Monatsübersicht Februar 2016

Sparquote

 

Neben meinem Dauerauftrag von 500 € konnte ich diesen Monat zusätzlich 400 € dem Cashkonto zuführen. Zum Ende Februar habe ich 11.703 € Bargeld und bin gut gerüstet für weitere Käufe.

 

 

Dividenden

 

Im Februar erhielt ich 6 Dividendenzahlungen mit einer Summe 114,06 € und liege damit deutlich höher als im Vorjahr mit 40,39 € (+182 %). Die letzte Zahlung kam von Fastenal mit 19,13 € netto, die ich nicht extra aufführte. Die gesamten Dividendeneinnahmen 2016 liegen bereits bei 196,70 €.

 

 

Aktienkäufe

 

Im Februar habe ich zwei Käufe mit rd. 3.000 € durchgeführt. Der monatliche Kauf waren 25 YUM! Brands und mein Bestand erhöht sich damit auf 50 Aktien. Zusätzlich konnte ich mir 62 Cisco neu kaufen, da mein Cash-Bestand durchaus akzeptabel ist. Insgesamt habe ich jetzt 24 Positionen im Depot. 

 

Depotentwicklung

 

Der Februar zeigt einen leichten Kursgewinn von 1,5 % auf 5,01 % auf oder in Euro gerechnet, liege ich derzeit mit 3.370 € im Plus. Aufregendes ist nichts passiert.

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 10
  • #1

    Christoph (Montag, 29 Februar 2016 13:45)

    Alex: Dein Garten wächst und gedeiht prächtig. Immer schön weiter pflanzen. Langsam aber sicher kommt richtig schwung rein.
    Ich hinke dir ein wenig hinterher.
    Ab Juni habe ich Dividenden in Höhe von Etwa € 100,00/ monatlich.

    Ich ertappe mich aber manchmal dabei dass ich in meiner Tabelle ein paar Jahre nach rechts rutsche und träume ;o)
    Aber man soll ja nicht das Hier und jetzt vergessen.

    Bin schon auf deinen nächsten Kauf im März/ April gespannt.

  • #2

    Alexander (Montag, 29 Februar 2016 19:09)

    Ach Christoph, wir haben doch hier kein Wettrennen laufen ;)
    Ob hinterher oder vorneweg, ist wie beim Wandertag, Hauptsache ankommen.

    Das Problem habe ich mit meiner Tabelle auch, rechts wird es echt interessant. Da werde ich manchmal auch etwas ungeduldig und würde am Liebsten mein ganzes Bargeld investieren.

    So kann ich aber im März und April je 2 Käufe tätigen. Mindestens eine Neuaufnahme wird dabei sein.

  • #3

    Christoph (Dienstag, 01 März 2016 00:17)

    nee so war das nicht gemeint
    eher das es schön ist zu sehen wie die Entwicklung besser wird an dem und dem Punkt.

    oh weißt du schon was es wird oder in welchem Bereich?
    hab heute VF entdeckt. die waren mir Bis dahin unbekannt. aber kaufe die nicht.

  • #4

    Alexander (Dienstag, 01 März 2016 10:54)

    Habe es auch so verstanden, wie du meintest.

    Ich freu mich auch immer, wenn jemand anderes Fortschritte macht. Gerade bei kleinen Depots, wo die Leute sich mühsam wieder eine Position zusammengespart haben und nicht aufgeben. Da habe ich auch Respekt davor.

  • #5

    Alexander (Dienstag, 01 März 2016 10:59)

    Für den Neuerwerb habe ich etwas mit Gesundheit, Chemie, Autoteile, Getränke, Essen, Schmuck, Verteidigung auf der Liste. Welche davon, weiß ich noch nicht endgültig.

  • #6

    Christoph (Dienstag, 01 März 2016 12:01)

    Chemie: Da könnte ich mich Dow chemical + Dupont nach der Fusion vorstellen.
    Getränke: Dr. Pepper wäre vielleicht ne Idee? Ich selbst habe Coca-Cola und Pepsi als Sparplan. Coca-Cola hast du ja selbst und Pepsi ist ja ebenso ein Fels in der brandung.
    Auoteile: hmm mir fällt da grad nicht der Marktführer in den USA ein, glaube Buffet hat den im Depot. Ich selbst bin in der Sparte aber eher skeptisch. Hab so das Gefühl, das immer weniger schrauben wollen und können.
    Schmuck: Das geht eigentlich auch immer.
    Verteidigung: Ich habe Boeing als kleinen Sparplan die machen ja auch Verteidigung. Vielleicht wäre das ne Idee?

    Gesundheit: Abbvie wurde ja schon genannt. Habe ich auch im Depot. War ja früher ein Teil von Abbott. J&J hast du ja auch schon.

    Wie wäre denn 3M? Ist ja auch ein Fels in der Brandung der stetig erhöht.
    Kommen AT&T oder Verizon in Betracht? Die Steigerung ist zwar nicht hoch, aber die Dividende ist ca. 5% und als Anfang schon gut. AT& zB hat ja in Mexico zugekauft und will wohl auch weltweit nun angreifen.





    Was hälst Du denn von Nike?

  • #7

    Christoph (Dienstag, 01 März 2016 12:27)

    @Alex:
    Hab ich gestern gesehen und bestätigt mich in meiner Strategie:
    O'Shares Chairman, Kevin O'Leary über Unternehmen die Dividenden zahlen und was die Vorteile sind.
    http://video.cnbc.com/gallery/?video=3000497512

  • #8

    Max (Mittwoch, 02 März 2016 09:10)

    Hi zusammen, ein toller Blog !
    @ Christoph, du meinst mit den Autoteilen glaub ich Genuine Parts!
    Grüße
    Max

  • #9

    Alexander (Mittwoch, 02 März 2016 10:17)

    Ich habe mir das Video (und noch eins) angeschaut, nur leider die Hälfte verstanden, aber O´Leary ist ein glühender Verfechter der Strategie.

    Max, danke für das Lob und du liegst mit Genuine richtig.

    Weiterhin Cardinal Health, Hormel Foods, CVS, Starbucks, General Dynamics, Tiffany

    Nike ist interessant, aber halt nur 1% Dividendenrendite aktuell, bis die durch Erhöhungen auf 4-5% kommen, bin ich schon längst in Rente. Bei AbbVie ist mir die Verschuldung zu hoch.

  • #10

    Christoph (Mittwoch, 02 März 2016 13:53)

    @Max: ah genau die waren es.

    @Alex: Abbvie hat letztes Jahr den Onkologie-Spezialisten Pharmacyclics gekauft. Daher die Schulden.
    Ich brauch auch immer ein bißchen um bei Englisch reinzukommen. Verstehe auch nicht alles, aber so im großen und ganzen schon. Ja der O Leary hat sich in der RUnde fast schon mit den anderen getritten weil die anderer Meinung waren. Aber das andere sind auch eher Trader. Half time report ist aber immer interessant und nie langweilig.
    Starbucks will ja jetzt auch in Italien angreifen.