Captcha-Schutz

Bisher hatte ich immer vermieden, einen Captcha-Schutz zu aktivieren, da ich das für umständlich halte. Sollte doch einmal ein Kommentar unter die Gürtellinie gehen, dann kann ich den löschen. 

 

Künftig erfolgt jedoch vor dem Einfügen eines Kommentars eine Abfrage mit den bunten Buchstaben. Die Meisten werden das sicherlich kennen.

 

Warum das Ganze?

 

In letzter Zeit häufen sich Spameinträge. Irgendwelche Personen schreiben in beliebige Beiträge auf englisch, wie toll und super der Block ist. Ich habe einige Zeitlang versucht, die Einträge zu löschen, aber an manchen Tagen sind das 10 -15 Stück. Ich habe keine Ahnung, was die Bots (echte Personen sind das wohl eher nicht) damit bezwecken.

 

Ich hoffe, ihr schreibt weiterhin eifrig Beiträge und lasst euch nicht von dieser "Unannehmlichkeit" irritieren. Aber der Blog soll sauber und lesbar bleiben.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    DivSky (Samstag, 04 Februar 2017 13:40)

    *TEST*

    Schade das es für Blogtreiber keinen guten kostenlosen Schutz davor gibt.
    Vollkommen in Ordnung mit dem Captcha. Ist gut leserlich.

  • #2

    easydividend (Sonntag, 05 Februar 2017 09:44)

    Hallo Alexander,

    Auch ich bemerke, dass die Spamkommentare immer mehr werden. Werde wohl auch zu solchen Mitteln greifen müssen.

    mfG Chri

  • #3

    Bankenmärchen (Montag, 06 Februar 2017 07:32)

    Leider sind diese Kommentare wirklich super nervig. Auch ich merke das extrem. Ohne Spam-Schutz würde ich mit mehreren Dutzend Müll-Kommentaren pro Tag untergehen. Ich verstehe nicht, woher das alles nur kommt...

  • #4

    Ralf (Montag, 06 Februar 2017 12:55)

    Ist ne sinnvolle Sache !
    Habe das auch auf div. Homepages von mir untergebracht.
    Ich frage mich nur, was manche damit bezwecken, denn oftmals sind es wirklich sinnlose Kommentare, nicht mal mit Werbung etc.
    Habe hier ne echt stark frequentierte Page, mit ca. 4000 Sitzungen die Woche, und da hab ich schon ein "Spamaufkommen" in den Spitzenzeiten von 200Stk. die Woche gehabt. Die Zeit war mir einfach zuschade dafür. Die Nutzer haben bei mir vollstes Verständniss für die Schutzmaßnahme gehabt...denke das wird bei dir auch so sein. VG Ralf

  • #5

    Sparkojote (Dienstag, 07 Februar 2017 14:11)

    Das ist natürlich sehr lästig, bisher hatte ich das noch nicht. Da mein Blog auch jeden Kommentar zulässt. Mal schauen ob ich das auch irgendwann einmal machen muss.

    Natürlich hindert das keinen weiterhin Kommentare hier zu schreiben (mich zumindest nicht :-)).

    Gruss
    Der Sparkojote

  • #6

    Ex-Studentin (Donnerstag, 16 Februar 2017 23:33)

    Bei mir werden nur Kommentare sofort veröffentlicht, wenn die Email schon mal freigegeben wurde. Der Rest oder Kommentare mit vielen Links muss ich händisch freischalten. So habe ich bisher kaum Probleme mit Spam.

  • #7

    Alexander (Freitag, 17 Februar 2017 16:34)

    So komfortabel ist mein Hoster leider nicht (Jimdo). Inzwischen stoße ich in vielen Bereichen an die Grenze. Einen Umzug nach z. B. wordpress scheue ich aber, einfach wegen dem Aufwand. Wenn ich eine Firma damit beauftrage, dann dürfte das teuer werden. Langfristig muss ich mir da eine Lösung überlegen.

  • #8

    Sanja (Montag, 20 Februar 2017 14:33)

    Sowas ist wirklich ärgerlich, aber soll da ein Plugin nicht helfen wegen Spam? Akisment? Bzw Captcha, welches aber auch nicht so sicher ist, falls der Bot Bilder oä analysieren kann. Die bösen Jungs schlafen nie

  • #9

    Alexander (Montag, 20 Februar 2017 17:55)

    Mit dem Schutz ist es deutlich weniger geworden, ich hoffe es bleibt so.