Altria erhöht Dividende um 8,7 %

Einmal eine gute Meldung, hier der Originaltext. Man muss nicht viel Englisch können, um solche Meldungen zu verstehen.

 

 

Altria Increases Quarterly Dividend by 8.7% to $0.565 per Common Share

 

RICHMOND, Va.--(BUSINESS WIRE)--Aug. 21, 2015-- Altria Group, Inc. (Altria) (NYSE: MO) today announced that its Board of Directors voted to increase Altria’s regular quarterly dividend by 8.7% to $0.565 per common share versus the previous rate of $0.52 per common share. The quarterly dividend is payable on October 9, 2015, to shareholders of record as of September 15, 2015. The ex-dividend date is September 11, 2015.

 

 

The new annualized dividend rate is $2.26 per common share, representing a yield of 4.1% based on Altria’s closing stock price of $54.73 on August 20, 2015.

 

Today’s dividend increase reflects Altria’s intention to return a large amount of cash to shareholders in the form of dividends and is consistent with Altria’s dividend payout ratio target of approximately 80% of its adjusted diluted earnings per share.

 

Altria has increased its dividend 49 times in the past 46 years.

 

 

Vielleicht fällt der Kurs von Altria mit dem Gesamtmarkt noch etwas und man kann zu 5 % Rendite etwas nachkaufen. Da ich mit durchschnittlich 7 % Steigerung gerechnet habe, liegt die Erhöhung über meinem Plan und gleicht die geringere Steigerung der anderen Unternehmen etwas aus. Bei meinen 67 Aktien macht das zwar nur etwas über 3 $ im Jahr aus, aber für´s "Nichtstun" ist das doch recht angenehm. Jedenfalls träumen viele von einer Gehaltserhöhung in dieser Höhe.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Armer Charlie (Freitag, 21 August 2015 18:56)

    Hallo Alexander,

    danke fürs Posten dieser guten Neuigkeit! Die Kombination von hoher Dividendensteigerungsrate und hoher Dividendenrendite wie bei Altria findet man nur selten. An das Nachkaufen denke ich bei Altria aber trotzdem nicht, es ist schon jetzt das Unternehmen mit der höchsten Gewichtung in meinem Depot. Gibt es bei deiner Strategie dafür eine Grenze?

    Grüße vom Armen Charlie

  • #2

    Alexander (Samstag, 22 August 2015 10:14)

    Hallo Charlie,

    eine Grenze habe ich nicht, ich hätte auch kein Problem, wenn ein Wert 50% vom Depot ausmacht. Allerdings habe ich als Ziel, dass die Dividendenerträge aller Titel etwa gleich hoch ausfallen. Daher ist bei derzeit 23 Unternehmen der prozentuale Depotanteil einer Aktie automatisch nicht so groß.

    Grüße

  • #3

    wirtschaftswaise (Samstag, 22 August 2015 21:56)

    Ich liebe meine Tabak-Aktien!

    Altria und Imperial Tobacco stehen mit 4,4% bzw. 4,9% Anteil im Depot zu Buche. Der Netto YoC beträgt nach jeweils stattlichem Kurswachstum bis einschließlich August 3,6% bzw. 4,4%.

    Immer wieder habe ich das Bedürfnis, den Rauchern, die ich auf der Straße sehe die Hände zu schütteln ;-)

  • #4

    Alex von Reich-mit-Plan.de (Sonntag, 23 August 2015 12:45)

    Ja, Altria ist schon eine der besten Aktien der Welt. Eine Übergewichtung würde mich hier nicht stören, da es sich hier mehr um ein Konglomerat mit verschiedenen Geschäftsfeldern handelt. Altria ist halt keine reine Zigarettenfirma, wenn der Anteil auch sehr hoch ist.
    Gruß
    Alex