Nachkauf Cisco

Mein erster Nachkauf im August geht an die Technikfraktion.

 

Gekauft habe ich 54 Cisco und dafür 1.521,81 € bezahlt. Ich habe nun 116 Stück im Depot und die Investition in Cisco erhöht sich auf 3.021,58 €.

 

Nach meiner Planungstabelle fehlen mir nur noch 109 Aktien, die aktuell mit 3.000 € etwa zu Buche schlagen. Da ich Cisco nun in 1.000er Schritten erhöhen kann (wegen der Psychologie), sind das noch 3 Käufe. Ich bin mal gespannt, wie sich der Investitionsbedarf ändert, wenn ich meine Tabelle am Jahresende aktualisiere.

 

Die Bruttorendite der neuen Aktien liegt laut dividend.com bei 3,35 % und die Nettorendite bei ca. 2,47 %. Künftig kann ich zusätzlich mit ca. 37,60 € im Jahr rechnen, was meine gesamten monatlichen Dividenden im Schnitt auf ca. 168 € anhebt. Cisco liefert mir künftig ca. 120 $ brutto oder 81 € netto im Jahr.

 

Die Ausschüttungsquote liegt bei 48,8 % und damit in einem guten Verhältnis zum Gewinn.

 

Ich muss bald mein Girokonto etwas entlasten und den Cash-Bestand wieder etwas erhöhen, sonst kann ich bald nicht mehr eifrig kaufen, aber da hab ich noch was in der Hinterhand :)

 

Kommentare: 11 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    Marko (Dienstag, 09 August 2016 21:42)

    Hallo Alexander,
    Glückwunsch zum Nachkauf, Cisco ist ein TOP Wert. Ich wollte auch schon nachkaufen, habe aber bisher gezögert weil es meinen Durchschnittspreis deutlich erhöhen würde.
    Mal sehen wie es sich entwickelt...
    Weiterhin viel Erfolg!

    Gruß,
    Marko

  • #2

    Ch (Dienstag, 09 August 2016 22:24)

    Sehr guter Nachkauf. Cisco ist einfach ein klasse Unternehmen. da kommt zukünftig noch einiges.

  • #3

    Finanzhecht.de (Mittwoch, 10 August 2016 17:47)

    Moin Alexander,
    erst einmal Glückwunsch zum Kauf.
    Da du ja sehr viele US-Aktien besitzt würde ich gerne mal deine Meinung über die bevorstehende US-Wahl am 8. November interessieren! :)
    Glaubst du das der Markt auf die Möglichkeit eines Donald Trump als nächsten Präsidenten zu haben nervös reagieren wird?
    Gruß, Finanzhecht.

  • #4

    Claudio (Mittwoch, 10 August 2016 18:11)

    Gute Frage, Trump als US Präsident, eigentlich nicht vorstellbar!!! Glaube auch nicht dass das so kommen wird!

  • #5

    Delura (Mittwoch, 10 August 2016 18:21)

    Hallo Alex,

    meinen Glückwunsch. Cisco hole ich mir mit Sicherheit ins Depot, da Cisco nicht nur ein zukunftsträchtiiges Unternehmen ist sondern auch ein seltener Januar/April/Juli/Oktober Zahler.

    Und die sind nicht so zahlreich ....

    Besten Gruß!

  • #6

    Alexander (Mittwoch, 10 August 2016)

    Danke allen.

    Ich habe auch immer ein Problem nachzukaufen, wenn die Aktie dick im grünen Bereich notiert. Aber irgendwann kann man sonst gar keine mehr kaufen. Also Augen zu und durch.

    Ja, mein Freund Trump....

    Die Märkte werden mit Sicherheit sehr nervös reagieren.
    Aber was hat das für Folgen für mein Dividendendepot?
    Wenn ich meine Produkte anschaue, was hat Trump darauf für einen Einfluss?
    Die Leute werden weiterhin trinken (Coca-Cola, Dr. Pepper), sie werden Öl benötigen (Exxon etc.), sie werden mit Office arbeiten (Microsoft), zum Zahnarzt gehen.
    Die Liste kann ich für meine ganzen Unternehmen erweitern.

    Darauf hat Trump keinen Einfluss!

    Er kann die Gesetzgebung ändern, aber da müssen wohl einige Abgeordnete zustimmen. Er mag versuchen Produkte zu verbieten (Ketchup oder Coca-Cola). Oder an die Steuergesetze ran gehen, wobei er als Geschäftsmann und Milliardär? Eher auch nicht.

    Wird sich die Wirtschaft (weltweit) eklatant verschlechtern? Glaube ich nicht.

    Trump dürfte auch nur eine Legislaturperiode gewählt werden. Gerade mal vier Jahre, was sind die im Vergleich von Unternehmen die 100 Jahre und länger existieren?

    Sollten die Kurse fallen, ist das eher ein Grund sich zu freuen, denn man bekommt gute Unternehmen wieder etwas günstiger.

    Die einzige Sorge, die ich mir mache ist, dass er auf den roten Knopf drückt. Ich hoffe, dass das Militär und der Geheimdienst einen guten Elektriker haben, der den Strom rechtzeitig abschaltet. Wegen der Wirtschaft mache ich mir keine Sorgen, die hat schon zig Präsidenten überlebt. Sogar Reagon und Bush ^^




  • #7

    easydividend (Donnerstag, 11 August 2016 19:58)

    Hallo Alexander,

    Guter Wert! hatte ich auch schon am Radar ;) Hab durch ein paar Puts sogar ein bisschen Geld damit verdient.

    168 Euro Durchschnittsdividende im Monat ist ja bereits ein nettes passives Einkommen.
    Ich bin gespannt wie lange ich brauche, um dies zu realisieren. Ich hoffe, dass ich dies in den nächsten 12 Monaten schaffen kann.

    mfG Chri

  • #8

    Alexander (Freitag, 12 August 2016 16:09)

    Hallo Chri,

    es wird langsam. Ich hoffe, nächstes Jahr vielleicht an die 200 € ran zu kommen. Wenn das mit den Optionen weiter gut läuft, dann hast mich bald eingeholt ;)

    Grüße

  • #9

    Anna (Montag, 15 August 2016 11:38)

    Also wie sich die Zeiten ändern: Als ich Cisco im März 2011 für 13,xx kaufte und im Mai für 11,85 Euro nachkaufte bin ich gegen den Mainstream geschwommen.

  • #10

    Marko (Montag, 15 August 2016 14:01)

    Ja Anna so ändern sich die Zeiten. In 5 Jahren hat sich der Kurs verdoppelt und mehr, vielleicht stehen wir 2021 bei 50€, wer weiß....

  • #11

    Alexander (Montag, 15 August 2016 18:02)

    Ja Anna, bei guten Firmen lohnt es sich immer gegen den Strom zu schwimmen. Super Kaufkurse. Gratuliere.