Dividenden 2. Januarwoche

Der Januar ist einer der schwächsten Dividendenmonate, sowohl was die Anzahl der Zahler angeht als auch bei der Höhe der Dividenden.

 

Am Freitag ist gerade noch die Dividende von Kraft Heinz eingetroffen. Nach Steuern (15 % US-Quellensteuer) und unter Ausnutzung meines Freibetrages, waren das 12,57 € netto.

 

Meine Einnahmen im Januar belaufen sich damit auf 82,64 € und es steht nur noch eine Zahlung aus. Also ein langweiliger Dividendenmonat.

 

Damit ihr doch noch etwas mehr lesen könnt, hier noch zwei Meldungen.

 

Fastenal hat sang und klanglos die Dividende von 0,28 $ auf 0,30 $ erhöht. Man konnte es nur feststellen, wenn man die Vorquartale mit der Dividendenbekanntmachung verglich.  Es ist nicht sicher, ob das ganze Jahr die 0,30 $ bezahlt werden. Aber immerhin sind das 7,1 % mehr.

 

Chevron hat nach einem Bericht der Zeitschrift Börse-online nicht vor, die Dividende zu kürzen, sondern ist sich seiner Verantwortung gegenüber seinen Aktionären bewusst und will sogar weiter erhöhen (vermutlich auch, um seinen Aristokratenstatus zu behalten).

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Ralf (Samstag, 16 Januar 2016 06:59)

    Naja, ob Chevron weiter erhöhen wird, das ist wohl kaum anzunehmen, denn sie befinden sich schon bei einer Payoutratio von über 120%. Sollte daher wohl eher unwahrscheinlich sein. vermute mal im besten Falle gleichbleibend. VG Ralf

  • #2

    Kasse (Samstag, 16 Januar 2016 11:32)

    @Ralf

    nennt man EK...:)

  • #3

    Alexander (Samstag, 16 Januar 2016 12:16)

    Bleibt die Dividende gleich, bin ich schon zufrieden. Die Dividendensteigerung soll laut CEO schon stattfinden. Auch eine Erhöhung um 1 cent ist eine Steigerung. Man wird sehen.

    @Kasse
    EK ist für mich Eigenkapital, ich verstehe den Zusammenhang nicht ganz.

  • #4

    Samweiss (Samstag, 16 Januar 2016 13:32)

    Klar steigert CVX die Dividende wieder! Sonst würden sie ja ihren Aristokraten Status aufgeben. Die Payoutratios sind in dem aktuellen Ölumfeld nicht aussagekräftig. Immerhin sitzen die großen Ölriesen alle zusätzlich auf einem Haufen Cash.

    Sag mal, Alexander, kennst du eigentlich Die Dividenden-Fibel? Ich bin im Dividenden-Blog drauf gestoßen und frage mich, ob sie einen Kauf wert ist: http://www.dividenden-manager.com/blog/?p=71

    Respekt nochmal für deinen Blog!
    Ciao
    Samweiss

  • #5

    Alexander (Samstag, 16 Januar 2016 16:36)

    Hallo Samweiss,

    danke für das Lob. Die Grafik ist ja nur Theorie, schaun wir mal.
    Ich kenn die Fibel, habe sie aber nicht gelesen. Der Dividenden-Manager wird viel genutzt, ich bin durch Michael von Dividenden Sammler darauf gestoßen.

    Da ich inzwischen eine doch recht umfangreiche eigene Exceltabelle gebastelt habe, die sehr individuell ist, habe ich auf den Dividendenmanager nicht zurückgegriffen. Meine Börsenbibliothek ist inzwischen auf fast 100 Bücher angewachsen, da frage ich mich, ob ich in seiner Fibel noch etwas absolut Neues finde. Vielleicht hat sie Michael?
    Ich könnte mir aber gut vorstellen, dass das Buch lesenswert ist.

    VG Alexander

  • #6

    Kasse (Sonntag, 17 Januar 2016 20:51)

    @Alexander

    ja eigenkapital, denn sie können die Dividende ja nicht nur über den Gewinn bezahlen sondern auch aus der Substanz