Monatsübersicht Juli 2016

Sparquote

Neben meinem Dauerauftrag von 500 € habe ich diesen Monat wieder nichts zusätzlich gespart. Inzwischen sind jedoch einige fällige Zahlungen (Urlaub, Gas etc.) erfolgt. Aber das ist jedes Jahr so, dass ich in den Sommermonaten etwas vorsichtiger bin. Ab Oktober läuft es dann wieder "normal". Jedenfalls gab es bisher keine Überraschungen.

 

 

Dividenden 

Im Juli erhielt ich  Dividendenzahlungen mit einer Summe von 122,08 €. Im Vergleich zum Juli 2015 (54,57 €) ist das eine Steigerung um 67,51 € oder 123,71 %.

 

Man sieht daran, dass sich das Depot noch immer im Aufbau befindet, sich aber langsam mausert. Der Juli ist im Vergleich zu den Vormonaten noch relativ mager, hier werde ich die nächsten Monate noch einige Unternehmen aufstocken.

 

Die Zahlungen kamen von:

 

Altria                     35,87 €

Cardinal Health     6,32 €

Cisco                     10,89 €

Coca-Cola             28,12 €

Dow Chemical     10,22 €

Dr. Pepper             6,36 €

Genuine Parts       7,50 €

Kraft Heinz          10,80 €

Patterson               6,00 €

 

Die gesamten Dividendeneinnahmen 2016 liegen nun bei 1.088,74 €.

  


  

Aktienkäufe

Im Juli habe ich zwei Käufe mit rd.  3.000 € durchgeführt.  Die Investitionssumme stieg auf 87.876,08 €.

 

Die Käufe waren: 

  17 Dr. Pepper Snappel Group

  19 Procter & Gamble

 

 

Depotentwicklung

Die Depotentwicklung ist für mich nicht sonderlich wichtig, zumal sie durch die ständigen Zukäufe noch verfälscht wird. Im Vergleich zum Vormonat hat das Depot rd. 1,71 % gewonnen. Insgesamt ist das Depot mit 13,25 % bzw. rd. 11.644 € im Plus.

 

 

Planung nächstes Monat 

Im August stehen mindestens zwei Käufe an. Neben meiner monatlichen Sparrate werde ich vom normalen Konto voraussichtlich nichts sparen, zumal ich einen größeren Geldbetrag dem Konto gutschreiben werde. Die Dividendeneinnahmen im August werden ebenfalls nicht so hoch ausfallen und dürften ebenfalls so um die 120 € - 130 € liegen.

 

 

 

Eine unsinnige statistische Zahl

Man kann ja für alles und jeden eine Statistik erstellen. Ob sinnvoll oder nicht.

Ich habe nun  1.648 Einzelaktien im Depot. Die Aussagekraft ist gleich null, aber mich fragte jemand, wieviel Aktien ich habe. Ich hatte keine Antwort, was zur Verwunderung des Fragenden führte. Naja, nun weiß ich es ;)

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Einkommensmillionär (Sonntag, 31 Juli 2016 15:02)

    Klasse, das motiviert!

  • #2

    Delura (Sonntag, 31 Juli 2016 15:47)

    Hallo Alex,

    Glückwunsch und ja die ersten Monate Januar/April/Juli/Oktober sind recht schwierige Dividendenmonate. Einzig die Tabakcompanys schütten da vernünftig aus. Und einige "Gesundheitsaktien" mit niedriger Divi - Rendite, aber da muss man Geduld haben.

    Ich selbst habe noch GSK und die Scotiabank für diese Monate, aber auch die reichen nicht aus um den Kohl "fett" zu machen...

    Weiter so und vor allem viel Geduld!

  • #3

    Marco (Sonntag, 31 Juli 2016 15:50)

    Hallo Alex,

    dein Depotaufbau ist echt rasant! Ganz besonders deutlich wird das meines Erachtens nach an den Vorjahresvergleichen der Ausschüttungen.

    Ich wollte es jetzt aber auch mal wissen: Aktuell besitze ich 3.050 Aktien.

    Gruß,
    Marco

  • #4

    Jürgen (Sonntag, 31 Juli 2016 20:51)

    Div. Tipp für Januar/Juli: walt disney :-)

  • #5

    Ex-Studentin (Sonntag, 31 Juli 2016 21:16)

    Deine Depotentwicklung rast nur so. Ich staune immer wieder. Danke, dass du das alles mit uns teilst!

  • #6

    easydividend (Montag, 01 August 2016 07:32)

    Hallo Alex,

    Danke für deinen Kommentar auf meinem Blog. :)
    Ich kann mich den Vorpostern nur anschließen.
    Deine Depotentwicklung ist sehr gut! Auch den Tipp von Jürgen mit Walt Disney finde ich sehr gut.

    Mach weiter so! Ich lese hier sehr gerne mit :)
    mfG Chri

  • #7

    Elmar (Montag, 01 August 2016 17:36)

    Hallo Alexander,

    du legst wirklich ein enormes Tempo vor! Eine Sparquote von 500 Euro versuche ich auch jeden Monat zu erreichen, um davon 1 Wert zu kaufen. Allerdings sind 2 oder 3 Käufe á 1.500 oder 1.000 Euro schon eine andere Nummer. Gut so!
    Meine Dividenden belaufen sich zwischenzeitlich auf durchschnittlich 52€ pro Monat. Man sieht langsam, aber sicher, dass sich das investieren wirklich lohnt.
    Dein angesprochenes Thema mit der Depotentwicklung sehe ich ähnlich: durch permanente Zukäufe wird das Ergebnis verfälscht. Wichtig ist, dass sich die einzelnen Werte positiv entwickeln und das Depot "grün" ist.

    Weiterhin viel Erfolg.

    Beste Grüße
    Elmar

  • #8

    Alexander (Montag, 01 August 2016 18:17)


    @all
    Allen erst mal vielen Dank, für die Glückwünsche :)
    Bezüglich meines schnellen Vorankommens, werde ich wohl mal einen extra Beitrag schreiben. Das dürfte einiges erklären, alles keine Hexerei (oder hab ich da schon was? Egal, ich schreib es trotzdem).

    @einkommensmillionär
    Ich habe deine Seite schon mal in mein Newsfeed aufgenommen, spätere Aufnahme in den Blogroll nicht ausgeschlossen ;)

    @Delura
    Inzwischen habe ich für jeden Monat mind. 9 Zahler, aber wie du sagst, die Gesundheitsaktien zahlen vergleichsweise wenig. Dafür ist die Dividendensteigerungsrate (noch) etwas höher.

    @Marco
    Ich halt mich ran ;)

    @Chri
    Irgendwann schreibe ich bei dir anonym, vielleicht geht es dann :)

    @Elmar
    Ich verfolge deinen Werdegang sehr interessiert und haben großen Respekt von deinem Durchhaltevermögen. Mach weiter so!