Monatsübersicht Dezember 2015

Ich habe zwar meinen Jahresabschluss bereits erstellt, dennoch vervollständige ich die Reihe der Monatsübersichten mit dem Dezember.

 

Sparquote

Neben meinen Dauerauftrag von 500 € konnte ich zusätzlich 2.000 € sparen. Das Weihnachts-geld lässt grüßen. Mein Cashbestand liegt mit über 11.000 € weiterhin in einem sehr komfortablen Bereich.

 

Dividenden

Der Dezember war der zweitbeste Monat im Jahr und wurde nur durch den September knapp überboten. Insgesamt erhielt ich von 12 Unternehmen Zahlungen in Höhe von 185,64 €.

 

Aktienkäufe

Als regulären Monatskauf konnte ich 28 Altria einbuchen und als Sonderkauf waren es diesmal 12 IBM. Das waren die Käufe Nr. 40 und 41. Wie immer kaufte ich für ca. 1.500 € je Order, so dass ich ca. 3.000 € diesen Monat investieren konnte. Verkauft habe ich keine Aktien. Die Gesamtinvestition liegt nun bei ca. 61.300 €.

 

     

Depotentwicklung

Im Vergleich zum Vormonat verlor das Depot etwa 1.500 € an Wert, ist aber immer noch mit rd. 4.000 € bzw. 6,57 % im Plus. Die Mehrzahl der Positionen liegt im Gewinn, teilweise sogar sehr deutlich, was mir das Nachkaufen erschwert.

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Matze (Dienstag, 05 Januar 2016 06:39)

    Respekt,
    da ist ganz schön was zusammengekommen, bei solchen Dividendenerträgen merkt man auch langsam das sich was bewegt.
    Altria ist zwar nicht irre hoch bewertet, zugekauft hätte ich die aber nicht.

    Grüße und viel Erfolg, Matze

  • #2

    Schlumich (Dienstag, 05 Januar 2016 08:21)

    Guten Morgen,
    ein sehr schönes Depot. Ein guter Teil der Titel findet sich auch in meinem Depot wieder.

    Was ist vermisse, sind Aktien aus dem Pharma/Gesundheitsbereich (wenn man mal von J&J absieht, die ich eher als sehr guten Gemischtwarenladen ansehen würde). Hast Du vor, da nachzulegen?

    Zu Qualcomm: Die stehen bei mir auf der Watchlist auch ganz oben, was die Bewertung anbelangt. Ich zögere da aber noch, weil ich nicht abschätzen kann, was bei dem Streit mit Samsung am Ende herauskommen wird.

    Viel Spaß und Erfolg in diesem Jahr,
    Schlumich

  • #3

    Johnsi (Dienstag, 05 Januar 2016 19:47)

    @Schlumich

    das mit J&J denken viele.
    Wusstest du das von der Consumer Sparte (Listerine etc) nur 12% Umsatz kommen?
    Und Medizintechnik etc nur etwa 27%.

    Fast 60% von J&J sind PURE Pharmazie, das unterschätzt man oft.

  • #4

    Alexander (Dienstag, 05 Januar 2016 20:36)

    @Matze
    Mir gefällt an Altria, dass neben Tabak auch Bier und Wein Geld bringt. Alles was man(n) braucht ^^

    @Schlumich
    Mit Pharma kenne ich mich überhaupt nicht aus und mit Walgreens habe ich eine Apothekenkette im Portfolio. Zusätzlich will ich aktuell keine weiteren Werte.

    Und Qualcomm bin ich optimistisch. Die verdienen immer noch Mrd.
    Jede große Firma hat ständig irgendwelche Patentstreitigkeiten, da lasse ich mich nicht nervös machen. Die einigen sich irgendwann und weitere Kooperationen haben Samsung und QCOM erst Ende 2015 vereinbart. Alles halb so schlimm.