Erste Dividendeneinnahme 2015

Der Januar hat mir die erste Dividendeneinnahme beschert. Altria war so freundlich und hat 13,41 € netto überwiesen. Eine Quellensteuer in Deutschland fiel auf Grund meines Freibetrages nicht an.


Das angenehme an Dividendenerträgen ist, dass man praktisch nichts dafür tun muss. Einmal eine Aktie gekauft und man kann sich zurücklehnen und abwarten, bis die Zahlungen kommen. Gut, man sollte seine Unternehmen beobachten, aber die relevanten Meldungen schickt mir die IR per Mail. Dieser Aufwand hält sich in Grenzen und ist eigentlich nicht nennenswert.


Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Elmar (Sonntag, 11 Januar 2015 10:49)

    Hallo Alexander,

    Glückwunsch. Auch ich habe bereits erste Dividenden erhalten und erst gestern darüber berichtet. Altria gehört auch bei mir zu den ersten Zahlern im neuen Jahr. Im Dezember waren es 5 Unternehmen, welche mein Konto befüllt haben... Man muss nur dran bleiben und das Depot immer weiter ausbauen, ganz egal wie groß oder klein das Budget ist.

    Wer ist die IR? Ich nehme an Deine Depot-Bank - jedoch kann ich im Moment nicht mit IR anfangen...

    Danke & weiterhin viele Erfolge,
    Elmar

  • #2

    Alexander (Sonntag, 11 Januar 2015 13:26)

    Hallo Elmar,

    IR steht für Investor Relation, sozusagen die Abteilung des Unternehmens, die für die Investorenbeziehung zuständig ist.

    Die meisten Unternehmen bieten den Service an, sich über die neuesten Entwicklungen per E-Mail automatisch informieren zu lassen. Hierbei besteht oftmals die Möglichkeit, dass man auswählt, welche Art Info man möchte. Nicht alles ist interessant und geht hin bis zur Werbung (die ich nicht möchte). Am einfachsten kommt man über Suchmaschinen hin. Im Suchfeld "Firmenname Email Alert" eingeben und dann hat man schon den Link auf die Seite.

    Ist man des Englischen nicht ganz so mächtig, kann man den Text übersetzen lassen, z.B. mit Google. Die Übersetzungen sind inzwischen so gut, dass der Sinn durchaus verständlich ist.

    Gute Investments
    ... und aufgeben ist nicht ;)
    Alexander

  • #3

    ILP (Montag, 12 Januar 2015 23:12)

    Hallo Alexander,

    glückwunsch zu deinem Depot, und deinen ersten Dividendeneinnahmen :)
    Ich lese hier auf deinen Blog sehr gerne mit, da ich dein Vorhaben sehr interessant finde.
    Was ich dich fragen wollte, ob du vorhast eventuell bei deinem depot, in zukunft auch diese entwicklung mit darzustellen, in der tablle? also quasi eine Vpalte für "investitionswert" und eine für "aktuellen wert", so könnte man sehen ob auch da ein gewinnzustand entsteht, oder ehr nicht! =)

    lg ILP

  • #4

    Alexander (Dienstag, 13 Januar 2015 20:48)

    Hallo ILP,

    ich freue mich, dass Du gerne mitliest.

    Ich habe nicht vor, die Kursentwicklung des Depots regelmäßig in die Statistik einzuarbeiten, da es für mein Projekt eigentlich keine Rolle spielt.

    Ich könnte mir aber gut vorstellen, dass ich regelmäßig eine Gesamtentwicklung des Depotwertes aufzeige. Da lass ich mir etwas einfallen. Nicht weil ich es unter den Teppich kehren möchte, sondern es lenkt vom Grundgedanken, in erster Linie ein Zusatzeinkommen durch Dividenden zu schaffen, möglicherweise zu sehr ab. Von Papiergewinnen kann man nichts kaufen.

    Ich greife aber Deinen Wunsch sehr gerne auf. Ich lass mir was einfallen.

    LG Alexander

  • #5

    ILP (Mittwoch, 14 Januar 2015 11:46)

    hi alexander =)

    danke für deine aufnahme meines gedankens. =) ich dachte auch nicht das du es immer darstellen sollst, sondern viel mehr an einen monatlichen depotüberblick oder soetwas in der art. es wäre halt für mich zb sehr interessant zu wissen, bei welchen wert du die position erworben hast, und damit die entwicklung während der halte zeit zu sehen. auch mit dem gedanken das du die position sicher lange halten willst, zwecks dividende. =)

    eine andere frage, bezieht sich der kaufwert nur auf den wert wie der stand der aktie zum kaufpreis war, oder ist dieser inklusive der orderkosten dargestellt? =)

  • #6

    Alexander (Mittwoch, 14 Januar 2015 21:49)

    Hi,
    bei der Investition ist der komplett bezahlte Preis incl. aller Gebühren enthalten. Ebenso bei den Dividenden, da sind alle Steuern berücksichtigt. Was zählt, ist was am Konto steht.

    Die gesamte Entwicklung des Depots, d. h. die reine Wertentwicklung werde ich in den Bereich Statistiken die nächsten Tage einarbeiten. Der Einkaufspreis wird sich bei Nachkäufen entsprechend verändern und die Performance des Erstkaufes nicht mehr nachvollziehen lassen, aber die Frage sollte wohl sein, ob sich neben den Dividenden auch ein gewisser Kurszuwachs im Depot niederschlägt. Da werde ich etwas experimentieren und was sich als sinnvoll erweist entsprechend anpassen.

    Ich danke für Dein Feedback, da jeder doch eine andere Sichtweise hat und man selber manche Dinge gar nicht "sieht".

  • #7

    Alex von Reich-mit-Plan.de (Samstag, 24 Januar 2015 22:00)

    Nur die News-Abos der Unternehmen würde mir nicht reichen.
    Ich habe mir zusätzlich zu jedem meiner Unternehmen einen speziellen Google News Alert eingerichtet. z. B. Altria Dividende
    Dadurch halten sich die News von der Menge her im Rahmen und man ist deutlich informierter was die Dividende von Altria (oder den anderen Unternehmen) betrifft, als wenn man sich nur auf die Unternehmensmeldungen verlässt.

    Gruß
    Alex

  • #8

    Alexander (Sonntag, 25 Januar 2015 13:24)

    Guter Tipp. Werde ich mir mal ansehen. Ich erwarte eigentlich schon, dass die IR solche Informationen an die Eigentümer weiter gibt. Aber man weiß ja nie.