Kauf Dr. Pepper und Walgreens

Nachdem Donald Trump wider aller Erwartungen doch der neue Präsident wird, hat das meinen Plan der Nachkäufe etwas durcheinander gebracht. Drei meiner Aktien, die ich als nächstes kaufen wollte, sind einfach mal zweistellig in die Höhe geschossen. Das kann sich die nächsten Tage korrigieren, aber ich habe dann meine Tabelle zu Rate gezogen, mir die Charts und die aktuellen Kennzahlen angeschaut. Schlechte Nachrichten gab es auch keine und so habe ich zwei Nachkäufe vorgezogen.

 

 

Walgreens steht bei meinen Nachkäufen mit an erster Stelle, einfach um meinen Tick zu pflegen, auf volle Tausender Investition zu kommen. Der Kurs läuft seit längerem seitwärts und ich hatte erst einen Kauf getätigt. Seit meinem Erstkauf, ist die Aktie gut gelaufen und ich bin deutlich im Plus. Ich hatte mich immer etwas gescheut, teuerer nachzukaufen. Irgendwann muss ich aber zukaufen. 

 

Ich stockte meine Position um 21 Aktien auf 53 Stück auf und investierte dafür 1.564,04 €. In die Position habe ich nun 3.053,97 € investiert.

 

 

 

Auf Grund meiner komfortablen Cash-Position, kann ich einen zweiten Wert kaufen. Ursprünglich wollte ich Donaldson, Patterson oder eine Aktie, die noch etwas Nachholbedarf kaufen, aber der besagte Trump-Effekt machte mir einen Strich durch die Rechnung.

 

Ich war zwischen CVS Health und Dr. Pepper hin- und hergerissen, habe mich aber für Dr. Pepper entschieden. Die Zahlen im letzten Bericht waren auch ok und in zwei Wochen steht der nächste Kauf an. Vielleicht kaufe ich dann CVS.

 

Ich kaufte mir 14 Aktien für 1.067,15 € hinzu und besitze nun 49 Dr. Pepper mit einer Investition von 4.072,89 €.

 

Damit habe ich insgesamt rd. 107.260,- € investiert und auf Sicht von 12 Monaten erhöht sich mein durchschnittliches Dividendeneinkommen auf ca. 220 €/Monat.

 

Ohne weitere Nachkäufe und Dividendenerhöhung liegt meine Nettorendite bei ca. 2,46 %. Da muss der Zinseszinseffekt noch kräftig arbeiten.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 12
  • #1

    Sparkojote (Samstag, 12 November 2016 16:05)

    Hallo Alexander,

    Trumps Sieg hat mich auch eher überrascht, meine Käufte hat es ebenfalls beeinflusst. Eigentlich wollte ich zu einem günstigen Preis Nachkaufen. Da hat mir aber Trump einen Strich durch die Rechnung gemacht. Das ganze stellt aber kein Problem dar, desto mehr Cash Reserve ich zum nachkaufen habe, umso mehr spare ich an den gepfefferten Schweizer Gebühren.

    Eventuell werde ich dieses Jahr garnichts mehr nachkaufen und alles auf Januar/Februar verschieben mit einige extrem grossen Einkäufen. Aber das wird sich noch zeigen mit der aktuellen Marktlage.

    Gruss
    Der Sparkojote

  • #2

    easydividend (Samstag, 12 November 2016 18:16)

    Hallo Alexander,

    Über diese beiden Werte kann ich nichts sagen, da ich mich noch zuwenig damit beschäftigt habe, aber dein durchschnittliches Dividenden-Einkommen kann sich langsam echt sehen lassen!
    Mach weiter so!

    Ich hae diese Woche 8 Stück Johnson&Johnson gekauft, auch zu einem etwas erhöhten Preis,jedoch kennt diese Aktie auch keine wirklichen Tiefen (leider). Werde demnächst vielleicht noch einen Beitrag darüber schreiben.

    mfG Chri

  • #3

    Marco (Samstag, 12 November 2016 20:08)

    Hi Alexander,

    zwei Superwerte, wie ich finde. Hätte ich beide gern selbst im Depot, aber dieses Jahr kaufte ich verstärkt Wachstumskandidaten und empfand Dr. Pepper und Walgreens leider immer zu teuer. Aktuell habe ich die Kurse auch nicht auf dem Schirm.

    Irre, wie stark dein Durchschnittsdividendeneinkommen anstiegen ist. Was natürlich an der irren Sparrate liegt. :D Glückwunsch!
    Für das kommende Jahr habe ich 300 €/Monat als Ziel (dieses Jahr etwa 250 €) gesetzt. Allerdings denke ich, dass es - auch wenn die letzten Jahre sehr gut liefen - für mich ziemlich ambitioniert ist und du 2017 an mir vorbeiziehen wirst.

    Trotzdem motiviert es mich, deinen Vorsprung nicht zu schnell wachsen zu lassen. ;-)

    Gruß,
    Marco

  • #4

    Shamba (Sonntag, 13 November 2016 10:44)

    Moin Moin Alexander,
    Glückwunsch zu deinen Käufen. Deine Seite ist doch immer wieder ein großer Motivator in seinen Anstrengungen nicht nach zu lassen. Ich habe den Rücksetzer bei Hormel Foods genutzt und bin mit einer ersten Position (60 Stück) eingestiegen. Mein Ziel für 2017 ist mindestens 100,00 € monatlich an Einnahmen zu haben? Bis auf eine kleine Delle im November habe ich das jetzt schon ziemlich sicher.
    Viel Grüße aus dem Norden
    Shamba

  • #5

    Sabine (Sonntag, 13 November 2016 11:16)

    Hallo Alexander,
    dein Blog motiviert mich ungemein, schaue dast täglich vorbei. Super Käufe, Glückwunsch.
    Mein Depot ist auch erst noch im Aufbau, komme momentan so im Schnitt auf 50 Euro im Monat. Habe mir diese Woche auch Hormel Foods angeschafft und bei CVS etwas nachgelegt. J&J habe ich leider immer noch nicht, hoffe es ergibt sie da noch eine gute Gelegenheit. Aber wahrscheinlich hat Chri recht, die bekommt man nie wirklich günstig.
    LG
    Sabine

  • #6

    Alexander (Sonntag, 13 November 2016 20:13)

    @Chri
    Ich kann auf einmal in deinen Blog schreiben ;)

    @Marco
    Ja, meine Sparquote ist momentan extrem. Ich hoffe immer, dass sich davon niemand frustrieren lässt, sondern weitermacht. 300 €/Monat werde ich 2017 wohl nicht knacken, eher 2018. Wobei ich nicht weiß, wieviel Aufträge ich bekomme und davon hängt meine Sparquote hauptsächlich ab.

    @Shamba
    Hormel stehen inzwischen auch ganz oben auf meiner Nachkaufliste, die sind schön zurückgekommen. 100 € ist doch schon klasse. Ich freu mich für dich. Viele Grüße in den Norden.

    @Sabine
    Danke und es freut mich, wenn du regelmäßig vorbeischaust. Als ich den 50 €-Schnitt geknackt habe, war ich sehr stolz. Leg dir 50 € auf den Tisch und schaue dir den Betrag in echt an. Das ist etwas ganz anderes, als nur eine Zahl am Computer. Überlege dir, wenn du 60 € hast, dann kannst du jeden Monat einen Zehneuroschein dazulegen. Solche "Spielchen" motivieren mich immer, da es etwas greifbarer wird.

    LG an alle

  • #7

    Sebastian (Montag, 14 November 2016 06:33)

    Hallo Alex,

    Tolle Käufe und wer hätte gedacht, das er es wirklich schafft.
    Ich bin mal gespannt wie die US Aktien sich entwickeln werden, unter Trump.
    Bisher ging es ja nach oben.

    Grüße
    Sebastian

  • #8

    Simon (Montag, 14 November 2016 12:54)

    Das sind tolle Entwicklungen in deinem Depot. Glückwunsch :)
    Lass dich nicht zu sehr von dem "Trumpeffekt" beeinflussen. Ich denke jetzt werden die Papiere weiter steigen. Ich denke insbesondere im 2 Jahr seiner Amtszeit wird der Anstieg größer sein. Jetzt herrscht wieder Klarheit und das ist das was die Märkte lieben und die Konzerne können sich auf die Gegebenheiten einstellen. Sobald die Märkte verstehen, dass die Ankündigungen und Versprechungen des Wahlkampfes nicht umgesetzt werden können steht einem weiteren Aufwärtstrend nichts mehr im Wege.
    Meine Barbestände werde ich in den nächsten Tagen und Woche daher investieren ;))
    Das einzige Risiko besteht nur bei irgendwelchen Eingriffen bzgl. der Eigentumsverhältnisse. Jedoch mache ich mir diesbezüglich keine Gedanken.

  • #9

    Delura (Montag, 14 November 2016 15:25)

    Hallo Alex.

    vor mir auch nachträglich Gratulation, ich war eine Woche im Wellness Urlaub in Südtirol(von meinen Divi-Einnahmen) das war schon mal ein kleines "Trainingslager" für später.
    Dein "Garten" wächst und gedeiht, ich hatte mich letzte Woche gefreut (AT&T erhöht wie jedes Jahr um ca. 2%)

    Glück Auf!

  • #10

    Sparkojote (Montag, 14 November 2016 16:57)

    @sparkojote (mich selbst)

    Vor zwei Tagen habe ich noch geschrieben das ich bisher nichts kaufen will, und wobei erwische ich mich? 75 AT&T Aktien wurden auf meinem Depot eingebucht :-)

    Grusa
    Der Sparkonite

  • #11

    Alexander (Montag, 14 November 2016 18:16)

    @Simon
    Von und vor Trump mache ich mir gar keine Sorgen. Ich hoffe doch, dass die Kurse nicht zu sehr steigen. Ich möchte ja weiterhin aufstocken.

    @Delura
    Super, Urlaub wäre auch mal wieder nicht schlecht. Ich habe für nächstes Jahr noch nichts geplant :(

    @Sparkojote
    Ja, so schnell kann es gehen^^

  • #12

    Patrick (Donnerstag, 17 November 2016 12:00)

    Hallo,

    mir ging es ähnlich! Ich Geld bereit gelegt um vor allem im Healthcare Bereich zu investieren. Was ist passiert? Alles in die Höhe geschossen. Ich habe mich dann auch für Konsum-Unternehmen entschieden und aufgestockt. Hershey war zum Beispiel ein Objekt der Begierde.

    Glückwünsch zu Deinen Käufen Dr. Pepper und Walgreens.

    Grüße,
    Patrick