Altria Group

 

Altria blickt auf eine über eine 180 jährige Firmengeschichte zurück. Altria ist kein reiner Tabakkonzern, wie oft angenommen wird. Unter dem Dach der Gruppe wird Phillip Morris (Marlboro), ein Weingut und auch eine 27 %ige Beteiligung an SABMiller - bekannt durch seine Biere - geführt. Altria erhöht seit 45 Jahren kontinuierlich die Dividende.

 

 

Meine Erwartungen:

Altria ist in einem relativ konjunkturunabhängigen Geschäft tätig. Geraucht und getrunken wird immer. Die EK-Quote ist relativ niedrig, was mir etwas Unbehagen bereitet. Dies führt zu einer EK-Rendite von über 100% und daraus folgend zu einer Gesamtkapitalrendite von über 10%. Das Dividendenwachstum der letzten 5 Jahre lag im Schnitt bei 9 %/Jahr bzw. bei 11 %/Jahr der letzten 10 Jahre. Die Ausschüttungsquote liegt bei stattlichen 90 %, was nur wenig Luft nach oben zulässt. Mein erster Kauf 2014 weist eine Dividendenrendite von ca. 4 % auf. Bei einer angenommenen Steigerung der Dividende von durchschnittlich 7 % im Jahr würde sich in 15 Jahren eine Bruttorendite von 11 % und netto ca. 8 % ergeben. Meine Zielvorgabe mit dem Erstinvestment von 10 % netto wird damit nicht ganz erreicht, aber bereits eine etwas höhere Steigerung der Dividende würde die Vorgabe erfüllen. Die Unternehmenskennziffern passen nicht ganz in mein persönliches Schema und ich würde es begrüßen, wenn die Verschuldung geringer ausfallen würde.  Altria sehe ich jedoch als ein Basisinvestment, dass sich hoffentlich die nächsten 180 Jahre bewährt. 

 

 

Altria Group Aktie

Altria Group Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT