Kauf P&G

Dieses Monat konnte ich meinem Cash-Konto 1.500 € gut schreiben und was liegt da näher, als einen Wert außerhalb der Reihe zu kaufen? Nun habe ich die Qual der Wahl. Nach meiner Planung könnte ich eine Aktie kaufen, dass ich hier nach Stand 2015 keine weiteren Käufe mehr tätigen muss, um mein Ziel in 17 Jahren zu erreichen. Oder ich schaue in mein Depot und nehme einen Wert, der im Minus ist, um mehr Stücke zu ergattern? Ich habe mich für zweiteres entschlossen. 



Da ich bei den Ölwerten, die auch im Minus sind, noch abwarte, fiel meine Wahl auf Procter & Gamble. Ich konnte 23 Stück einsammeln, die meinen Bestand auf 63 Aktien erhöhen. Dies ist mein dritter Kauf von P&G und mein zweiter dieses Jahr. Ich habe dafür 1.511,99 € incl. Gebühr bezahlt und meine Investition in P&G ist auf 4.536,60 € angewachsen.


P&G zahlt aktuell eine Quartalsdividende von 0,6629 $. Damit bekomme ich künftig 60,99 $ im Jahr zusätzlich Dividende. Bei einem Wechselkurs von 1,12 €/$ macht das 54,54 € vor Steuer, was einer Bruttorendite von 3,61 % entspricht.


Alle 63 Aktien sollten 2016 mind. 167,05 $ bzw. 149,15 € meinem Dividendeneinkommen brutto beisteuern.


Irgendwie macht es schon Spass, sein Depot und sein Dividendeneinkommen wachsen zu sehen. Im Oktober steht der nächste Kauf an. Ich bin mal gespannt, wozu ich mich da entscheide. Einen Favoriten habe ich, aber schauen wir mal.


Gute Investments.



Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Der Investor (Montag, 28 September 2015 17:59)

    Klasse Sache!
    Ist und bleibt ein tolles Unternehmen. Ich werde meine Zukauf für September morgen tätigen :)

    Wünsche dir noch viel Spaß mit der Dividende!

  • #2

    drchrs (Montag, 28 September 2015 19:18)

    PG habe ich auch noch auf der Kaufliste. Evtl. wird's mein Oktoberkauf :)
    Diesen Monat habe ich bei Air Liquide zugeschlagen. Hast du eigentlich ein Zieldepot?

  • #3

    Alexander (Montag, 28 September 2015 19:38)

    Danke Investor, den werde ich haben. Freu mich über jeden cent.

    @drchrs
    Ein Zieldepot eigentlich nicht. Im Großen und Ganzen bin ich zufrieden. Wenn mir mal ein Wert unterkommt, der mir gefällt (ich liebäugel etwas mit Cisco), dann wird er zur Ergänzung gekauft. Mir ist mein Ziel in Form der Höhe der Dividendeneinkünfte wichtig, ob mit 20 oder 30 Werten, das spielt für mich keine Rolle.

  • #4

    drchrs (Montag, 28 September 2015 20:37)

    Finde sehr interessant wie du deine Käufe nach noch zu erzielender Dividende berechnest. Habe ich so nämlich noch bei keinem gesehen. :)

    Ich hatte zuerst auch kein Zieldepot und habe einfach zugekauft was mir gerade interessant bewertet erschien. Jetzt habe ich aber doch mal ein Zieldepot erstellt, damit ich nicht zu US-lastig werde. So hab ich irgendwie die Branchen und Länder aus die Firmen kommen besser im Blick. Aber ich denke hier findet jeder selbst seinen Weg.

    Ich habe meine Strategie z.B. auch etwas weiterentwickelt und schaue jetzt mehr auf die Performance aus Gewinnwachstum+Dividende. Zuvor hatte ich das Augenmerk mehr auf Dividende gerichtet.

    Viele Grüße

  • #5

    drchrs (Montag, 28 September 2015 20:44)

    PS: Cisco ist momentan sicher interessant bewertet. Im IT-Bereich habe ich mich aber auf IBM, SAP und Oracle festgelegt. Auf der Watchlist steht vllt noch Google :)

  • #6

    Alexander (Dienstag, 29 September 2015 10:19)

    Ich hoffe, die Aktien die nächsten Jahre, wenn nicht sogar für immer zu behalten, daher ist für mich die Kursentwicklung absolut unbedeutend. Gewinnwachstum ist natürlich für die Steigerung der Dividende erforderlich. Bei mir stehen die Dividendenkontinuität und eine moderate Erhöhung im Vordergrund, weil diese die berühmte Rentenlücke schließen sollen.

    Mit IBM, Microsoft, Texas Instruments hab ich schon einige Tec-Titel, daher muss ich etwas darauf achten, nicht zu techniklastig zu werden. SAP, Oracle und Google sind auf alle Fälle interessante Werte.

  • #7

    Ralph (Dienstag, 29 September 2015 16:32)

    Hallo.
    da ist du dir ein sehr tolles Unternehmen mit Proctor und Gamble zugelegt, ich werde im Oktober auch dort zugreifen, oder bei Blackrock.

    Gruß Ralph