellenden Ergebnisse erhalten. Der entscheidende Hinweis kam dann von Christian, der den Blog Stock-Blog betreibt (Danke Dir und klickt rechts unter Blogs seine Seite an, sehr empfehlenswert). Die Kurse und der €/$-Wechselkurs werden nun automatisch nach dem Öffnen der Tabelle aktualisiert. Weiterhin habe ich einen Button integriert, der eine Aktualisierung veranlasst, während die Tabelle offen ist.

 

Das Ganze ist natürlich nur ein Hilfsmittel, die Zukunft berechnen geht nun mal nicht. Aber wenn man nichts hat, muss man sich eben etwas basteln. Da die Daten wie Dividendenwachstumsrate etc. jährlich aktualisiert werden, fließt das neueste Jahr immer in die Berechnung ein und ich habe die Möglichkeit entsprechend gegenzusteuern und meine Strategie anzupassen.

 

Bei Kraft muss die Dividende z. B. angepasst werden, da durch die Fusion mit Heinz erst noch Erfahrungen gesammelt werden muss. Qualcomm soll vielleicht aufgespalten werden und ich überlege ConocoPhillips in Chevron zu tauschen. Also ist alles in Bewegung, aber ich verliere dadurch mein Ziel nicht aus den Augen.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 10
  • #1

    GDL (Samstag, 25 Juli 2015 08:45)

    "Ich hatte es erst mit den Zahlen von MSN probiert, aber keine zufriedenstellenden Ergebnisse erhalten. Der entscheidende Hinweis kam dann von Christian, der den Blog Stock-Blog betreibt (Danke Dir und klickt rechts unter Blogs seine Seite an, sehr empfehlenswert). Die Kurse und der €/$-Wechselkurs werden nun automatisch nach dem Öffnen der Tabelle aktualisiert."
    Ich bastle zur Zeit auch noch mit MSN rum, wäre aber dankbar, wenn du mir schreiben könntest, wie du das Problem mit dem Einpflegen der aktuellen Daten gelöst hast.

  • #2

    Alexander (Samstag, 25 Juli 2015 11:23)

    Moin GDL,

    im Aktienboard hat smoke eine VBA-Prozedur geschrieben, die das automatisch erledigt. Er hat das sehr ausführlich dargestellt und funktioniert auch miz neueren Excel-Versionen. Ich verwende die Funktion KURS_AB. Hier der Link zum Aktienboard:

    http://www.aktienboard.com/forum/f29/xlquotes-benutzen-ohne-ie-startseite-anzupassen-t115669/#post2542867

    Zwei Hinweise noch, worüber ich gestolpert bin.
    Man muss das Börsenkürzel für die Aktie in " " setzen, also z.B. =Kurs_AB("KO"), sonst geht nichts.
    Und die Prozedur wird beim reinschreiben in die Zelle ausgeführt und dann nicht mehr, d.h. man muss das Blatt neu berechnen lassen. Dazu nimmt man die Tastenkombination Strg+Usch+Alt+F9 (sollte so passen), da tun einem aber die Finger weh. Deshalb habe ich das in ein Makro gepackt und einer Schaltfläche zugewiesen. Es gibt da eine bereits fertige Funktion, wusste ich aber noch nicht. Um beim Öffnen die Aktualisierung auszuführen, kann man die Funktion in ein Modul setzen und autostart einstellen. Da einfach mal googeln.

    Bisher läuft es fehlerfrei, werde aber ab und an die Kurse in der Tabelle mit den aktuellen vergleichen, um da sicher zu gehen. Geringe Differenzen bestehen, da der Schlusskurs vom Vortag geholt wird zum realtime Kurs.

    Viel Spass beim Experimentieren.

  • #3

    Christian (Montag, 27 Juli 2015 09:10)

    Ich wusste doch, das andere das besser können als ich.

    Ich habe einfach die Originaldatei verwendet und umgebaut. Das funktionierte bei mir am besten, jedenfalls einfacher zu handhaben, als der von dir beschriebene "Klammergriff" zum aktualisieren. Außerdem maulte Excel bei mir ständig rum, ob ich wirklich dieses "hochgefährliche" Script ausführen wollte.

  • #4

    Alexander (Montag, 27 Juli 2015 18:02)

    Naja, besser können?
    Eigentlich habe ich von VBA auch keine Ahnung, ich habe da einfach etwas experimentiert und viel gegoogelt. Ich würde einfach sagen, ich hatte etwas mehr Glück ;)

  • #5

    GDL (Dienstag, 28 Juli 2015 20:49)

    Danke für den Link, Alexander. Dennoch komme ich nicht zurecht. Ich habe mir die von smoke angehängten ZIP - Dateien angeschaut, aber verstehe nicht wie ich die praktische Funktion in ein Excel Sheet von mir reinbekomme, um die Kurse einzupflegen. Den Erklärungen von smoke kann ich folgen, verstehe oder kenne aber wahrscheinlich die grundsätzliche Vorgehensweise dabei nicht. Könntest du vielleicht einen kurzen schrittweisen Hinweis geben, wie genau du es gemacht hast?

  • #6

    Daniel/Finanzrocker (Mittwoch, 29 Juli 2015 06:36)

    Hallo Alexander,

    klasse Artikel und die Tabelle sieht verdammt gut aus - mit allen Infos die Du zum Auswerten brauchst.

    Ich nutze ja eine Software für mein Portfolio und hier ziehe ich mir die Kurse komplett von Onvista. Mit der Zeit hatte ich über Yahoo nur noch falsche Zahlen bzw. es ging gar nicht mehr. Funktioniert ebenfalls einwandfrei.

    Viele Grüße
    Daniel

  • #7

    Alexander (Mittwoch, 29 Juli 2015 18:19)

    Hallo Daniel,

    danke für das Lob. Optisch könnte man die sicherlich noch professioneller gestalten, aber mir taugt sie so. Vor allem der Kopf ist sehr einfach gehalten. Das mit den Kursen aus Yahoo werde ich beobachten, ich hoffe, es zieht sich da kein Haar rein.

    @GDL
    Ich werde dieser Tage einen ausführlichen (aber laienhaften) Artikel dazu schreiben. Mit Bildern und Schritt für Schritt Anleitung. Da es etwas Arbeit ist, diese Dokumentation zu erstellen, werde ich etwas dafür brauchen. Ich hoffe da auf Dein Verständnis. Ich denke, dass das in Ordnung ist. Vielleicht stelle ich auch eine kleine Tabelle zum Download zur Verfügung.

  • #8

    GDL (Donnerstag, 30 Juli 2015 11:40)

    Danke Alex, bis bald

  • #9

    dieter (Donnerstag, 30 Juli 2015 22:35)

    Ein Download wäre echt gut,

    lg dieter

  • #10

    Alexander (Freitag, 31 Juli 2015 17:58)

    Es ist vollbracht. Testet mal fleißig, ob es auch funktioniert.
    Allerdings kann ich den Download nur als Zip-Archiv hochladen, wenn jemand die Datei ungezippt (heißt das so?) möchte, einfach eine kurze Mail an mich schicken.