Rückschau 2014 - Vorschau 2015

Überall und an jedem Eck wird das vergangene Jahr analysiert und die Aussichten für das neue Jahr kund getan. Dem kann ich mich natürlich nicht verschließen und mache meinen ersten Abschlussbericht.


Rückschau 2014


Dieses Jahr habe ich mein Projekt gestartet. Die Webseite wurde erstellt, was überhaupt meine erste Seite ist und ich mit vielen Unbekanntem konfrontiert wurde. Aber für alles gibt es eine Lösung.


Die Idee, meine Investitionen auf die Dividendenstrategie umzustellen, wurde daraus geboren, dass mir das ständige hinter der Kursentwicklung einzelner Werte her rennen, zu mühsam wurde und ich keine rechte Lust mehr hatte. Ich war irgendwie börsenmüde und es kostete auf Dauer viel Energie.  Ich definierte mein Ziel neu (genauer gesagt hatte ich vorher noch kein festes Ziel) und entwickelte einen ersten Plan. Rückblickend war ich zu konservativ und es lief besser an als ich erwartet hatte. Ich wollte in den nächsten zwei Jahren 20.000 € aus anderen Anlagen umschichten, aber es wurden bereits dieses Jahr 35.000 €. Der Umschichtungsprozess ist damit bereits abgeschlossen (der Rest bleibt wo er ist).


Bedingt durch die massive Kapitalumschichtung konnte ich das Depot auf 20 Werte bringen, was bereits 50 % der maximal angestrebten Unternehmenswerte entspricht. Daraus folgend sind die zu erwarteten Dividendeneinnahmen der nächsten zwei Jahre viel zu niedrig angesetzt.  Ich habe meine Einnahmen beim Plan und im Statistikbereich entsprechend angepasst. Das Endziel 1.500 €/Monat netto bleibt davon unberührt. 


Insgesamt bin ich mit dem Start und dem Erreichten 2014 mehr als zufrieden. Alle Ziele habe ich erreicht, teilweise sogar übertroffen.


Ich bedanke mich auch herzlich bei den Lesern, die mir E-Mails geschrieben und den einen oder anderen Hinweis und Rat gegeben haben.


Vorschau 2015

 

Was plane ich 2015?

Zunächst ganz profan, ich werde die Webseite weiter ausbauen. Artikel vervollständigen, vielleicht zwei bis drei neue Rubriken erstellen, verstärkt Grafiken im Statistikbereich einfügen. Dies sind in erster Linie Fleißarbeiten, zu denen ich hoffentlich die Zeit finden werde.


Derzeit arbeite ich weiter an meiner Watchliste, so dass ich bei Gelegenheit mein Depot ausbauen kann. Ich habe bereits Cash für 10 neue Werte bzw. zum Aufstocken bestehender Positionen. Halte ich meinen Sparplan mit 500 €/Monat ein, so kann ich weitere 4 Werte aufnehmen. Läuft alles bestens, können 2015 weitere 25.000 € bis 30.000 € investiert werden, was zu einer Verdopplung des angelegten Kapitals und zu einer Verdopplung der Dividendeneinnahmen führen würde.


2015 sprudeln auch die ersten Dividenden vollständig von den zuletzt gekauften Werten 2014. Ich denke, dass aus dem Dividendenrinnsal die nächsten Jahre ein Dividendenstrom wird.


Ich wünsche allen ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2015.


Gute Investments


Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Elmar (Samstag, 27 Dezember 2014 22:30)

    Hallo Alexander,

    das klingt alles sehr gut, was Du erreicht hast. Es ist enorm, was Du in diesem Jahr finanziell geleistet hast. Du wolltest in 2 Jahren 20.000 Euro einsammeln, hast aber in diesem Jahr fast schon das doppelte geschafft! Respekt vor dieser Leistung!

    Was den Aufbau einer Website angeht - das kann ich nur zu gut nachvollziehen:-)

    Dein Plan für 2015 mit Deiner Cash-Reserve und dem Sparplan... Bei knapp 30.000Euro wäre das ein riesiger Schritt nach vorn. Jedoch hast Du in der Depotübersicht ein Cash-Bestand von knapp 16.000 Euro. Bei 500 Euro monatlicher Sparleistung komme ich in Summe auf 22.000 Euro. Wie schließt Du die Lücke zu 25.000 bzw. 30.000 Euro geplantem Investment?

    Welche Dividendenrendite willst Du zum Ende 2015 mit Deinem Depot erzielen?


    Auf jeden Fall auch Dir viel Erfolg und Gesundheit für 2015!

    Danke & beste Grüße,
    Elmar

  • #2

    Alexander (Sonntag, 28 Dezember 2014 13:09)

    Hallo Elmar,

    also die 20.000 € wollte ich aus meinen anderen Anlagen umschichten, da aber einige Zertifikate sehr gut gelaufen sind und ich einige Werte aus meinem anderen Depot eher verkauft habe als gedacht, konnte die Umschichtung schneller abgeschlossen werden. Da kommt nichts mehr nach.

    Die monatliche Sparrate von 500 € ist fix vorgesehen, das läuft per Dauerauftrag. Die fehlenden 3.000 € bis 8.000 € sollten durch nicht benötigtes Haushaltsgeld, Nebenjob und Erträge anderer Investments zusammenkommen. Diese sind aber nicht sicher, daher plane ich sie nicht fest ein. Ich setze meine Erwartungen lieber immer an die untere Grenze, dann kann ich nur positiv überrascht werden. Reine Psychologie, übertrifft man seine Erwartungen, gibt das Auftrieb. Ich habe natürlich Reserven, aber man weiß nie, was an Reparaturen am Haus, Auto oder sonstiges nicht geplantes eintrifft.

    Die 2014 gekauften Werte bringen bezogen auf den Kaufkurs ca. 2,8 % Rendite brutto. Bei voller Besteuerung sollten ca. 600 € bis 650 € Netto-Dividende bleiben. Nicht berücksichtigt ist der Steuerfreibetrag und ein möglicher Zukauf 2015, der auch etwas bringen sollte. Auch ist eine mögliche Erhöhung der Dividenden einzelner Werte nicht berücksichtigt. Also wieder unterste Grenze vorgegeben, alles was mehr reinkommt ist Zugabe.

    Dir und Deiner Familie auch alles Gute 2015
    und natürlich gute Investments.

    Grüße Alexander

  • #3

    Markos (Sonntag, 28 Dezember 2014 14:10)

    Hallo Alexander,

    für 2015 drücke ich Dir fest die Daumen, dass auch Du Deine Dividenden und Sparziele erreichst und vielleicht sogar wieder übertreffen kannst. Ziele zu setzen ist wirklich sehr wichtig.

    Mit meinem Ausbau des Dividenden Depots komme ich auch weiterhin sehr gut voran und denke das ich in einigen Jahren bestimmt die 1.500€ Netto an monatlichen Dividendeneinnahmen erreicht haben werde und der aktuelle Gesamtwert meines Dividenden Depots ist mir egal - hauptsache der monatliche Dividenden Cashflow stimmt.

    Viele Grüße, Markos

  • #4

    Alexander (Montag, 29 Dezember 2014 17:55)

    Hallo Markos,
    ich schiele immer etwas neidisch auf Dein Depot, da Du doch schon einiges weiter bist als ich, aber ich gönne es Dir natürlich von ganzem Herzen. Es ist aber auch Ansporn für mich, nicht aufzugeben.

    Bei meinem Renten-Depot sind mir die Kurse auch egal, Hauptsache die Dividenden fließen. Aktuell würde ich sogar eine Korrektur begrüßen, um wieder nachkaufen zu können.

    Ich bin jedenfalls für 2015 optimistisch, egal wohin die Kurse laufen.

    Gute Investments
    Alexander