Neues zu Microsoft, J+J und IWF-Prognose

Microsoft will ein neuartiges Gerät, welches ein Hybrid aus Handy und Laptop ist vorstellen. Ich bin da noch etwas skeptisch. Mit Handys und Tablets hat MS bisher ein weniger glückliches Händchen bewiesen. Aber ich lass mich überraschen. 


Johnson + Johnson hat die Zahlen für das IV. Quartal vorgelegt. Demnach stieg der Gewinn um 2,4 % vor Sonderposten. Dagegen sank der Umsatz geringfügig um 0,6 %. Insgesamt erreichte das EPS (Gewinn pro Aktie) 5,97 $, was einer Steigerung von 8,2 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. J+J ist eines meiner Basisinvestments, dass mir hoffentlich die nächsten Jahre viel Freude bereiten wird.


Der IWF hat seine Wachstumsprognose für die USA von 3,1 % auf 3,6 % erhöht. Ich finde 3 % im Vergleich zu Europa schon sehr gut. Ich erwarte, dass die Gewinne meiner Unternehmen dieses Jahr positiv ausfallen und weiter wachsen, was für die Dividenden sicher nicht schlecht ist.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0