Nachkauf IBM und B.A.T.

Ich habe meine Position von IBM und BAT aufgestockt. Für 11 IBM habe ich 1.488,70 € incl. Gebühren  und für 21 B.A.T. 987,39 € ebenfalls incl. Gebühren bezahlt. Weiterhin ist meine monatliche Sparrate von 500 € dem Konto gut geschrieben worden.


Ich habe die letzten Tage die Tabelle von Dave Fish gründlich durchforstet, eine längere Watchliste mit zunächst 70 interessanten Werten erstellt und diese immer weiter eingeschränkt. Dazu verschiedene Betrachtungen angestellt und die Werte nach unterschiedlichen Kriterien sortiert. Was kam dabei heraus? Eher weniger. Entweder habe ich die Brachen bereits im Depot oder mir gefiel das Geschäftsmodell nicht wirklich oder sie waren zu hoch bewertet.


Wenn ich mein Depot betrachte, dann habe ich rd. zwei Drittel "Basiswerte" wie Coca-Cola, General Mills, Altria etc. und ein Drittel "Newcomer" wie Microsoft, Airgas und Qualcomm. Ich denke, es ist nach Branchen rel. gut gemischt: Nahrung, Getränke, Öl & Gas, Industriebedarf, Hard- und Software, Pharma, Einzelhandel, Mobilfunk. Eine weitere Überlegung ist, dass ich pro Wert 5 % meines Kapitals angelegt habe (bei aktuell 20 Werten).  Eine Erhöhung auf 25 Werte würde das Verlustrisiko eines Wertes lediglich um 1 % auf 4 % senken. Ein weiterer Aspekt ist, wenn ich alle Werte aufstocken möchte, sind 20 mal 1.500 € erforderlich, was bei einer Sparrate von 500 €/Monat immerhin 5 Jahre in Anspruch nehmen würde. Daher werde ich vorerst keine Jagd auf zusätzliche Aktien um jeden Preis veranstalten. Sollte sich jedoch eine interessante Möglichkeit ergeben, werde ich diese wahr nehmen.

Eine weitere Diversifikation dürfte nicht die Welt bringen. Sollten die Kurse die nächste Zeit nachgeben, werde ich eher aufstocken. So sollten die Ölwerte mit den nächsten Quartalszahlen nicht gerade glänzen und die Möglichkeit bieten, günstig weitere Stücke ein zu sammeln.


In diesem Sinne

Gute Investments


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Alex von Reich-mit-Plan.de (Montag, 26 Januar 2015 21:49)

    Bei den Öl-Werten schau dir mal Chevron an:

    Einer der sichersten Titel im Ölsektor ist ganz klar Chevron.
    http://www.deraktionaer.de/aktie/bp--omv--rosneft--shell-oder-petrobras--wo-anleger-jetzt-guenstig-einsteigen-koennen-118650.htm

    Gruß
    Alex

  • #2

    Alexander (Dienstag, 27 Januar 2015 22:20)

    Hi Alex,
    Chevron halte ich für eine der Aktien, die ich hoffentlich auf "ewig" behalten kann. Danke für den Link. Den Kulmbacher hab ich nicht so auf dem Schirm, aber gut zu lesen. Ich hoffe, demnächst noch ein paar Stücke günstig einsammeln zu können.

    LG Alexander