Realty Income

 

Realty Income ist der "klassische" Equity REIT (Kürzel: O). Er dürfte mit einer Marktkapitalisierung von 21 Mrd. US-Dollar der größte REIT in den USA sein. Realty Income wurde 1969 gegründet und ist seit 1994 börsennotiert.

 

Das Immobilienportfolio umfasst rd. 5.000 Gebäude, die auf 49 US-Staaten und Puerto Rico verteilt sind. Die Immobilien sind an 250 verschiedene Unternehmen vermietet, wobei ca. 79 % aus Läden und Shops (Retail) bestehen. Hauptmieter sind z. B. Walgreens, FedEX, Dollar General, Walmart und CVS Caremark.

 

Kennzahlen:

Die Vermietungsquote pendelt seit 1996 um die 99 % und die durchschnittliche Restlaufzeit der Mietverträge liegt bei knapp 10 Jahren. Die Verschuldung beträgt 28 % (6 Mrd. US-Dollar) der Marktkapitalisierung. Die Ausschüttungsquote liegt bei ca. 83 % vom AFFO. Die Dividendenrendite ist für einen REIT rel. niedrig mit 4,6 %, wobei die Dividenden seit 79 Quartalen in Folge gesteigert wurden (Stand 08/2017). Die Dividende wird monatlich ausgeschüttet, was bei vielen einkommensorientierten Investoren Anklang findet.

 

Meine Erwartungen:

Ich erwarte von Realty Income die nächsten Jahre einen konstanten bis leicht steigenden Einkommensstrom. Mir bereitet die Fokussierung auf das Retailgeschäft zwar leichte Bedenken, aber der klassische Einzelhandel dürfte die nächsten Jahre nicht komplett vom Online-Business verdrängt werden. Auf der Homepage von Realty Income findet man regelmäßig Unternehmenspräsentationen mit einer Fülle von Daten, die einem eine gute Übersicht über das Unternehmen in komprimierter Form bietet.

 

Stand 08/2017

 

 

Die nachfolgenden Bilder entstammen der Unternehmenspräsentation vom März 2017

Die Dividendenentwicklung der letzten 20 Jahre

 

 

 

 

Die Hauptmieter