Der reichste Mann von Babylon

In einigen Blogs wurde dieses Buch empfohlen und da dachte ich, ich lese das auch einmal. Und was muss ich sagen. Sehr lehrreich und jedem nur zu empfehlen.


Das Buch erschien erstmals 1926 und der Autor beschreibt in kurzen Geschichten, wie man sinnvoll sein Geld anlegt. Es wird auf das Sparen, Schuldenabbauen und richtiges Geldanlegen eingegangen. Auch der Zinseszins-Effekt wird anschaulich erklärt. Sollten die Geschichten tatsächlich von Tontafeln aus dem alten Babylon stammen oder doch nur aus der Feder des Autors, weiß ich nicht. Aber der richtige Umgang und Vermögensaufbau hat sich nicht geändert, ob vor tausenden von Jahren oder vor über 100 Jahren. Das Geschriebene gilt heute noch genauso und wird vermutlich auch die nächsten Jahrzehnte, wenn nicht sogar Jahrhunderte seine Gültigkeit haben.


Das Buch ist sehr kurzweilig zu lesen und ist nicht sonderlich umfangreich. Also gut für zwischendurch im Bus, Zug usw. Mir hat es sehr gut gefallen und findet einen prominenten Platz im Bücherschrank.



Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    O.T. (Mittwoch, 08 April 2015 11:38)

    Dein Blog mag zwar schön sein, aber völlig unlesbar.

    Falls Du Dich entschließt einen Hintergrund einzublenden, bei dem sich der Vordergrund (Schrift) abhebt/lesbar ist - könnten wir dann über die Inhalte diskutieren.

  • #2

    Christian (Mittwoch, 08 April 2015 14:36)

    Das ist mir gestern auch aufgefallen, als ich von meinem Android Tablet aus hier hereingeschaut habe. Auf dem Laptop bleibt der Schrifthintergrund dagegen weiß und ist dadurch natürlich gut lesbar.

    Vielleicht mal beim Support nachfragen?

    Gruß
    Christian

  • #3

    Alexander (Mittwoch, 08 April 2015 18:59)

    Hallo,
    komischerweise war der Hintergrund seit Dienstag Nachmittag durchsichtig. Ich hatte zwar nichts gemacht, aber es heute wieder hingekriegt. Nun kann man wieder wie gewohnt vernünftig lesen.
    Bin auch erst erschrocken, aber das sind halt die Tücken der Technik :)