Dividenden P&G und TI eingetroffen

Das Schöne an der modernen Welt ist die Technik. Computer schlafen nicht und so konnte ich am Wochenende zwei Dividendenabrechnungen im Postfach meiner Depotbank finden.


Procter & Gamble haben mich am Gewinn mit 17,64 € beteiligt und Texas Instruments hat das erste mal überhaupt an mich überwiesen. Die Chips (nicht die zum Essen) brachten 14,50 €. Die Eingänge sind wie immer netto, also nach Steuern, verbrauchten Freibetrag und gestiegenen Dollar.


In der Summe sind das dieses Wochenende 32,14 €.  Das entspricht einem AE von 4,75 Stunden.


Ich könnte davon z. B. zu McDonald´s gehen, Hamburger essen, dazu eine Cola trinken und mir Montags Rasierklingen kaufen. Dann würde ich wieder einen Teil meiner Unternehmen sponsern.


Oder: Die Einnahmen decken bereits 11 Monate meiner Mobilfunkkosten (ich zahle 2,99 €/Monat für meinen Handyvertrag).  Aber ich spare das Geld lieber und reinvestiere.


Der August brachte bisher 49,25 € an Einnahmen.


Meine Dividendeneinnahmen 2015 haben insgesamt 670,97 € erreicht und ich habe damit bereits mein Jahresziel überschritten. Und zwar um 3,23 %


Wer kennt noch Hannibal vom A-TEAM? Am Ende jeder Sendung sagte er immer: "Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert." Geht mir genauso :)



Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Michael C. Kissig (Sonntag, 16 August 2015 17:38)

    Moin Alexander,
    ich möchte Dir gratulieren, dass Du Dein Jahresziel bereits jetzt schon erreicht hast!
    Da stellt sich natürlich die Frage, ob Dein Ziel zu niedrig angesetzt war, Du einfach nur Glück hattest (Dollar-Aufwertung oder zusätzlicher Geldregen zum Aktienkauf) oder ob Deine Strategie und Deine Investments besonders gut getimet waren bzw. besser gelaufen sind, als Du dachtest?

    Ich weiß, freche Fragen... ;-)

  • #2

    Alexander (Sonntag, 16 August 2015 18:16)

    Hallo Michael,

    sind keine frechen Fragen, sie sind durchaus berechtigt.

    Ich hatte einfach mehr Geld zum Umschichten über als ursprünglich geplant war. In der Folge konnten mehr Dividenden generiert werden und dies wird auch nächstes Jahr so sein. Ich hatte mir schon überlegt, ob ich meinen Plan anpassen sollte, aber dann müsste ich auch Anpassungen vornehmen, wenn es nicht läuft. Was ist dann ein Plan noch wert? Also bleibt es wie es ist. Zum "Ende" wird es vermutlich schwieriger werden, da meine Annahmen doch recht optimistisch sind. Lassen wir uns überraschen.

    Grüße

  • #3

    dk (Montag, 17 August 2015 18:59)

    Ich besitze auch P&G seit kurzem, im Depot habe ich aber noch keine Info, dass ich eine Dividendenzahlung erhalten werde.
    Wie läuft es allg. mit den US-Aktien und Dividendenauszahlungen nach Deutschland?

    Danke.

  • #4

    eb (Montag, 17 August 2015 19:44)

    Hallo dk,
    Voraussetzung ist, dass die Aktien vor dem Ex-Date (am Beispiel P&G: Ex-Date war bei dieser Quartalszahlung der 22.07.2015) gekauft wurden. Die Abrechnung bei meiner Depotbank (comdirect) erfolgt in der Regel am Folgetag des Pay-Date. Damit sollte dann morgen auch bei mir die Auszahlung erfolgen.
    Grüße, eb

  • #5

    dk (Montag, 17 August 2015 19:54)

    Danke eb,

    gekauft wurden sie am 11.05.15.
    Ich bin bei der Volksbank. Gut, dann ist meine Dividende auch morgen da.

  • #6

    Alexander (Dienstag, 18 August 2015 19:43)

    Bin mal gespannt, ob es bei der Volksbank problemlos läuft. Bei der DAB und Ing-DiBa musste ich gar nichts machen, die haben automatisch das Formular wegen der Quellensteuer erstellt. Die Dividenden und die ganze Steuerabrechnung liefen bisher immer problemlos.